1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

einmal däumchen drücken bitte

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von suse19782002, 13. Juni 2006.

  1. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    hallo liebe rheumis,

    ich war gestern mit meiner 6-jährigen tochter bei einem orthopäden, da meine kleene schon seit einiger zeit schmerzen im rechten und im linken (rechts mehr) knie, und seit ca. 8 wochen auch schmerzen im rechten mittelzeh hat. da bereits meine mutter, und auch ich selbst (seit knapp 4 jahren) an cp erkrankt sind, haben bei mir natürlich alle alarmglocken geläutet.
    nun ist es so, dass im rechten fuss die zehengrundgelenke komplett geschwollen sind, im rechten kniegelenk eine leichte schwellung. der doc sagte aber auch, dass kinderrheuma sehr selten vorkommt. aber irgendwie sagt mir mein gefühl da was ganz anderes. meinen nächsten termin hab ich am 04.07. bis dahin muss blut abgenommen werden, und eine überweisung zum röntgen hab ich auch. auf der überweisung steht im übrigen auch: verdacht auf zehengelenksarthtritis :eek::confused:

    jetzt heisst es abwarten und tee trinken, was mich fast irre macht. was meint ihr. ist das was rheumatisches, oder mach ich mich da nur verrückt und es ist vielleicht auch was anderes?

    liebe grüsse

    suse :)
     
  2. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kinderrheuma zum Kinderrheumatologen!

    hallo Suse, wenn sie Schwellungen an mehreren Gelenken hat, ist die Wahrscheinlichkeit schon gross, dass es etwas rheumatologisches sein könnte.....aber bitte nicht den fehler machen, inbesondere was die Prognose angeht, das ganze mit einer Erwaschenen cP zu verwechseln...die kindlichen Formen sind da anders. Aber wie auch beim Erwachsenenrheuma gehört das ganze in die Hände eines Spezialisten ...in diesem Fall in die eines Kinderrheumatologens! Da du aus Fürstenwalde kommst, wäre Berlin für euch ja bestimmt machbar.....sowohl im Virchwoklinikum (Charité) als auch in Buch gibt es eine hervorragende Kinderrheumatologie. Da würde ich mich an deiner Stelle direkt hinwenden und versuchen einen Termin in einer der Ambulanzen zu bekommen. Lass es ordentlich abklären!
    http://www.kinderklinik-buch.de/default.html
    http://www.charite.de/ppi/amb_spz_rheuma.php
    Beide Abteilungen sind sehr kompetent und haben sehr nette Ärzte.
    Falls du noch Fragen hast, schick mir ruhig eine PN.
    Gruss, Paris
     
  3. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    liebe paris,

    lieben dank für deinen zuspruch. werde nun erstmal sehen, was blutbild und röntgenaufnahmen aussagen. und dann werd ich weiter sehen, und gegenfalls auch einen kinderrheumatologen aufsuchen. aber ich hoff natürlich weiterhin, dass es was anderes ist, obwohl ich die antwort ja schon weiss...
    bis zum 04.07. ist es ja nich mehr all zu lang. werd dann hier nochmal schreiben, wie es weiter geht.

    vielen dank, und einen lieben gruss

    suse :)
     
  4. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Hallo Suse,
    ich kann Paris nur beipflichten.

    Selbst wenn die Blutwerte nicht auffällig sind und auch beim Röntgen nichts
    herauskommt, wäre das keine Entwarnung. Entzündungen sind beim normalen
    Röntgen kaum erkennbar (es sei denn, ihr geht zum MRT).

    Gerade bei eurer Familiengeschichte liegt der Verdacht sehr nahe. Bei rechtzeitiger und konsequenter Behandlung kann man aber bei Kindern die
    Erkrankung gut in Griff bekommen. Dazu ist es wichtig, möglichst früh zum
    erfahrenen Kinderrheumatologen zu gehen, um mit der Behandlung beginnen
    zu können.

    In dem Sinne würde ich auf alle Fälle schon mal einen Termin dort machen -
    absagen kannst du ihn ja immer noch. Adressen hat dir Paris ja schon genannt.

    Liebe Grüße und alles Gute für euch
    Nixe