1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

dorntherapie? wer kennt sich aus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sito, 16. Juni 2004.

  1. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    hallo zusammen,

    da ich immer mehr schwierigkeiten mit meinem rücken bekomme ( nur bei ruhezustand, schmerzen im oberen rückenbereich, kann dann nciht mehr liegen muss mitten in der nacht aufstehen und mich eine zeit lang bewegen, damit es wieder einigermasen besser wird.) , suche ich nach möglichkeiten damit das besser wird.

    KG, einrenken und massagen haben nichts gebracht. schwimmen gehen kann ich nciht ( schlauch im bauch). die ärzte wissen auch ncihts genaues.
    jetzt bin ich im netz auf die dorntherapie gestossen,

    http://www.dorntherapeuten.de

    vielleicht kennt sich da jemand aus?
    hat gute oder schlechte erfahrungen damit gemacht?

    freue mich auf rückmeldungen.

    lg sito:)
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    guten morgen sito,

    das hört sich an, wie die griffe die meine physiotherapeutin bei mir angewendet hat, als meine wirbel in der bws bisschen querschossen. erst hatte sie meine hws wieder in ordnung gebracht mit einer tracktionsmethode und dann die bws auch. das hat super gut getan und hält an seit anfang 2003 bis heute. ein guter tehrapeut wird dir da mehr sagen können.

    gruss kuki
     
  3. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Sito,
    mein Mann und ich kennen die Dorn-Therapie als sehr schonende Methode für das Einreken von Wirbeln. Haben damit öfter Probleme und ist tausendmal besser als das Hauruck-Verfahren. Habe auch ein Buch über das Selbst-Einrenken nach Dorn, aber das klappt nicht (bei uns)
    Auf Dauer hilft der Aufbau von Muskulatur aber wahrscheinlich mehr.
    Liebe Grüße
    Emu
     
  4. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Dorn Therapie

    Hallo Sito

    Tut mir leid, dass es Dich auch noch am Rücken erwischt hat.
    Habe schon einiges positives von der Dorn Therapie gehört. Kann Dir aber leider keine genauen Auskünfte erteilen.
    Selber habe ich mich bei ähnlichen Problemen in die Hände einer Osteopatin begeben. Sie hat mir gut helfen können.
    Wichtig ist bei all diesen Therapien das man einen gut ausgebildeten Therapeuten erwischt. Die Unterschiede sind erheblich. Manche haben nur an einem kurzen Kurs teilgenommen und andere haben eine mehrjährige Ausbildung absolviert.
    Wünsche Dir erst einmal gute Besserung und liebe Grüße

    iti
     
  5. samoa

    samoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sito :) ,
    ich arbeite bei einer Physiotherapeutin,die macht Dorntherapie.Wenn du möchtest,kann ich mal schauen,ob wir Info-Material haben.

    Gruß
    samoa
     
  6. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    hallo samoa,

    wenn da mehr info als auf der angegebenen HP steht, wäre ich sehr froh um informationen.

    da hätte ich doch gleich noch eine frage.
    muss ich mir (falls ich einen geeigneten therapeuten finde) die therapie selbst bezahlen, oder gibt es da einen weg über die kasse?

    danke für all eure lieben worte und infos.

    lg sito:)
     
  7. samoa

    samoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich will dir da nix falsches sagen,ich denke,du musst das selbst bezahlen.Aber ich frage morgen nach und wenn ich abends heimkomme,sage ich dir Bescheid,okay?

    Schönen Abend noch
    samoa
     
  8. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern

    das wäre wirklich lieb von dir samoa!!!:)

    DANKE



    sito
     
  9. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Dorntherapie

    ...ganz einfach: Mit der Dorn-Methode, entwickelt von Dieter Dorn, einem Landwirt aus dem Allgäu, können die Ursachen von Rückenschmerzen auf sanfte Art und Weise behandelt werden und die Schmerzen werden in vielen Fällen beseitigt.
    Hierbei werden die Wirbel durch seitlichen Druck gegen den Dornfortsatz oder durch Druck auf den entsprechenden Querfortsatz eingerichtet. Damit verbunden wird meist eine Preuß-Massage. Begonnen wird mit Einrichtung der Beine um einen Längenunterschied dieser aus dem Beckenansatz heraus notfalls zu korrigieren.
    Nach dieser ganzen Prozedur steht die WS gerade in einem gerichteten Becken.
    Gegenüber der Chiropraxis wird ein Ziehen oder Strecken vermieden, sanfte Methode quasi.
    Kennt eigentlich ein guter Therapeud und kann man sich als WS-Gymnastik verschreiben lassen und halt in dieser Form verlangen. Eine Wärmebehandlung/ Fango oder Moor davor....kann ich empfehlen.
    Wird sehr oft in Wellnesseinrichtungen angeboten.
    Halt ein Rezept mit in den Urlaub nehmen....oder sein "Mädel" anlernen lassen, oder liebr nicht?? "merre"
     
    #9 16. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2004
  10. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    dorn

    über sinn und unsinn der dorntherapie könnt ihr viel wissenswertes in
    www.physio.de
    finden. sollte unbedingt gelesen werden! physios schreiben darüber.
    gruss
    bise