1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigentlich nicht mehr ganz neu hier!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Rieke, 14. August 2004.

  1. Rieke

    Rieke Guest

    Hallo!

    Endlich habe ich es geschafft, mich anzumelden.

    Oft genug habe ich euch schon zugeschaut (zugelesen?) und mich geärgert, dass ich zu dem einen oder anderen Thema meinen Senf nicht dazugeben konnte.

    Nun aber kann ich.

    Damit ihr wisst, wer ich bin…

    …ein nettes Mädel aus Sachsen-Anhalt. Habe 37 Jahre schon geschafft und mich gut 30 davon mit der cP herumgeschlagen und sie bisher eigentlich ganz gut gemeistert.

    Nur im Moment ist es doch nicht ganz so, wie ich es gewöhnt bin. Hier und da mal ein Zipperlein, mal ein dicker Fuß oder Knubbelfinger…Das ist ja schon „normal“…

    Doch denke ich nun schon seit ein paar Wochen, ich bin (oder werde) verrückt.

    Die Sonne scheint und ich? Ich trau mich kaum noch aus dem Haus. Wo ich doch die Sonne und den Sommer über alles liebe. Neuerdings schaukle ich bei jedem Schritt, den ich draußen mache. Wenn ich schon daran denke, dass ich irgendwo hin muss, dann klopft mir das Herz bis zu den Ohren.:confused: Mein Arzt hat mich erst einmal „aus dem Verkehr gezogen“, weil ich so auch nicht mehr arbeiten konnte.

    Denn nach ein paar durchwachten Nächten, war ich kaum noch in der Lage ein paar klare Gedanken zu fassen. Vor lauter Panik bin ich in der letzten Woche zu meinen Eltern gezogen (Ich olles Määchen), damit ich wenigstens mal wieder schlafen konnte; weil allein hier zu Haus wäre ich durchgedreht.

    Auch wenn ich für das Herzrasen mittlerweile Beta-Blocker bekommen habe…

    So richtig zufrieden bin ich nicht. Möchte eigentlich ganz gern wissen, was Sache ist. Aber irgendwie doktern die Doktoren mächtig herum.

    Und vor kurzem war ich noch auf Kur. (Übrigens in Bad-Aibling. Habe von euch mächtig viel Schlechtes darüber gehört. Ich kann mich nach dem sechsten Mal immer noch nicht beklagen. Die Ärzte zumindest einer und der Chef vom ganzen sind eigentlich super Ok. Nur das Essen, ist unter aller Kanone.)

    Ja und dort ging es mir noch super. Vielleicht habe ich es ja auch mit der Gymnastik dort übertrieben. Denn ich wollte meinem Orthopäden unbedingt beweisen, dass man mit Krankengymnastik auch eine Menge erreichen kann und noch keine „Ersatzteile“ in Schulter und Hüfte braucht. Hat auch gut geklappt.

    Bewegen kann ich mich seit dem besser als vorher. Nur, es nützt ja nichts, wenn ich bei jedem Schritt denke ich breche vor Schwäche zusammen.

    Mein Gott, was mache ich hier eigentlich. Ich jammere euch was vor und wollte mich doch nur vorstellen. Ganz kurz. Und euch sagen, dass mein liebstes Hobby das Lachen:) ist. Denn nur damit habe ich schon eine ganze Menge überstanden.

    Vielleicht kann ich ja morgen früh wieder lachen. Denn heute ist meine erste Nacht wieder zu Hause. Und wenn ich die gut überstehe… Vielleicht ist das dann ja schon der erste Schritt zur Besserung. Und ich habe mir alles nur eingebildet.

    Ich wünsche euch (und mir) ein Gut’s Nächt’le und hoffe, dass ich euch nicht allzu sehr genervt habe.

     
  2. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Rieke,

    herzlich willkommen bei R-O! :D

    Schön, dass du es geschafft hast, dich anzumelden. Gerne darfst du auch hier und da deinen Senf dazu geben. :)

    Lachen ist auch eines meiner Hobbys und es ist auch eine gute Medizin. Zwar hilft sie nicht gegen Schmerzen, aber eine Zeitlang über manches hinweg.

    Wenn unser Chat wieder funktioniert (was ich hoffe, dass es nicht mehr lange dauert), dann melde dich doch auch im Chat an und plaudere ein wenig mit uns. Du wirst sehen, da vergeht die Zeit ganz schnell und du fühlst dich nicht so alleine.

    Bis bald und ein schönes WE
    pumuckl
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    hi rieke,

    nach 30 jahren hast du uns "neuen" ja doch einiges an erfahrung voraus. trotzdem hoffe ich du findest auch in usneren postings info für dich.

    deine angst rauszugehen und das "schaukeln" hört sich nach einer kleinen panikattacke an, evtl. bist du auch unsicher beim laufen weil sich da ein nerv ausgeklinkt hat? lass doch beim neurologen mal abklären, ob da alles ok ist. und evtl. auch mal schilddrüse testen lassen. wenn die verrückt spielt, kann sowas auch vorkommen. ich hab oft zuhause gesessen und vor mich hingezittert. obwohl ich weder unter noch überfunktion habe, sondern "nur" einen vergrößerung der schilddrüse, hat mir die tägliche einnahme von thyronajod enorm geholfen. keine schweißausbrüche mehr, keine angst unter leute zu gehen. und ich bin lange nicht mehr so hektisch und nervös bei der arbeit :)

    wünsch dir noch schönen restsonntag, gruss kuki
     
  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rieke,
    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Du schlägst Dich ja ganz schön lange mit CP rum und bist uns um einiges vorraus. Mit Deinen Panikattaken bist Du hier nicht alleine. Ich glaube jeder von uns hatte schon solche Momente, in denen er sich am Liebsten in ein Loch verkrochen hätte und gewartet hätte bis es vorbei ist.

    Du wirst hier immer jemanden finden der Dir zuhört, Dich virtuell in den Arm nimmt wenn es Dir mal nicht gut geht und natürlich auch mit Dir lacht und den größten Blödsinn macht.

    Vieleicht ein bißchen zu mir. Ich bin 43 Jahre. Bei mir wurde Anfang 1999 Psoriasisarthritis (eher vom CP-Typ) diagnostiziert. Die Probs habe ich allerdings schon länger. Ich arbeite Vollzeit, was mir eigentlich nur die gut wirkenden Medis (MTX, COrtison Ibuprofen usw.) ermöglichen.

    Liebe Grüße und fühle Dich einfach wohl bei uns
    gisela