einer hier auf Rollstuhl angewiesen????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Verena64, 25. August 2005.

  1. Enziane

    Enziane Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2021
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    372
    :herz:Über deine herzlichen Worte habe ich mich sehr gefreut, liebe Aida.

    Enziane
     
    Aida2 gefällt das.
  2. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2.123
    Hallo Enziane,
    möchte jetzt endlich mal deine Fragen beantworten.
    Ich habe alle Ärzte eingeschaltet, die mir für den MDK bescheinigt haben, dass ich einen E-Rolli benötige, da ich nur noch unter
    .....Meter am Stück bzw. gar nicht mehr alleine laufen kann. Es würde mir dann das Sanitätshaus genannt, mit welchem meine KK Verträge vereinbart hat und dann ging das relativ flott, es wurde alles genau für mich passend eingestellt, auch wurde eine Fahrstunde unter Aufsicht gemacht und dasselbe funktionierte mit dem Scooter. Man kann auch in ein anderes Sanitätshaus gehen und sich dort die Hilfsmittelnummer geben lassen von dem ausgesuchten Rolli z. B., dann könnte die dein Doc gleich mit aufs Rezept schreiben. Manchmal klappt es dann auch so, evtl. musst du etwas mehr zuzahlen.

    Ich darf nicht mehr Autofahren, dies wurde mir von meiner Schmerztherapeutin bescheinigt, da ich Btm bekomme uvm. Diese Medikamente bewirken bei mir, dass ich immer wieder einschlafe, egal wo ich mich befinde. Ausserdem habe ich nach meiner Krebserkrankung eine Fatigue entwickelt, die zu Konzentrationsstörungen uvm. geführt hat. Auch mein Diabetes und meine Polyneuropathie in beiden Beinen sowie das Lip-Lymphsyndrom lassen eine Bedienung des Autos überhaupt nicht zu.
    Ich werde noch nachschauen, wie mein Scooter "heißt"....
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
     
  3. Enziane

    Enziane Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2021
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    372
    Oje, liebe Stine. Du bist arg getroffen mit vielen Erkrankungen und wirkst trotzdem nicht mutlos.:balloon:
    Ich danke dir ganz herzlich für deine Auskünfte, die mir weiter helfen.

    Zusätzlich habe ich mich nach einem weiteren Forum umgesehen und in einem Rollstuhlforum zusätzlich
    viel Unterstützung erhalten.

    Viele Grüße und alles Gute für dich,
    Enziane
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden