1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ein herzliches hallooooo

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von liliana, 20. Oktober 2010.

  1. liliana

    liliana Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    abenberg
    hi,

    so, weiss jetzt garnicht wo ich anfangen soll....hmmm....also gestern hatte ich meinen 1 termin beim rheumatologen.
    ich hab mich richtig auf den termin gefreut. ok, ich musste auch 4 monate auf den termin warten:rolleyes:.
    nun ja, ging richtig in die hose. der war sowas von unfreundlich und böse.
    ist mehr oder weniger ständig auf meinen gewicht rumgeritten:evil2: als das er mich über rheuma aufklärt.
    das hat dann seine sprechstundenhilfe gemacht....die gute.

    nun ja, der befund ist eindeutig und mich gruselt es grad ein wenig.

    aber eigentlich wollte ich mich ja vorstellen.
    ich komme aus franken, hab 3 hunde und 1 pferd....achja....und einen mann:D:D.

    vor 2 jahren ging das bei mir mit den schmerzen los. mein damaliger arzt hat mir dann meinen arm eingegibst und mich auf sehnenscheidenentzündung behandelt:rolleyes:. nachdem aber sehr viele gelenke betroffen sind, hat er mich dann mit cortison behandelt. das half dann auch. lt. seinem bluttest konnte weder rheuma noch borreliose in frage.
    im juli hab ich dann den arzt gewechselt und der hat dann einen genaueren test gemacht und eindeutig auf rheuma getippt.
    hat sich ja gestern bestätigt, wenn auch auf sehr unfreundliche weise.

    ich hab so null plan wie das jetzt weiter geht und in wie weit ich mein leben oder was auch immer ändern muss.

    les mich da grad so durchs forum und hoffe auf ein wenig erfahrung von euch "alten hasen":D:D

    jetzt ist es doch ein bisserle mehr geworden.

    sorry
    liliana
     
  2. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Liliana
    Herzlich willkommen bei ro. Ich schreibe Dir morgen. Ich muss jetzt schlafen.
    Liebe Grüße
    Poldi
     
  3. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    jaja

    Sehnenscheidenentzündung! Kenn ich irgenwie. Mir haben sie auch laufend die Hand eingegipst. War dann wohl ne Fehldiagnose.

    Im Krankenhaus gab es eine Ärztin ( haben mir die alten "Rheumahasen" erzählt) die zwar eine sehr gute Rheumaärztin war und ist aber die Patienten erstmal zusammengefaltet hat wegen:
    1. Sie sind zu dick
    2. Rauchen Sie etwa???????????
    3. Sie trinken doch nicht etwa Alkohol????

    Als ich da lag hatte sich das etwas relativiert weil die Gute inzwischen auch mindestens 15 kg zugenommen hatte. Deshal hat sie dennoch alle Raucher gaaaaanzzz böse angesehen, wenn sie die erwischt hat auf der Insel. Und das Gesicht, als die bei uns ne Flasche Wein ( alkoholfreien! - aer man gönnt sich ja sonst nix) gesehen hat vergesse ich auch nicht.

    Also bange machen gilt nicht. Herzlich willkommen hier!
     
  4. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo und herzlich Willkommen!

    Ich werde es nie verstehen, wieso man die Diagnose RHEUMA so lange verzögern kann, wenn mehrere Gelenke betroffen sind .... als ob das ein Zufall sein könnte .... !!!!???? Und das möglichst, weil irgendwelche Rheumafaktoren oder Entzündungswerte negativ sind ..... !!! Meine Güte, das sollte sich doch auch bei Ärzten rumgesprochen haben, dass sich Rheuma sehr vielfältig zeigen kann .... und immer einer schnellen und fachlichen Diagnose bedarf!? :uhoh:

    Das mit dem Übergewicht kann ich gut verstehen. Ist ja auch eine tolle Schublade: "Gelenk-Aua liegt am Übergewicht!" ... woran sonst!?

    Mein Glück war, dass meine Finger besonders betroffen sind - und ich den Ärzten glaubhaft machen konnte, dass ich selten auf den Händen laufe und somit mein Gewicht da eigentlich keine Belastung sein kann! :D

    @Liliana ... wie geht es jetzt bei dir weiter? Bekommst du eine Basis-Therapie und wenn ja, welche? Cortison? Schmerzmittel?

    Wichtig ist erstmal: Mache dich nicht verrückt :knuddel:

    Rheuma verläuft so unterschiedlich und es macht keinen Sinn, sich die Horror-Versionen als Zukunftsperspektive auszumalen! Sage ich mir selbst auch immer - es gibt so viele Menschen mit Rheuma, die sich damit gut arrangieren können.

    Wichtig ist erst mal, dass du medikamentös gut eingestellt wirst!

    Alles Gute! :top:
     
  5. liliana

    liliana Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    abenberg
    wie wahr. 2x hatte ich knie:top: und knöchel:top:. aber das erwähnte ich nicht mal. aber da hast du schon recht. mit den finger laufe ich nicht wirklich.
    das blöde ist nur, wie ist das bei schlanken menschen????
    die sind dann wirklich krank, gell:rolleyes::rolleyes:
    mein diabetis arzt meinte damals: über das gewicht brauchen wir garnicht zu sprechen. das muss jeder selbst wissen und NATÜRLICH wäre es besser weniger zu wiegen, aber jeder ist nur ein mensch.


    jep, basistherapie. 1x wöchentlich MTX. und kortison weiterhin. momentan 10mg und dann sollte es bei 7,5 mg reichen. meinte der pöse doktor.

    war vorhin beim hausarzt (den ich ja neu hab). der ist wirklich sehr nett. hat mir dann auch gleich ein wenig die panik genommen.

    ich wart jetzt mal ab und versuche mich mit der neuen situation anzufreunden.
    die diagnose ist nicht schön, es gibt schlimmers, und jetzt hat das kind endlich seinen namen.

    amen:top: