1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

...doch nicht psychisch...sondern MB..

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tierfreundin, 7. Juni 2008.

  1. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    ich habe mich einige Zeit nicht "sehen" lassen, weil ich mit meinen Schmerzen und meiner Verzweiflung zu tun hatte...

    Mir wurde, wie einige vielleicht noch wissen, diaganostiziert, dass ich kein Rheuma habe und auch sonst nix... das meine Schmerzen psychosomatisch sind und ich mich damit abfinden muss, bzw. mir was "gutes tun..." soll :mad:

    Siehe: http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=32386

    Nun habe ich für mich entschieden, nicht mehr zum Arzt zu gehen... leider geht das nicht, da ich mich kaum noch bewegen kann. Beim Reha-Sport hat die Physiotherapeutin bemerkt, dass im Lendenwirbelbereich überhaupt keine Beugung mehr stattfindet.... :eek:

    Ich kann mich kaum noch anziehen, noch laufen, wenn ich länger gesessen habe... es ist unerträglich... Hinzu kommen die Schweißausbrüche, die erhöhte Temperatur sowie mein ewiger Durchfall (ähm..eher nicht ganz so fest... :o)

    Mein Neurologe, der an mich glaubt - er ist der Meinung, dass meine Beschwerden NICHT psychisch sind - hat mit meiner Hausärztin gesprochen, um mit ihr nach Lösungen für mein Problem zu suchen.

    Darauf hin hat meine Hausärztin mich zum Radiologen geschickt (nachdem sie auch bemerkte, dass mein Lendenwirbelbereich eingeschränkt beweglich ist und ich einen Rundrücken entwickel), um meine Wirbelsäule komplett röntgen zu lassen. Außerdem wurde der Brustkorb ebenfalls abgelichtet. Als ich sie dann darauf hinwies, dass ein MRT doch besser sei, um einen Morbus Bechterew zu erkennen, meinte sie nur, wir röntgen erst mal (das gefiel mir zwar nicht so, aber ich habe mich darauf trotzdem eingelassen - was hätte ich auch anderes tun sollen) Außerdem wurde noch mal Blut abgenommen..

    Lange Rede, kurzer Sinn: meine Blutsenkung ist erhöht, ansonsten unauffällig...
    Röntgenaufnahme: Erkennen eines beginnenden Morbus Bechterew...

    Genaues weiß ich noch nicht. Sie meinte am Telefon nur, ich solle sehr sehr schnell zu einem Rheumatologen gehen, damit sofort mit Gymnastik etc begonnen werden kann.

    Blöd ist nur, dass ich ungerne zu der "letzen" Rheumatologin gehen mag, die mich ebenfalls in die Psychoschiene gesteckt hat... und bei Dr. Kalthoff in Herne habe ich erst im September einen Termin... grrr...

    Meine Angst ist, dass die Rheumatologin sagt, dass auf dem Röntgenbild gar nix erkennbar ist... und zwar, weil sie ansonsten zugestehen müsste, dass sie was übersehen hat... Ist das wohl möglich??

    Außerdem bin ich sehr verwundert, dass man bereits im Röntgenbild was erkennen kann... kann das sein? Ich dachte, man sieht erst beim MRT etwas... oder heißt das nun, dass es schon sehr weit gekommen ist??

    Puh.. ich bin wirklich total durcheinander und habe lauter Fragezeichen im Kopf...

    Ich hoffe, ihr könnt mir Tipps und Infos gebe?!

    Vielen Dank an Euch...

    LG
    Anja
     
  2. julchen1990

    julchen1990 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hallo anja,

    die beginnende polyathritis hat mein rheumadoc auch schon auf dem röntgenbild erkannt.
    bei mir wurde ebenfalls kein MRT gemacht.

    lg julia
     
  3. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    bei mir sind heute nach 15 Jahren Psoriasis-(Spond)arthritis (was ja auch ne Unterform von Bechterew ist) jetzt Veränderungen in LWS und ISG, Händen und Füßen. Die Veränderungen in den ISG sind aber erst in den letzten 5 Jahren deutlich mehr geworden und in den Fingern und Füßen sind ganz aktuell. Ich wurde 2003 zum Diagnoseabklären zum MRT geschickt. Heute brauch ich allerdings auch nur noch die Röntgenbilder, um mich beim Arzt vorzustellen... :rolleyes:

    Lieben Gruß und lass den Kopf nicht hängen, wenigstens ist jetzt klar was DU hast...

    Katharina
     
  4. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    ...na ja.. da bin ich mir nicht sicher... Letztenendlich war ich mit den Bildern noch nicht bei meiner Rheumatologin...

    Lg
    Anja
     
  5. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,

    schön, das Du jetzt endlich eine Diagnose hast.
    Wenn Du einen guten Draht zum Hausarzt hast kann der Dir evt. einen schnelleren Termin in Herne (?) machen, sozusagen "Gefahr im Verzug".
    Alles, was vor Deinem eigentlichen Termin ist - ist gut. Drück Dir die Daumen. LG von Elke.
     
  6. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    ja, daran habe ich auch schon gedacht. Zumindest versuchen könnte ich es.

    Allerdings werde ich keine Unterstützung von meiner Hausärztin bekommen, da sie der Meinung ist, ich solle nicht die Rheumatologen so oft wechseln, sondern ihnen eine Chance geben.... :rolleyes: (außerdem war ich dieses Quartal schon bei einer Rheumatl.)

    Ich kann doch aber auch ohne Überweisung hin und die Gebühren aus eigener Tasche zahlen, oder?

    Lg
    Anja
     
  7. Rabenmami

    Rabenmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Das "Hoch" im Norden
    Hi!

    Was den Wechsel angeht: Als Neupatient bekommst Du eher noch später einen Termin.
    Aber vielleicht kann Dein Neurologe was machen? Wenn du ihm vertaust, und er Dir ohnehin schon immer geglaubt hat, kann er Dir vielleicht auch jetzt weiterhelfen?

    Ich wünsche Dir alles Gute
    die Rabenmami
     
  8. Tina_38

    Tina_38 Ich liebe Orcas

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Anja ,

    ich hatte 7 Monate auf einen Ersttermin bei Dr. Kalthoff gewartet .
    Bin aber immer noch weiterhin zu meinem anderen Rheumatologen gegangen , damit ich wenigstens die Schmerzmedis weiter bekam .
    Leider hält sich mein Hausarzt aus meiner Rheumageschichte raus , sagt selber das er keine Ahnung davon hat . Fand ich ganz gut , wenn er am Anfang auch nicht dachte das es Morbus Still ist .
    Würde jederzeit wieder so handeln .

    LG Tina
     
  9. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Anja,

    also ich habe nie geglaubt, dass du psychisch krank bist, jetzt bist du sogar schon eine Stufe weiter als ich.

    Bleib am Ball, und lass dich aus dieser Schiene rausholen, gib nicht nach!!!!!
     
  10. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du klar, aber mein erster Termin hat mich mit Blutuntersuchungen lockere 1500€ gekostet.

    Prima das nun Bewegung in die Sache kommt.
    Bestärkt mich in meinem Gefühl für die Klinik.
    Alles gute.
     
  11. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    jau anja - über den neuro wäre auch eine idee :top:
    aber kannst ja trotzdem vorher mal----siehe pn ;)

    @patty,
    anja meint sicher *nur* die 10 euro praxisgebühr :confused: ;)

    liebe grüße und einen schönen sonntag wünscht
    diana :- ))
     
  12. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    also mein Rheumatologe macht das nicht mehr, ich brauche zwingend eine Überweisung vom Hausarzt, Internisten oder wem auch immer. Ich kann jetzt nur nicht sagen warum? Die Praxis nimmt die 10 EUR einfach nicht mehr an.

    Vielleicht mal einfach anrufen und fragen, die sagen dir das beim Arzt bestimmt.

    lg, Katharina
     
  13. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Morgen Anja

    und erst ein Mal einen ganz großen [​IMG] für Dich...

    Dir bleibt noch eine Möglichkeit evtl....: Du lässt Dir eine Überweisung vom Neurologen geben, gehst als Akutpatient nach Herne... Du solltest Dir dann nur gaanz viel Zeit mitnehmen, ein gute Buch, genug zu trinken und etwas Obst....

    Ich weiß, dass es nicht ganz super ist, aber wenn Du solche Schmerzen hast und Du einen Termin erst in später Zukunft bekommst, dann bleibt Dir nichts anders übrig... Oder ist die Praxis von Prof. Dr. Langer für Dich erreichbar... (Ortskenntnis gleich null - sorry)....

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft u Nerven...
    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana
     
  14. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo!

    Ich danke Euch... :xyxwave: Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich Zuspruch brauche. Leider bekomme ich den im privaten Bereich nicht... :mad:

    Morgen werde ich mal schauen, was ich erreichen kann.

    Ich muss heute arbeiten.. bäh... aber das lenkt wenigstens ab :D

    Lg
    Anja
     
  15. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    ich habe heute morgen dem Chefarzt von der Sendenhorster Rheumaklinik eine E-Mail geschickt.

    Er bat mir bei unserem Gespräch an, ich "...könne jederzeit anrufen, oder vorbeikommen..." Ich wäre "...jederzeit willkommen..."

    Tja...da bin ich denn dann mal gespannt, ob er hält, was er verspricht... ;)

    Lg
    Anja
     
  16. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Na da bin ich ja mal gespannt.....
     
  17. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    heute habe ich dort angerufen (in Sendenhorst).

    Leider ist der Prof erst am Montag wieder im Haus. Dann soll ich nochmals anrufen.

    Das gleiche gilt für die Praxis von Dr. Kalthoff... auch er ist erst am Montag wieder im Haus...

    Ist schon komisch... da läuft man seit Monaten mit Schmerzen rum und jetzt soll ich nur bis Montag warten, und habe den Eindruck, dass ich das nicht kann.... ;):D

    Ich möchte jetzt soooofoooort was unternehmen.... :uhoh:

    Nein, ich werde mich brav gedulden und dann nochmals in Sendenhorst anrufen.

    Lg
    Anja

    @Patty
    Wie sieht es aus bei Deiner Tochter? Gibt es Neuigkeiten?
     
  18. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    jo anja,der doc ist freitags nie in seiner praxis,da hat er immer eine sehr nette vertretung da ;) kenne ich zwar selbst noch nicht und bin auch nicht scharf drauf *gg*,aber hab auch noch nichts schlechtes über ihn gehört.

    ich drücke dir für montag auf jeden fall die däumkes :)

    liebe grüße,
    diana :- ))

    ps:ach,ähhm *vor den kopf klatsch* heute ist ja erst mittwoch *lach*
    der doc ist diese woche auf nem kongress soviel ich weiß....
     
    #18 11. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2008
  19. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland

    Hihiihiii... und ich sitze hier und wundere mich schon.... Da bist du ja ganz durcheinander... :rolleyes: ;) :D

    Ich werde sehen... und vielen Dank für die Däumkes :)
     
  20. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Mein Befund vom Radiologen

    Hallo,

    ich habe meine Befunde vorliegen.

    Hier ein Auszug:

    Beurteilung Beckenübersicht im Liegen vom 04.06.08:
    - Beidseitig Hüftgelenksdysplasien ohne sekundärarthrotische Veränderung.

    Brustwirbelsäule in 2 Ebenen vom 04.06.08:
    Kalksalzgehalt regelrecht. Insgesamt abgeflachte BWS. Die Rechteckform der Wirbelkörper und die Längsbandverknöcherung Th6 bis TH 10. Keine signifikanten Verknöcherungen der Gelenkkapseln. Keine Syndesmophyten. Insgesamt keine pathologischen Knochenstrukturveränderungen.

    Berurteilung:

    Die Rechteckform der BWK und die Längsbandverkalkungen wiesen auf einen beginnenden Morbus Bechterew hin.

    Was meint Ihr?

    Außerdem habe ich am Montag um 17:30 Uhr einen Termin bei Dr. Kalkhoff :a_smil08: :top:

    Er hat mich angemailt... ich soll alle Befunde mitbringen...

    Und mein Neurologe schreibt mir die Überweisung, da meine Hausärztin der Meinung ist, ich soll zu der "alten" Rheumatologin und mein Neurologe absolut Verständnis dafür hat, dass ich DAS nicht will ... Es läuft alles...
    ....endlich....

    Ich komme mir vor, als habe ich an einem Marathon-Lauf teilgenommen, und nun sehe ich das Ziel vor Augen...

    Ich werde berichten...

    Euch danke ich... *knuddel*

    Anja