1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Durch Cortisonspritzen RCS bekommen????

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Smarti, 26. März 2010.

  1. Smarti

    Smarti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab eine seronegative Spondylarthitis und eine genetisch bedingte Hypermobilität (endlich steht ne Diagnose nach 12 Jahren rumgerenne). Bekam nun im Januar Cortisonspritzen in die ISG Gelenke, da ich kaum noch laufen konnte, und bekam 2 Tage nach der letzten Spritze ne RCS (Retinitis centalis serosa = Netzhautanlösung) im li Auge. War fast schmerzfrei, konnte aber nicht mehr richtig schauen.
    Nun sagt der eine Arzt...kommt vom Cortison, der andere...alles innerlicher Stress...
    Ich hab seit etwa 2 Wochen ein dick geschwollenes Sprunggelenk (besonders nach Belastung). Nun soll wieder Cortison gespritzt werden...Ich weiß nicht was ich machen soll. Soll ich spritzen lassen oder nicht? Und wenn die RCS wirklich durchs Cortison augelöst wird????

    Hat jemand die selben Erfahrungen gemacht oder kann mir nen Tipp geben?
    Lieben Gruß
    Smarti
     
    #1 26. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2010
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Gerade bei deiner Grunderkrankung muß man ein "Auge" auf die Augen haben. Möglicherweise ist diese der Verursacher. Innerlicher Streß als Verursacher ist ja der reinste Blödsinn. Weiß aber leider auch nicht, was ich dir raten soll. Oft wird ja gerade Cortison gegen die Augenbeteiligung verschrieben. Daher kann ich mir nicht so recht vorstellen, das Cortison schuld sein soll. Vllt. findest du einen guten Augenarzt, der sich mit den Augenbeteiliungen bei den Spondarthriden auskennt, od. eine gute Klinik mit Augenabteilung und Rheumatologie.
     
  3. Smarti

    Smarti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi Witty,

    Danke für Deine Antwort. Im RCS Forum hat mir ein Augendoc geschrieben...heute nach meinem Hilferuf nochmal...wenn Du mal lesen magst:
    http://www.forumromanum.de/member/forum/entry_ubb.user_306169.1101677021.1109221601.1109221601.1.rcs_ein_zusammenhang_mit_rheuma-retinopathia_centralis_serosa.html

    Ich werd wohl jetzt wirklich nicht mehr spritzen lassen! Weiß nur nicht, WAS ich stattdessen tun soll?!?!?!?
    Kümmer mich jetzt mal vermehrt um einen Aufenthalt in Minden oder Hamm und frag, ob man mir mit der Infiltrationstherapie helfen kann.

    Da war ich endlich mal schmerzfrei und nun wieder nicht...das man da innerlichen Stress bekommt, ist doch klar!

    Langsam fällt "Kopf hoch" schwer!

    Lieben Gruß
    Smarti