1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Durch Cortison - Hautausschlag weg!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Christina29, 11. Juli 2005.

  1. Christina29

    Christina29 Guest

    Hallo,
    ich habe die letzten sechs Tage Cortiosn (Decortin) bekommen, 2x10mg. Gegen die schmerzen hat das leider nciht geholfen, wenn dann nur ganz gering. Aber was mir heute erst auffiel, der Hautausschlag und das jucken auf dem handrücken ist ganz weg. Wie kann das sin? Es wird eigentlich behauptet, dass der Hautausschlag von einer Nahrungsmittelallergie (Gluten und karotten), ist allerdings noch nciht bestätigt kommt sowie von einer Lactose-Intoleranz (der test war positiv). Ich hatte den Hautausschlag nur auf den Handrücken und zwar rechtssehr stark und links nur etwas. Hatte es aber manchmal auch dann, wenn cih meinte nichtsvon diesen nhrungsmitteln gegessen zu haben!
    Kann das mit einer Rheumaart zusammenhängen? Meine blutwerte waren alle okay (bis auf Blutsenkung ganz leicht erhöht und Lymphozyten etwas zu niedrig), deshalb meinten die Docs ich hätte kein etzündliches Rheuma!
    Und wenn der hauausschlag doch damit zusammenhängt? Allerdings müßten dann die schmerzen vom Cortison nciht viel besser werden!
    Ich habe Verdacht auf Fibro und einen diagnostizierten karpaltunnelsyndrom, aber daher kann der hautausschlag ja nicht kommen, oder?

    Vielleicht kann mir jemand was dazu sagen!

    Gruß Christina
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    wenn der hautausschlag allergisch bedingt ist,

    zb nahrungsmittelallergie, kann es sehr gut sein, dass das cortison
    hilft. denn es unterdrückt ja die allergene wirkung.
    während meiner cortisonzeit konnte ich problemlos alles essen,
    was sonst zu einer heftigen reaktion geführt hätte.
    muss mich leider kurz fassen.

    lg marie
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also als ich einige Zeit Cortison genommen habe ist meine Neurodermitis sogar an den Fingern komplett abgeheilt. Das war die einzige Wirkung vom Cortison.


    Liebe Grüße

    Kris
     
  4. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo christina,

    ich habe die erfahrung gemacht, das cortison ziemlich grundsätzlich erst einmal gegen und für alles hilft. also eben im ganzen körper wirkung zeigt, auch wenn es nur zu einem bestimmten zwecke eingenommen wird.

    das du keine lindernde wirkung bei den schmerzen hast .... vielleicht sollte die dosis für ein paar tage noch etwas erhöht werden. als stoßtherapie erscheint mir 2x10mg doch etwas wenig. sprich doch mal mit deinem arzt. auch solltest du die hauptmenge, oder sogar die gesamte dosis morgens nehmen. cortison zum abend ist für den körper unnatürlich, da er morgens selbst am meisten produziert, es kann dann auch aufputschen.

    alles gute für dich
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    huhu,

    ich bekomme hautausschlag im gesicht, brust, armen, rücken und am bauch, wenn ich das cortison absetzte. dieser ausschlag ist sehr schuppig und juckt.