1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einseitige Halsschmerzen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Dita vonTeese28, 30. März 2008.

  1. Dita vonTeese28

    Dita vonTeese28 Foren Geist :)

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    884..
    Hallo ihr Lieben,
    Ich hab schon wieder Halsweh,aber komischerweise immer nur auf der rechten Seite.
    Hat das sonst noch jemand? Das rechte Ohr tut auch weh aber nich so arg.
    Weiß jemand nen gutes Hausmittelchen?
    Lg Hanna
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hast du denn das Gefühl, dass du da eine Halsentzündung bekommst? Oder tut es hauptsächlich beim Schlucken weh, aber nicht immer? Es könnten dann auch einseitige Verspannungen sein.

    zu 1. da hab ich immer Kamillosan Spray zur Hand, schmeckt eklig:mad:, hilft aber bevor es zu schlimm wird
    zu 2. Muskeln lockern, Wärme, Rotlicht probieren

    Wenns dann nichts hilft, zum Arzt, abklären ob ne 1. Erkältung kommt oder 2. ob Krankengymnastik hilft.

    LG, Kuki *mit gleichem Problem seit der Narkose zur Hand OP :(, bin seitdem total verspannt- OP-Tische sind moderne Folterinstrumente :eek:
     
  3. Dita vonTeese28

    Dita vonTeese28 Foren Geist :)

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    884..
    Hallo Kukana,
    Danke für deine Antwort:)
    Also es fühlt sich an als ob die rechte Mandel entzündt ist.Es tut beim schlucken sehr weh.Das hatte ich jetzt schon öfter und dachte jedesmal dasich ne Erkältung bekomme.Aber da kam nichts,nur die Schmerzen in der rechten Hälfte.
    Ratlose Grüße
    Hanna
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hm, wenns eine richtige Mandelentzündung ist die da immer wieder aufflammt, dann können die dortigen Streptokokken immer wieder die Arthritis immer neu aufkommen lassen. Ab zum Doc morgen früh und Abstrich machen lassen. Als Notbehelf für die Nacht spülen mit was immer du hast: hexoral, kamille.
     
  5. Dita vonTeese28

    Dita vonTeese28 Foren Geist :)

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    884..
    Okay danke für die Tipps.Werde morgen zum Arzt gehen.
    Lg Dita
     
  6. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo dita,

    hast du schon mal eine oder mehrere mandelentzündungen gehabt? wenn ja, dann könnten sich ausbuchtungen auf den mandeln gebildet haben, sozusagen, wie vernarbungen. in diesen sammelt sich über längere zeit aller möglicher dreck (bakterien und co.), bis diese dann irgendwann als stinkende kleine weisse klümpchen abgehen, die hauptsächlich aus leukos bestehen. ich habe das seit meiner mandelentzündung vor 8 jahren, manchmal dauert es nur ein paar wochen, manchmal mehrere monate bis so ein klümpchen abgeht. kurz vorher habe ich auch immer so einen komischen einseitigen halsschmerz (wahrscheinlich durch den zu groß gewordenen druck, weil so ein klümpchen ja auch raum einnimmt), der sich nach mandelentzündung anfühlt. wenn ich dann mit der taschenlampe hineinleuchte kann ich das auch oft ganz gut sehen. falls das bei dir zutreffen sollte wäre es trotzdem nicht verkehrt, wenn der hno mal einen abstrich machen würde, einfach um sicher zu gehen, dass nicht irgendwelche wirklich fiesen bakterienkulturen da ihr unwesen treiben, so wie kuki schon schrieb.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  7. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Dita!

    Habe das auch öfters, mir hilft dann immer ein Zwiebelsäckchen.
    Zwiebel klein schneiden und in ein Tuch ( ich nehme Herrentaschentuch)
    einschlagen, auf das Ohr legen, fixieren mit einem Schal und den Kopf
    auf eine Wärmflasche legen. Bitte kein Heizkissen, muß feuchte Wärme sein.
    Habe damit sogar Junior´s Trommelfell platzen lassen, und er ist dadurch
    das durchstossen, beim Arzt, entkommen.
     
  8. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    Hallo Dita,

    ja das habe ich auch öfters. Manchmal kommt die 2. Seite dann noch dazu und manchmal gehts auch einfach wieder weg. Ich nehme bei Halsschmerzen immer Immupred (hieß früher Tonsilgon), ist rein pflanzlich und hilft mir prima, es sei denn ich habe den richtigen Zeitpunkt überschritten....

    Gute Besserung