1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Edelstein

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von tiger1809, 4. November 2010.

  1. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich habe ein schönes Gedicht gefunden. Und da ich nicht wußte wohin damit, habe ich es hier versucht, weil es ja auch was mit... Alternativen zu tun hat.

    ------------------------------------------
    Steinvertrauen
    In meinen alten Händen,
    da halt ich einen Stein,
    der soll mein Schicksal wenden,
    er soll mein Heiland sein.
    -
    Dem Stein kann ich vertrauen,
    er schimmert silbrigblau,
    auf ihn kann ich fest bauen,
    das weiß ich ganz genau.
    -
    Den Schmerz in meinen Fingern,
    den spür ich täglich sehr,
    der Stein wird ihn verringern,
    ich geb ihn nicht mehr her.
    -
    Und hab ich starke Schmerzen,
    vertrau ich nur auf ihn,
    ich liebe ihn von Herzen
    und pfeif auf Medizin.
    -
    Mein Stein wird mich erhören,
    mein Stein wird mich beschützen,
    auf ihn nur will ich schwören,
    denn er nur wird mir nützen.
    -
    So bete ich seit Jahren
    zu meinem blauen Stein,
    er wird sich offenbaren
    und dann mein Retter sein.
    -
    Auf Heilung hoff ich stündlich,
    ich bin dazu bereit,
    mein Stein ist unergründlich,
    er braucht vielleicht noch Zeit.
    ------------------------------------------

    Das Gedicht ist von Wolfgang Klosterhalfen

    Vielleicht findet es hier ja den einen oder anderen Anhänger. Mir gefällt es jedenfalls.
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen