1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

einfach zum heulen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Daisy1, 13. September 2007.

  1. Daisy1

    Daisy1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Hallo an alle!

    Heute ist mir einfach zum heulen zu mute:( . war wieder mal beim arzt
    er ist ja eigentliche ein ganz netter! Habe ihn gefragt nach diesen cortison stoßtest. Er meinte nur die Diagnose steht seit 1997 Fibromyalgie usw..
    Und das wird sich auch nicht ändern heul wieder ein funken Hoffnung weg.

    Ich bekomme zwar Hydal profendid mylastan usw.. und jetzt wird alles erhöht. darum hoffe ich in den nächsten tagen auf besserrung.
    Kann sonst nicht mal mehr aus dem Bett!
    dann heißt muskelkräftigen ja wie denn wenn alles weh tut.
    Kann ja nicht mal mehr den Haushalt besonders erledigen.
    Habe sogar darüber nachgedacht mir eine haushaltshilfe zu besorgen.

    aber in bin erst 28 Jahre und in pension ich trau micht nicht einmal hin weil die mich ja auslachen werden. Ich bin zwar verheiratet aber mein Mann ist mir nicht wirklich eine große hilfe.

    Und von der familie heißt es es gibt schlimmeres aber das kann man leicht sagen wenns einen selber nicht trifft.
    Mir ist derzeit echt zum kotzen:eek:
    Jeder gibt ratschläge wie sport ernährung uuu aber mein körper schreit aua

    Ich weiß es gibt schlimmeres aber für mich ist eben das schlimm!
    ICh habs schon so lange ca 10 Jahre und ich hab echt die schnauze voll!
    sorry aber es musste einfach mal sein.

    Eure daisy:(
     
  2. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Daisy

    Das tut mir aber so leid das es Dir so schlecht geht.:(
    Lass Dich mal ganz lieb knuddeln.:o
    Ich verstehe Dich und es gibt immer wieder so Momente wo alles zusammen kommt.Es nützt auch nichts wenn man sagt es wird schon wieder besser.:confused:
    Es gibt Zeiten in diesen geht es einem gut und die Leute (nicht erkrankten) fragen Du hast ja gar nichts. Und wenn es dann mal dick kommt glauben sie es nicht oder es ist ja nicht so schlimm:mad:
    Ich glaube da können viele im Forum ein Lied davon singen.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und das sich Deine schmerzen bald verabschieden oder erträglich werden.:)

    Liebe Grüsse Boehni:D
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Daisy,

    laß dich mal vorsichtig knuddeln *tröst*

    leider geht es derzeit vielen nicht besonders gut, mich eingeschlossen, das wetter macht vielen zu schaffen und die kommende dunkle jahreszeit tut ihres noch dazu.

    es tut mir leid das dein doc sich auf nichts einläst, denn selbst wenn 97 fibro diagnostiziert wurde, heißt das ja nicht das nicht noch was dazu kommen kann, und cortisonstoß-test könnten viele zweifel, auch in dir, beheben oder alle beteiligten bestärken noch weiter zu suchen.

    hast du die möglichkeit den doc zu wechseln??
    warst du bei deinem hausdoc oder beim rheumatologen?

    daisy, ich wünsche dir ganz viele gute besserung und toi toi toi
    denk dran du bist nicht alleine, auch wenn dir das nicht aus dem bett hilft, und ja das was du hast ist für dich schlimm genug, ich persönlich finde diese vergleiche anstellerein furchbar oder das schlimmer als x oder y, derjenige der eine erkranung oder mehrere hat, dem reicht das was er hat die meisten wissen das es "schlimmeres" gibt, ich auch, und dennoch sage ich immer: für mich ist das was ich habe schlimm genug und es belastet mich.

    denk an dich und tu dir gutes
    lieben gruß
    elke
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo guten morgen Daisy1,

    lasse dich mal ganz sachte knuddeln.
    Ich denke,im Moment geht es sehr vielen Rheumis schlecht.Gehöre leider auch dazu. bin seit Ende Juni krankgeschrieben weil einfach nichts mehr ging. Mein Magen und Darm sind nun auch massiv beteiligt.Ich habe Fibro,Cp,Psoriasis und Polyarthrose,ebenso auch Diabetis.
    Ich weiß manchmal nicht aus dem Bett raus zu kommen.Und wenn ich das dann geschafft habe,liegt wieder ein ganz schmerzhafter Tag vor mir.Ich nehme Sulfas.,Lyrika und Trancolong vom Schmerzarzt verschrieben(Fibro) und na ja gegen nachmittag dann noch ne Tracolong damit ich den Rest des Tages schaffe. Schlafen ist auch nicht ,Schultern und Rücken schmerzen wenn ich drauf liege,schlafe also nicht ein,und wenn dann doch irgendwann,werde ich von den Schmerzen im unteren Rücken und Nacken wieder nach ca. 2 Std. wach und hoffe,das es bald morgen wird und ich aus dem Bett kann.
    Schwitze wie verrückt und müßte eigentlich sofort unter die Dusche.Geht aber nicht, weil ich steif wie ein Brett bin.
    Ist ein Teufelskreis.
    Habe jetzt eine Physiotherapeutin,die arbeitet nach Breuss Dorn,hat einige Rheumis als Patienten und das ist eine Linderung.Was anderes geht auch bei mir nicht.
    Ich wünsche Dir alles Gute und das du einen Weg zur Linderung findest.
    LG
    Anbar
     
  5. Daisy1

    Daisy1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    wenn ich net schlafen kann

    Hallo anbar!

    also ich nehm wenn ich nicht schlafen kann am abend immer 1 Dominal und eine mylaston damit kann ich gut schlafen. Man schläft zwar als wär mal bewustlos aber mann bekommt die nacht durch!

    gruß
    daisy