1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dringende Frage an die Compi-Freaks...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Wilson, 12. Dezember 2011.

  1. Wilson

    Wilson Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihrs,
    ich brauche mal dringend Hilfe. In jedem Jahr mache ich für Oma u. Opa einen Kalender mit Kinderfotos. D. h. ich erstelle auf Word Collagen (ohne Kalendarium) und drucke diese aus. In diesem Jahr dachte ich mir, ich könnte die Bilder doch bei xxx im Automaten drucken lassen. Nur leider nimmt dieser Automat keine Word-Datei. Habe ich eine Möglichkeit diese Word-Dateien umzuspeichen auf jpeg oder dergleichen? Ich habe keine Lust, die ganze Arbeit von vorn zu beginnen. Und ich möchte auch nicht im Internet bei xxx bestellen. Wer kann mir bitte helfen?
    M.
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Wilson,

    ich hab's grad mal ausprobiert, also so wie ich das sehe, geht das nicht. Ich mach sowas immer mit Powerpoint. Da hat man mehr Möglichkeiten.

    Oder versuch es doch mal mit 'PhotoScape'. Das kannst du dir im I-net kostenlos runterladen. So furchtbar kompliziert ist das auch nicht.

    Vorweihnachtliche Grüße
    Maggy
     
  3. unknown

    unknown Guest

    wenn der Automat PDFdateien annimmt, benutze doPDF als virtuellen Drucker.

    doPDF wird installiert. danach findest Du einen Drucker namens doPDF vx.x in der Druckerliste. wenn du diesen in word nach Aufruf des Druckermenüs einstellst. wird deine Worddatei in eine Adobereader(PDF)Datei "ausgedruckt" bzw gespeichet.

    Für Colagen und andere Bildbearbeitung empfehle ich jedoch Gimp

    Gimp ist ein Bild/Fotobearbeitungsprogramm , welches es in seiner Leistung mit Photoshop aufnehmen kann. Das Programm ist Kostenlos und Werbefrei. Ursprünglich wurde Gimp für Linux entwickelt und auf Windows übertragen. Es läuft auf allem Windowssystemen ab XP Servicepack 2.

    Gimp ist mit Unmengen an Erweiterung ausbaufähig. Die Deutsche Hilfe erklärt schritt für schritt den Umgang.

    Für Tipps und Tricks und wie was gemacht wird , erklärt sich die Deutsche Seite Gimpwerkstatt zuständig.


    der Direktlink auf die Deutschsprachige Version ist: http://downloads.sourceforge.net/gimp-win/gimp-2.6.11-i686-setup-1.exe

    die Hilfe in Deutsch dazu : http://sourceforge.net/projects/gimp-win/files/GIMP%20Help%202/GIMP%20Help%202.6.0%20%28updated%20installer%29/gimp-help-2-2.6.0-de-setup.exe/download
     
    #3 12. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Dezember 2011
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Du kannst doch mit Alt Gr und Druck eine Seite in die Zwischenablage ablegen (Screenshot) und dann in einem Bildprogramm öffnen bzw. auf einfügen gehen. Dann noch ein bisschen zurechtschneiden und speichern als jpg. Fertig.

    Gruß Kuki *die sowas ständig auf der Arbeit bastelt
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Kuki,

    und wieder was dazugelernt...auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen.
     
  6. Wilson

    Wilson Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Danke, danke, danke, Ihr seid total supi. Hat richtig gut geklappt mit dem Screenshot - morgen gehts ab in die Drogerie zum Drucken.

    LG
    M.

    (Ich habe mir eure sämtlichen Tipps ausgedruckt und werde sie mir abheften, das Problem habe ich sicher noch mal wieder)