1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ein auf und ab...

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von babs0810, 11. Mai 2012.

  1. babs0810

    babs0810 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leibnitz
    hallo...

    ich hab mal eine frage: wie lange hat bei euch eine basistherapie gebraucht bis ihr wirklich auf stillstand wart? oder so ziemlich schmerzfrei...

    ich hab im juli meinen 3. cP-jahrestag und hab heuer im märz meine 3. basistherapie begonnen... die Kombinationen MTX/enbrel und Humira/arava haben zwar schnell gewirkt dafür nie lange angehalten...

    zur zeit gehts echt gut mit roactemra aber im hinterkopf hab ich immer das gefühl das die auch "versagen" wird...
     
  2. took1211

    took1211 Guest

    Hallo babs,
    meine Rheumatour begann im September 1985 .Basismedikamente hießen
    Goldspritzen,Imurek,MTX,Arava usw.Diese wurden von den verschiedensten
    Schmerzmittel begleitet.
    Erst ab August 2009 konnte ich tief aufatmen.Meine Therapie mit Humira begann
    als Monotherapie.Fühle mich seitdem fast schmerzfrei und glücklich.
    Wie lange dieser Zustand anhält ,weiß ich nicht.Oftmals ereilt mich die Frage:
    "Was kommt danach?"
    Denn so mancher User hat berichtet,dass Erfolgreiches auch plötzlich beendet
    sein kann und die hoffnungsvolle Suche nach anderen Möglichkeiten beginnt
    von vorn.
    Ich bin eben erschrocken über die Zeitspanne von 1985 - 2009,weil ich es
    schwarz auf weiß hier niederschrieb,war mir gar nicht mehr so bewußt.
    Es ist eben ein Kämpfen und wird es auch immer so bleiben,jedenfalls für mich.
    lgtook
     
  3. babs0810

    babs0810 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leibnitz
    1985 bis 2009???? das ist wirklich sehr lange!!

    goldspritze ist mir noch ein begriff... meine tante hat die damals im alter von 21/22 jahren bekommen... sie hat gesagt das die damals sehr gut gewirkt hat aber danach hat sie sie nicht mehr bekommen... (angeblich wurde sie vom markt genommen)

    humira hab ich ein knappes jahr gespritzt. aber da musste ich im schnitt alle 3-4 monate ins spital meine handgelenke einspritzen lassen... da meinte heuer der doc das sie dann nicht wirkt und wir dann von TNF-Blocker auf IL6 umsteigen...

    ich finds nur so komisch. a freundin von mir hat die cP schon länger und nimmt seit jahren nur MTX.. sie geht tennis spielen, wandern, schifahren... jetzt konnte sie sogar schwanger werden und bekommt im august ihr bby... und ich brauch soooo lange bis mal was passt...