1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einstellungsuntersuchung - Blutwerte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von zitrone, 30. Dezember 2004.

  1. zitrone

    zitrone Guest

    liebe leute,

    ich muss in ein paar wochen zu einer einstellungsuntersuchung wegen einer neuen stelle. ich möchte natürlich möglichst nicht, dass der arbeitgeber etwas von der pc erfährt. ich habe auch noch keinen antrag auf behinderung oder ähnliches gestellt.

    stimmt es, dass man mit vitaminen sein blutbild verbessern kann??? das habe ich hier irgendwo gelesen. mein blutbild ist relativ auffällig. nicht von den leberwerten her, aber von den blutzellen.
    also: granulozyten zu hoch, dafür monozyten und lymphozyten zu tief und eine leichte anämie. das crp ist natürlich auch noch recht hoch. ich habe mich bereits erkundigt, es wird in jedem fall eine blutentnahme gemacht.
    kann mir jemand hierzu einen tip geben?
    danke und euch allen einen guten rutsch!
    die zitrone
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Blutbild

    ...mmmhm, also da hab ich mal gehört Basische Mineralsalze helfen und sowas ähnliches steht unter:
    "http://www.ever.ch/basisprogramm.htm"
    Ein erfahrener Apotheker wüßte da sicher auch Rat.
    Viele schwören auf "FitLine® Omega 3+E" Präparate.
    Aber der Hausarzt würde sicher sagen, gesund ernähren Obst , Ballaststoffe und Vitamine.
    Ja und bei bestimmten Medikamenten treten Abweichungen auf, die falsch gedeutet werden könnten.
    also denn...."merre"