1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Einnahme von Bactrim nach Absetzen von MTX

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Melmau, 16. Oktober 2011.

  1. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    ich konnte MTX schon vor gut 2 Jahren absetzen.

    Aufgrund eines hartnäckigen Harnwegsinfekts hat mein Hausarzt nun Bactrim verschrieben. Dies ist ja absolut kontraindiziert zu MTX.

    Nach dieser langen Zeit müßte es aber gehen, oder?
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,nach einer Frist von zwei Jahren sollte das MTX eigentlich aus dem Körper ausgeschieden sein, wenn du aber beunruhigt bist, dann frage doch mal bei deinem Rheumatologen nach. Vielleicht geht das ja per E-Mail oder per Telefon. Aber eigentlich sollte die Einnahme von Baktrim jetzt kein Problem mehr sein.Liebe GrüßeJulia123
     
  3. Butterfly2011

    Butterfly2011 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Melmau,

    da ich ein "Frischling" bin und erst meine vierte Injektion MTX weghabe, bin ich total erstaunt zu lesen, dass man das wieder absetzten kann.
    Ich dachte ich müsste das jetzt mein Leben lang nehmen.
    Mein Gott, wie unwissend man doch ist. Ich habe einen tollen HA und einen guten Rheumatologen, aber Zeit für richtige Aufklärung ist doch wohl nicht vorhanden. Oder die denken sich: step by step. Lass es ihr erst einmal besser gehen.
    Wie lange hast Du MTX denn genommen?

    Lieben Gruß

    Butterfly
     
  4. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    ich habe es einige Jahre genommen,vor den Schwangerschaften jeweils abgesetzt. Nach der 2. Geburt hatte ich es nur kurz genommen und wegen Übelkeit abgesetzt, ich konnte es einfach nicht mehr ertragen.

    Ich habe immer MTX + 5mg Decortin H genommen und jetzt nur noch das Decortin H. Bei mir gehts nicht ohne Decortin, wie gesagt, selbst zu 20 mg MTX mußte ich noch 5 mg Decortin nehmen. Mein Arzt sagt nun, die 5 mg nehmen Sie sowieso, wenn es dann auch ohne MTX geht, warum dann beides? Denn nur MTX ohne Decortin geht bei mir nicht.

    Also habe ich es schon zwei Jahre nicht mehr genommen und weniger Schmerzen als vorher. Warum es so ist, kann er sich nicht erklären.

    LG