1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

EINCREMEN welche Hilfen?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von bise, 2. Dezember 2004.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    jetzt im winter macht sich die sicca symptomatic wieder mehr bemerkbar. ich muss die haut eincremen. schon ist sie schuppig und eingerissen. doch wie sich selber eincremen/einölen, wenn man an polyarthritis im fortgeschrittenen stadium leidet? die fingergrundgelenke sind zu instabil - es ist nicht mehr möglich. hat einer von euch ne idee?
    für das gesicht benutze ich ein deko-schwämmchen. das geht. doch für den körper ist das viel zu klein. unmöglich.
    die grösseren make-up schwämme saugen sich mit der lotion oder dem öl voll; leider geben sie nichts ab. auch unmöglich; ausserdem zerbröseln sie.
    die in versandkatalogen angebotenen dosen zum eincremen sind gross. ich glaube, dass ich alle auf dem markt zu habenden hilfen getestet habe. deren benutzung war ne angenehme massage, doch auf der haut landete nichts. die rollen verklebten immer. danach mussten die dinger immer gründlich sauber gemacht werden. das geld hätte ich mir sparen können.
    eine spray dose kann ich nicht benutzen. ich kann den sprühkopf nicht mehr drücken.
    muss ich wirklich fremde leute damit beauftragen? wisst ihr eigentlich, wie unangenehm das sein kann?
    also habt ihr ne idee für mich?
    bitte meldet euch!!
    gruss
    bise
     
  2. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Bise!

    Habe (zum Glück) diese Probleme nicht, habe aber mal gelesen, dass man die im Baumarkt erhältlichen kleinen Malerrollen nehmen soll.

    Die sind günstig, leicht zu reinigen und verkleben nicht. Schießlich müssen sie auch der stark klebenden Malerfarbe standhalten!

    Liebe Grüße

    Muckel
     
  3. Rieke

    Rieke Guest

    Hallo Bise!

    Ich kenne das Problem auch zur genüge. Ich weiss zwar nicht in wie weit deine Hände und Schultergelenke noch beweglich sind...aber wenn es bei mir an den Rücken und sonstige unerreichbare Stellen geht, umwickle ich eine Stielbürste (Kochlöffel mussten auch schon herhalten) mit einem Tempo oder weichen Kosmetiktuch und mach dort die Creme drauf. Ist gewöhnungsbedürftig; aber mit ein bißchen Ausdauer und nach ein paar mißglückten Versuchen hat es dann doch geklappt.
    Allerdings den Tipp mit der Malerbürste find ich ja gut. Werd ich doch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend von der
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt:

    ich kann mich nicht mehr eincremen, weil die fingergelenke so instabil geworden sind -
    im klartext: ich kann weder öl noch lotion oder creme mit den fingern verstreichen.
    es handelt sich hier nicht um die fragestellung: wie creme ich mir hals oder rücken ein? sondern: wie creme ich beine, arme, bauch, füsse ein? mit dem handballen bzw. der handinnenfläche ist das unmöglich.

    ansonsten Rieke vielen dank für den hinweis mit dem kochlöffel.

    Muckel: die Idee mit der malerrolle ist klasse.
    gibt es eigentlich sehr kleine malerrollen? Leider gibt es hier keinen baumarkt (mehr). im telefonbuch habe ich keine geschäfte für malerbedarf am ort gefunden.

    hat einer von euch ne ahnung, wie gross die kleinste malerrolle wohl sein könnte?

    bitte liebe leidensgenossen: gibt es noch weitere ratschläge?
    bin für jeden tipp dankbar.

    gruss
    bise, deren beherrschung auf ne harte probe gestellt wird.
    alles juckt vor trockenheit. sie muss leider warten bis heute abend (erst dann kommt der dienst).
     
  5. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Bise,

    die kleinste Lack-Malerrolle ist meiner Wissen ca 5 cm breit (Heizkörperrolle).


    LG Katharina
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    habe mir besorgen lassen:
    mini-lackier-roller - 6 cm breit - 77 gr. - dicker griff und sehr handlich. werde ihn übermorgen ausprobieren.
    gruss
    bise, die nie aufgibt.
     
  7. pepe

    pepe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo bise

    hab mal im Internet geschaut,
    auf
    www.pflegehand.de
    gibt es ein Universalstiel mit Pflegekissen.
    Ist auch über´s Internet bestellbar,
    kostet allerdings einiges 23.50 Euro. :(

    pepe

    Berichte doch mal, wie es geklappt hat mit der Rolle.
     

    Anhänge:

  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo Pepe, vielen dank.
    glaube aber nicht, dass man sich mit dieser hand eincremen kann. das ist geeignet beim duschen - aber nicht danach.
    trockene haut muss ganz besonders im winter gecremt, geölt werden - nach dem waschen/duschen.
    scheint mir auch aus holz zu sein - sicherlich zu schwer für rheumi hände.
    nix für ungut. danke für deinen hinweis, vielleicht hilft er anderen, die noch nicht diese probs. haben.
    gruss
    bise
     
  9. pepe

    pepe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Ich noch mal :)


    bise, hast Du es mal mit einem Pfannenwender ausprobiert,
    über den Du einen Waschlappen stülpst?
    Mußt nur aufpassen, das der Waschlappen nicht runter rutscht.
    Damit der Griff zum festhalten dicker ist, kann man da Griffverstärker
    benutzen.


    LG
    pepe





     
  10. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    pepe,
    klasse idee. lässt sich bestimmt mal bei anderen probs. einsetzen.
    allerdings beim eincremen? hast du das mal ausprobiert?
    der lappen saugt sich voll vom öl oder der creme. danach gibt er wenig ab und die haut bekommt fast nix und die flasche ist leer.
    das transportmittel muss das fett abgeben an die haut. es muss ein material sein, mit dem man öl oder creme verstreichen kann. wie bereits erwähnt, hab schon vieles ausprobiert; aber immer noch nix rechts gefunden.
    gruss
    bise,
     
  11. pepe

    pepe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo bise

    so hab es jetzt mal getestet,

    hatte Penaten Baby Lotion genommen und konnte meinen
    Körper mit dem Waschlappen eincremen, klaro war der
    irgendwann mit der Lotion vollgesogen, aber er gab trotzdem
    noch die Lotion ab.
    Vielleicht kommt es auch darauf an, was man nimmt,
    Öl, Creme, Lotion ect.
    Der Waschlappen war ohne Weichspühler gewaschen.


    Vielleicht magst Du es für Dich mal testen.

    LG
    pepe



     
  12. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje

    danke pepe, das ist wohl die lösung:
    kein weichspüler.
    gruss
    bise
     
  13. Moki

    Moki Guest

    Hallo,

    hast Du schon mal probiert, wie es mit Backpinsel (für Öl) oder Teigschaber (für Creme) aus Silikon geht? Da nimmt das Material selbst nichts auf, ist biegsam und sehr gut zu reinigen. Auf http://www.backfun.de/ gibt es unter Backzubehör diverse Beispiele. Kaufen kann man solche Produkte in jedem größeren Supermarkt.

    Alles Gute,
    Moki
     
  14. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    @bise

    hat denn Dein Lackierroller dem Eincremen standgehalten?
     
  15. bea949

    bea949 Guest

    eincremen welche hilfen?

    hi, bise

    Ich habe mild psoriasis und schwere arthritis und habe viel ueber die krankheit gelesen und hilfe gefunden bei der National Psoriasis Foundation, wenn du den namen bei Google eintippst kommt es in english ab,meisstens kann man die seiten uebersetzen, (translate this) sollte hinter der homepage stehen.
    Ich habe dort mal gelesen das die 'schwehren faelle' sich in getraengten tuechern einwickeln ueber nacht, du musst da mal anfragen, auch wenn du keine Ps hast so ist deins auch eine hautkrankheit.
    Solltest du weitere hilfe brauchen melde dich.


    Merry Xmas, Bea!
     
  16. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje

    hallo kay c und all die andereren user, die es interessiert:
    werde bald nen ausführlichen erfahrungsbericht hier reinsetzen.
    im augenblick finger kaputt!!
    biba
    gruss
    bise
     
  17. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    an die interessierten:...


    hier mein angekündigter ganz persönlicher erfahrungsbericht :

    vorab:
    allen, die tipps abgegeben haben
    ein herzliches dankeschön.
    wahrscheinlich haben sich hier viele user/leser
    anregungen holen können.

    im ergebnis bleibt für mich persönlich festzuhalten:
    einsatzfähige handgelenke und finger sind die besten
    werkzeuge zum eincremen/einölen.

    1. Pinsel

    habe ich mehrfach ausprobiert.
    puderpinsel – absolut ungeeignet. verbiegen sich sofort.
    make-up pinsel - ebenso
    malerpinsel – kratzt - hoher verbrauch an lotion – ungeeignet
    backpinsel – saugt sich voll – für mich zu unhandlich
    ungeignet
    ausserdem: viele pinsel haaren, wenn sie mit körperöl und lotion in berührung kommen
    (werde allerdings noch nach weiteren suchen und ausprobieren)
    problem: wie zu reinigen!

    2. waschlappen

    mehrere methoden ausprobiert. keine hat mich überzeugen können.
    der lappen saugt sich voll – der lotion-verbrauch ist hoch
    es schmiert; die haut bekam nicht genügend ab. die lotion war nicht gleichmässig verteilt.

    3. kleiner lackierroller

    von allen möglichkeiten für mich noch die optimalste, was ich nie gedacht hätte.

    ich habe etwas lotion auf die haut gegeben und anschliessend mit dem roller gleichmässig verteilen können.
    die haut war überall eingecremt. es ging schnell. der roller ist handlich und ohne probleme zu bewegen.
    der verbrauch an lotion ist nicht übermässig hoch, denn die walze saugt sich auch bei längerer anwendungsdauer nicht voll.
    die walze ist leicht zu reinigen, einfach nach benutzung unter warmen wasserstrahl halten und ausdrücken. sie trocknet schnell.
    nachteil: die walzen kann ich weder abziehen noch die (ersatz)walzen aufsetzen. dazu bedarf ich fremder hilfe.

    insgesamt eine preiswerte und auch hautfreundliche lösung meines problems.

    sollte jemand noch ne weitere anregung haben, meldet euch bitte!
    gruss bise
     
  18. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    das fand ich vorhin als pn:
    gruss
    bise


    pflegehand
    Registrierter Benutzer

    Dabei seit: 01 2005 Walter's Pflegehand
    ________________________________________
    Hallo,

    ich habe mit Interesse die verschiedenen Beiträge gelesen um dem Problem mit dem Eincremen des Körpers beizukommen.
    Sie haben sich schon unsere Produkte angeschaut, die v. Walter's Pflegehand unter www.pflegehand.de
    Im Augenblick verwenden Sie eine kleine Malerrolle aus dem Baumarkt.
    Ich als Erfinder und Hersteller von Walter's Pflegehand bin immer wieder erstaunt über den Erfindungsreichtum der angestellt wird, um beim Eincremen alle Körperstellen zu erreichen.
    Wir möchten Ihnen natürlich gerne unser Produkt vorstellen, das dafür hervorragend geeignet ist.
    Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer geben rufen wir Sie auch gerne an.

    Schönen Tag noch
    Mario Walter


    Mario Walter
    Walter's Pflegehand
    Maintalstr. 9
    96149 Breitengüßbach

    Tel: 09544/1376
    Fax 09544/20314


    bises kommentar:
    ich will euch diese nachricht nicht vorenthalten.
    ich kenne die pflegehand nicht.
    falls gewünscht, können wir unter "kaffeeklatsch" gerne darüber diskutieren.
    gruss