1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein neues Medikament?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von couscous, 16. Februar 2008.

  1. couscous

    couscous Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich bekomme immer so einen Newsletter in mein E-Mail-Fach, da habe ich heute folgenden Link gefunden:

    http://www.gesundheit-aktuell.de/news-archiv/archive/2008/february/12/artikel/neues-medikament-fuer-rheumatiker.html

    hoffentlich funzt der hier und jemand kann mir vielleicht bitte bitte sagen, was das für ein neues Medikament ist. Sollte es das wirklich geben und ich könnte es bekommen, würde das für mich eventuell mehr als drei Stunden Schlaf pro Nacht bedeuten (u.a.)..........
    Das würde vermutlich viele hier interessieren......??????????????
    Warum drücken sich die Schreiber des Artikels so sparsam aus?

    Beste Grüße Couscous
     
  2. erika08

    erika08 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Couscous,

    meine mich erinnern zu können, in einer Zeitung darüber gelesen zu haben. Könnte eine Studie mit Kortison(retardiert= verzögerte Freigabe gegen 4 Uhr morgens) der Charite gewesen sein.

    Aber ohne Gewähr.

    LG
    erika08
     
  3. Kossi

    Kossi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Couscous,
    ich weiss von meinem Rhemadoc nur, dass es im Frühjahr in Deutschland erst zur Verfügung gestellt wird. Es handelt sich hierbei um Kortison, dass wie eine Retradtablette wirkt. Abends einnehmen, und gegen 3 Uhr morgens soll es wirken. Damit soll verhindert werden ,dass Rheumapatienen (so wie ich) die Abenddosis Kortison weglassen können. Ich musste bisher abends immer Kortison nehmen, damit ich morgens aufstehen kann.
    Vielleicht hab ich dir damit weiter helfen können.
    LG
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Es wird sich hierbei um *Lodotra handeln, ein Cortisonpräparat mit verzögerter Wirkung. Auf dem Workshop in berlin wurde das medikament vorgestellt, ist aber bisher nicht erhältlich. Sollte schon 2007 eigentlich zugelassen werden.

    http://www.merck-pharma.de/presse/mitteilungen/rheumatoide-arthritis.htm


    Zitat***Darmstadt – Unter dem Handelsnamen Lodotra® wird die Merck Pharma GmbH ein neues Medikament gegen rheumatoide Arthritis (RA) einführen. Mittels einer neuen Galenik, die den Wirkstoff Prednison zeitversetzt abgibt, kann nun gezielt gegen die morgendliche Symptomatik der RA vorgegangen werden. Erste Ergebnisse der Phase-III-Studie haben Wirksamkeit und Sicherheit des neuen Medikaments klar bestätigt.