1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein "Knubbel" im Fußballen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Calendula, 22. November 2006.

  1. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Ich habe seit ca. einer Woche im Fußballen in Zehennähe eine Art Knoten oder Knubbel unter der Haut, der sich fest anfühlt und wenn ich drauf drücke tut er weh, genauso wenn ich versuche zu laufen. Ich kann wegen meiner Großzehengelenge schon nicht mehr richtig gehen und watschle nur noch auf den Außenkanten der Füße, bis meine Sprunggelenke endgültig einen Strich durch die Rechnung machen. Deshalb ist mir der Knoten gar nicht so sehr aufgefallen. Jetzt tut er aber schon weh, wenn ich nur stehe. Ich merke deutlich, dass das irgendwas ist.

    Er ist ca. 1cm im Durchmesser und leicht oval. Die Spitze Seite ist Richtung Ferse und Zehen. Exakt sitzt er auf Höhe des 2. Zehs (der neben dem großen Zeh) im vorderen Teil des Ballens. Fast auf Höhe des darüber liegenden Gelenks. Ansich sind beide Fußballen bei mir gleichmäßig geschwollen, am schlimmsten ist jedoch der große Zeh und dessen Gelenke betroffen. Von oben sieht man die Schwellungen nicht so sehr, aber wenn ich den nackten Fuß ohne Belastung auf den Boden stelle, dann berühren meine Zehen den Boden nicht mehr, irgendwie kommen die durch die Schwellung unten am Boden nimmer an.

    Zuerst ist er rechts aufgetreten, jetzt merke ich, wie sich - wie gewohnt symetrisch - links auch so ein Ding bildet.

    Was kann das denn sein? Mein Hausarzt meinte nur, das solle ich dem Rheumadoc nächste Woche zeigen. :confused:

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
    #1 22. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2006
  2. Dorothee

    Dorothee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheinfeld
    Hallo Calendula,

    wie Du es hier beschreibst, meine ich, Du hast dort einen Rheumaknoten. Ich habe auch so ein Gebilde unter der Fußsohle. Bei mir wirds Gott sei Dank seit 14 Tagen, anscheinend durch meine neue Basisth. besser.
    Mein Rheumadoc hat dies so bestätigt, gemeint, kann man nichts machen, nur OP, kommt dann aber manchmal wieder. Er hätte mir evtl. eine Einlage mit nem Loch an der Stelle verschrieben, dann hätte ich keine Druckstellen mehr gehabt.

    Kann auch vom MTX kommen, meinte er, ist aber nicht erwiesen, kann auch einfach von meiner CP kommen.

    Tut mir leid, wenn ich Dir sowas erzählen muß. Zeigs bitte Deinem Rheumadoc und alles Gute für Dich!
    Dorothee
     
  3. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    oh weh :( - ich werde meinen Rheumadoc auf jeden Fall fragen, was das ist. Ausgesprochen lästige Angelegenheit. Einlagen gehen bei meinen Schuhen nicht - ich trage Schuhe mit orthopädischem Fußbett und da etwas draufzulegen wäre blöd.

    Danke für die Antwort.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  4. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Habe auch so ein Teil. Aber nicht am Fuss, sondern linke Hand innen, zwischen Daumen und Handgelenk(mehr zum Handgelenk). Der ist schon so dick, dass meine Haut ringsrum schon recht weiss ist. Schmerzen tut er auch etwas, aber natürlich nicht so wie bei Dir, da ich an dieser Stelle keinen Belastungsdruck hab. Na ich denk, das wird in etwa das gleiche sein:confused:. Hatte mich schon gefragt, was dass nu wieder ist.

    Liebe Grüsse

    suse :)
     
  5. Dorothee

    Dorothee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheinfeld
    Rheumaknoten?

    @Calendula,

    hallo, in Schuhe mit orthopädischen Einlagen (ich hab Finncomfort) kann man die Einlagen rausnehmen lassen und durch andere ersetzen! Vielleicht hilft das weiter?

    Schönen Tag - schmerzarm vor allem wünscht
    Dorothee
     
  6. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Ich habe Schuhe von Tatami, dort kann man zwar die Einlagen raus nehmen, aber dann wäre das Fußbett weg und ich kann in normalen Schuhen sowieso schon nimmer laufen.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  7. Dorothee

    Dorothee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Scheinfeld
    Vielleicht steh ich auf der Leitung - aber ich meinte schon, daß als orthopädische Einlage evtl. auch für Rheumaknoten das Fußbett wieder nachempfunden wird. Also nicht Einlagen aufs Fußbett sondern Fußbett neu vom orthopädischen Schuhmacher mit Aussparungen für Rheumaknoten oder z.B. auch Fersensporn. Auch ich kann schon lange nicht mehr in normalen Schuhen laufen, weder fußsohlenmäßig noch in der Breite.

    Liebe Grüße
    Dorothee
     
  8. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Aha, ich werde meinen Rheumadoc nächste Woche darauf ansprechen. Mal sehen, was er davon hält.

    Danke,
    Calendula