1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein Frischling meldet sich

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Guggi, 16. Dezember 2003.

  1. Guggi

    Guggi Guest

    Hallo,

    mit Schrecken habe ich heute meine Karteikarte angeschaut und festgestellt, daß ich seit dem 09.12.2003 registriert bin und noch unter dem Namen "Frischling" laufe.

    Also fasse ich mir heute ein Herz und stelle mich kurz vor:

    Ich bin 52 Jahre alt, verheiratet und habe eine 19jährige Tochter und einen 16jährigen Sohn.

    Kurz zu meiner Krankheit:

    Im August d. J. wurde bei mir die Diagnose "seronegative rheumatoide Arthritis, Spondyl-
    arthritis mit peripherer Gelenkbeteiligung" gestellt. Die eingeleitete MTX-Basistherapie mußte
    nach 7 Spritzen aufgrund der enorm gestiegenen Werte (u. a. Leber- und Nieren-) abgesetzt werden.

    Bis zum nächsten Krankenhausaufenthalt im Januar 2004 reduziere ich meine Schmerzen durch morgendliches Fahrradfahren auf dem Heimtrainer mit abwechselnden Übungen, die ich im Krankenhaus gezeigt bekam, durch 1 x 1 h Gymnastik pro Woche, 1 x 1 h Wassergymnastik
    pro Woche, 1 x Eisbeutelbehandlung pro Tag und 1 - 3 x Tensbehandlung pro Tag (Gerät zu Hause). Zwischendurch gibt's einen speziell gemixten Kräutertee aus der Apotheke (Rezept aus einem Polyarthritisbuch).

    Das alles sind nur Linderungen. Ich möchte aber die Ursache bekämpfen. Man geht davon aus, daß mein Immunsystem "spinnt", um es laienhaft auszudrücken. Meine Meinung,
    die allerdings kein Arzt teilt: Meine Schmerzen fingen nach einer Grippeimpfung im Oktober
    2002 an.

    Bis zur o.g. Diagnose waren wir übrigens auf dem Borreliose- und Fibromyalgietrip, um es
    salopp auszudrücken. Alle Symptome stimmen auch für diese Krankheiten.

    Ich bin seit meiner Registrierung oft auf diesen Seiten gewesen und habe bereits interessan-
    te Tips und Meinungen gelesen.

    Vielleicht traue ich mich ja auch mal in den Chat oder jemand schreibt mir. Besonders hilfreich
    wären Hinweise über Alternativmedikamente nach einer MTX-Behandlung.

    Viele Grüße von Haus zu Haus.

    guggi
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Guggi,

    bin auch so eine, die Mtx trotz guter Wirkung wegen nach 6 Monaten plötzlich stark ansteigender Leberwerte wieder absetzen musste. Heute bin ich eigentlich froh, dass es so war, denn seit März bekomme ich Goldspritzen, die zwar lange brauchten, bis ich eine Wirkung spürte, aber heut bin ich wirklich happy: Gold wirkt bei mir sehr gut und hat keine Nebenwirkungen (außer Gliederschmerzen am Tag nach der Spritze, soll aber ein gutes Zeichen sein). Bitte nicht den Mut aufgeben, es gibt auch noch andere Medis außer Mtx!!!!

    Liebe Grüße aus dem tief verschneiten Tirol von
    Monsti
     
  3. bond

    bond James - 007

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dortmund
    hallo guggi

    das ist ja ein ding frischling mit 25

    naja mach dir nichts raus:D

    ist doch schön so angesprochen zu werden,

    das ändert sich noch schnell genug HIHIHI

    aber herzlich wilkommen bei RO:p




    :D PS:denk dran RO macht süchtig :D
     
  4. Magpad

    Magpad Guest

    Hallo Guggi,
    bin ganz aktueller Frischling, habe aber mit der Behandlung von Schmerzpatienten viele Jahre Erfahrung, bei gestörtem Immunsystem kann ich dir die Magnetfeldtherapie empfehlen - hier wird der Zellstoffwechsel aktiviert und damit der Sauerstoffpartialdruck im Blut erhöht, das bringt müde gewordene Zellen wieder in Schwung und erhöht das Immunsystem des Organismus - kann ohne Bedenken parallel zu weiteren Therapien eingesetzt werden.
    Achte darauf das es natürliche Magnetfelder sind (keine elektrisch erzeugten).
    Unter google.de findest du mit dem Suchbegriff: magnetfeldtherapie, entsprechende Hinweise. Gute Erfahrungen habe ich mit promagnet.de gemacht.

    Viele Grüsse
    Magpad
     
  5. **ina**

    **ina** Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mir gerade ein passendes Bild zum Status zuglegt, wie gefällt Euch das?? ((o:

    LG
    ina
     
  6. Cat17

    Cat17 Guest

    Statussymbol

    Hallo Inchen
    Das finde ich saugut!!!!!Bitte sag mir wo du das kopiert hast???
    Ich versuche schon laufend ein etwas grösseres Smilie zu kopieren,
    aber et jeht nich!!!! Hilfe:cool: :cool: :cool: :confused: :confused: :confused:
     
  7. Guggi

    Guggi Guest

    Hallo Bond:)
    Da Du schon "Kenner" bist, kennst Du ja den Stand der Frischlinge.
    Vielen Dank, daß Du meine Jahreszahl umgedreht hast. Sehr charmant.
    Aber 25 möchte ich wirklich nicht mehr sein.
    Gruß von Haus zu Haus.
    guggi
     
  8. Guggi

    Guggi Guest

    Hi Monsti,
    freue mich als Frischling, daß ich einige Antworten bekommen habe. Ich werde nächste Woche meinen Doc auf die Goldtherapie ansprechen, obwohl ich in Erinnerung habe, daß er einmal
    negativ darüber sprach. Das Gold gehört wohl zu den alten Medikamenten. Aber warum soll alt schlecht sein? Ansnsten habe ich für den 08.01.2004 einen Termin in der Rheumaklinik.
    Hier sollte ich mich melden, falls mit MTX was schiefgeht.
    Als ich "tief verschneites Tirol" las, wollte ich am liebsten meine Ski unter den Arm nehmen
    und losfahren. Wir sind jedes Jahr im Schnalstal. Ist das in Deiner Nähe?
    So nun noch mal zum Rheuma. Ich suche ja immer noch nach Alternativen.
    Hast Du Erfahrungen bzw. Informationen bezüglich
    - Magnetfeldtherapie
    - Kochsalztheraphie
    Was mir derzeit täglich hilft, hast Du ja schon in meinem "Vorstellungsschreiben" gelesen.
    Hast Du eigentlich ICQ?
    Viele Grüße von Haus zu Haus.
    guggi
     
  9. Guggi

    Guggi Guest

    Hallo Magpad,
    vielen Dank für Deine Empfehlung. Mein Masseur hat mir schon einmal Unterlagen über die Magnetfeldtherapie gegeben. Ich war aber bisher skeptisch und der Meinung, er wolle nur sein Gerät ausgelastet sehen. Nun will ich aber doch mal Deinen Hinweisen nachgehen und unter google und promagnet nachsehen.
    Bist Du eigentlich Patient oder Therapeut?
    Hast Du ICQ?
    Viele Grüße von Haus zu Haus.
    guggi
     
  10. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Guggi,

    ja, ich hab ICQ. Ich schreib Dir die Nummer als PN, okay? Bisher kann ich noch nicht besonders gut damit umgehen, aber meine jüngste Schwester und ich quatschen nahezu täglich im ICQ.

    Zur Gold-Therapie: Viele Leute vertragen sie leider nicht (primär Haut-, sekundär Nierenprobleme). Für diejenigen aber, die es vertragen, ist es ein tolles Medikament. Hab auch schon von einem Rheumatologen gehört, dass es genauso gut wirkt, wie Mtx und vergleichbare Medis - das Patent ist halt abgelaufen ...

    Nervig bei Gold ist, dass es an die 3 Monate dauert, bis sich mal eine Wirkung zeigt. Ausgerechnet diese ersten 3 Monate sind aber auch die aufwändigsten, weil Gold eingeschlichen wird. In den ersten 3 Monaten muss man 2x die Woche zum Spritzen, danach noch bis zur Erreichung des Depots von insgesamt ca. 1.600 bis max. 2.000 mg 1x die Woche. Danach wird alles easy: Man bekommt 2x im Monat 50 mg gespritzt, 1x im Monat großes Blutbild und Harnuntersuchung.

    Nachteil: Gold MUSS i.m. in den oberen Gesäßmuskel gespritzt werden (d.h. man kann es normalerweise nicht selber spritzen (hab ich trotzdem schon gemacht, als mein Hausarzt 2 Wochen im Urlaub war :D - ging auch problemlos).

    Inzwischen bekomme ich schon seit Anfang März Goldspritzen und bin äußerst zufrieden: sehr gute Wirkung, null Nebenwirkungen (außer etwas Gliederschmerzen am Tag nach der Spritze - soll aber ein gutes Zeichen sein).

    Schnalstal sagt mir zwar vom Namen her etwas, aber ich weiß nicht, wo das liegt. Wir wohnen ganz im Osten von Nordtirol. Nächste größere Ortschaften sind St. Johann i.T., Kitzbühel, Saalfelden und Lofer. So ziemlich genau dazwischen bin ich zu Hause - wunderschöne Gegend und noch nicht überlaufen! Bildchen hänge ich an :D

    Liebe Grüße von
    Monsti
     

    Anhänge:

  11. **ina**

    **ina** Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    huhu Cat,

    ich hab Frischling und Wildschwein (damit ich nicht in irgendwelchen Rheumaforen lande (o: ) in Google eingegeben und da bekommt man ganz viele Bilder, kann Dir meine Auswahl gerne mailen, ich konnte mich so schnell nicht für eins entscheiden. Dann hab ich es zurechtgeschnippelt und auf 51x51 gebracht (größer is nich erlaubt) und hab es in mein Profil eingefügt.
    Dicke smileys findste im RO-Tutorial oder auf einer Smileyseite, dazu gibt es hier im Rheumaforum einen thread mit Links (ist gestern oder vorgestern eröffnet worden, kann also noch nicht weiter sein als auf Seite 2)

    Viele Grüße nach Hildesheim (nächste Woche bin ich ganz nah bei Dir (sofern Du über Weihnachten nicht abhaust))

    ina ((o:

    P.S.: Wie ist denn der Weihnachtsmarkt auf dem pseudoalten Marktplatz in diesem Jahr? (ich glaub ich war schon über 10 Jahre nicht mehr dort, fahre nur direkt zu den Weihnachtsfeiertagen in die alte Heimat)
     
    #11 17. Dezember 2003
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2003
  12. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    von mir nur ein kurzer.............

    gruß liebe guggi,

    hoffe, du wirst hier "fündig" und nicht auch noch süchtig werden.

    kann nicht lange sitzen.geht nicht so prickelnd.deshalb nur von mir

    herzlichst
     

    Anhänge:

  13. Guggi

    Guggi Guest

    Hallo Liebelein,

    ja das mit der RO-Sucht ist gar nicht so abwegig ..............

    Vielen Dank für das schöne Bild. So etwas kann ich noch nicht, aber ich habe etwas anderes für Dich:

    "Ein Tag an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag."
    Charly Chaplin

    Viele Grüße von Haus zu Haus.

    guggi
     
  14. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    was heißt denn hier von haus zu haus???

    hallo guggi,

    dank dir für den schönen spruch. sogar an den schlechtesten tagen versuche ich danach zu leben, denn ich lache sehr gerne.

    woher kommst du, wenn du von haus zu haus schreibst???

    (kannst mir ja mal eine pn schicken ?!;) :D )

    einen schönen abend noch wünscht

    liebi
     

    Anhänge: