1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Sonne scheint ja doch...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Juri, 8. September 2008.

  1. Juri

    Juri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Unter diesem Titel könnt Ihr meine Nachricht unter Blogs finden.Ich grüße Euch alle auf's Herzlichste und muss Euch sagen,dass ich trotz meiner Schmerzen gerade auch mal herzhaft lachen musste.Wahrscheinlich bin ich die Einzige,die hier neu ist,sich aber überhaupt noch nicht auskennt.Deshalb ist mein Text dort gelandet.Wenn Ihr ihn lesen möchtet?;) l
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Herzlich wilkommen,
    du hast deinen Blog aber privat erstellt und quasi abgeschlossen, man kann das ändern und öffentlich machen, dann kanns auch jeder lesen. Du kannst aber deinen Blog auch privat führen wie ein Tagebuch für dich alleine.

    In den Foren kannst du jede Menge Fragen stellen - wenn du möchtest.

    LG, Kuki
     
  3. Juri

    Juri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Die Sonne scheint ja doch...

    Veröffentlicht: Heute um 13:10 von Juri
    Bin seit ein paar Tagen immer mal wieder bei Euch,das erste Mal übrigens und immer wieder mit Unterbrechungen,wenn ich nicht mehr sitzen kann.Ich sauge die Berichte mit meinen Augen auf,sofern die Buchstaben beim Lesen nicht verschwimmen,da ich meine Tränen nicht verbergen kann.Erkenne soviele Parallelen und empfinde beinah Erleichterung in meiner momentanen Hilflosigkeit.Leide seit 20 Jahren unter ähnlichen Beschwerden,sowohl die Ärzte als auch ich schoben anfängliche Verspannungen u. Rückenschmerzen auf private Rückschläge,schlechte Schlafmöbel sowie auf berufsbedingt typische Folgen.Unzählige KG,MT u. Massagen,Schmerzmittel und Facharztbesuche sogar MRT's führten zu keinem Erfolg u.mit einer vorübergehenden Linderung gab man sich auch jedes Mal zufrieden.Irgendwie war man auch froh,dass man keine endgültige Diagnose gesagt bekam.Schließlich war man jung und das ganze Leben lag vor einem.Ja,aber eben nur bis zum nächsten Mal,dann brauchte man wieder Hilfe,es kam immer wieder und schlimmer.Neue Beschwerden kamen hinzu,mit denen man fertig werden musste,sie begegnen dir im Alltag,wenn du sie am wenigsten gebrauchen kannst und man erkennt zunächst mal keinen Zusammenhang,weil sie unterschiedlich auftreten.Wie will man sich so ein Durcheinander erklären geschweige anderen?Was soll man diesmal dem Arzt sagen?Ich ließ mich nur krank schreiben,wenn mal wieder alles blockiert war,ansonsten biss ich die Zähne zusammen,hätte ich nur mehr Zähne...Man suchte Trost in persönlicher Ruhe und in einer spirituellen Lebensweise,man suchte nach neuen Energiequellen,die verlorene Vitalität vermeintlich wieder bringen sollten,fand aber keine.Übrig blieben Schmerzen und verdammt wenig Lebensqualität:sniff:Jetzt bin ich 37 Jahre,ich bin nicht mehr ich,ich habe mich verändert,habe mich meinem Körper und meiner eingeschränkten Belastbarkeit angepasst und bin im Moment am Ende meiner Kräfte und der Verzweiflung nah.War Ende August im KH,eingeliefert als Schmerzpatient.KEINE DIAGNOSE!CRP 80,später rückläufig,immer etwas erhöhte Temperatur.Bin noch immer krank geschrieben,komme einfach nicht auf die Beine.Ich kann nicht mehr,die Nächte sind grausam!Konnte endlich meinem HA alles erzählen! Habe jetzt Do. einen Termin beim Rheumadoc,ging sehr schnell,hab der Sr. in der Anmeldung von meinen starken Schmerzen erzählt,zur Blutentnahme war ich schon.Weiterhin wäre mein HA auch bereit,mich in eine Rheumaklinik einzuweisen,falls ich mit dem Rheumatologen nicht zufrieden bin.Ein Anfang ist gemacht ​
     
  4. Juri

    Juri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hat geklappt!Naja,ganz ehrlich hat mir meine Tochter geholfen:Trotzdem vielen Dank auch.Ich versuche,mich noch ein bissel umzusehen bei Euch,d.h.wenn es mit den Schmerzen geht.Gleich fängt sowieso meine Motte zu drängeln an,ist nämlich ihr PC und die Schule ist aus.Mir bleibt dann nur ein anderes Plätzchen,wo man sich so einigermaßen hinrückt,das man's aushält.Hoffentlich dauert das Warten nicht solange,hoffentlich krieg ich bald Gewissheit und endlich Medi's:top:Zeigen die dann gleich eine Wirkung?Übrigens scheint heute wirklich die Sonne...Aber es liegt ein langer Weg vor mir,ja?Aber der Weg bis hierhin war doch auch schon eine halbe Ewigkeit.Liebe Grüße von Juri
     
  5. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Juri,

    Herzlich Willkommen bei R-O!
    Hab grade Deinen langen Brief gelesen- und erkenne vieles wieder.
    So, wie viele andere hier sicher auch.
    Deine Gedanken können wir hier gut verstehen,
    das sind/waren auch mal unsere.
    Aber, wie Du aus den Antworten sehen wirst, sind wir alle mehr oder weniger gut aus dem Loch rausgekommen. Na ja, manchmal stecken wir mit einem Fuß wieder drin.
    Aber dann gibt es andere R-Oler, die die "Leiter" halten und man kommt wieder raus. Wirst sehen, es geht Dir mal besser.
    Frag was Dir im Kopf rumgeht, es steht Dir immer jemand zur Seite. Manchmal brauchst ein bisschen Zeit.
    Es ist gut, das Du einen solchen HA hast, der soo hinter Dir steht. Nimm seine Angebote an.
    Wie meine Oma immer sagte: Und wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. :top:
    LG von Elke.
     
  6. Schmetterling-39

    Schmetterling-39 Ich Habe gelernt...!!!

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Ein herzliches hallo auch von Mir...zwinker;)


    [​IMG]P.S Schmetterling-39 :top:
     
  7. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Juri [​IMG]

    Herzlich Willkommen !!!!

    Schön daß es noch geklappt hat deinen Beitrag hier einzustellen :)
    Vieles was du da beschrieben hast kenne ich auch, bei mir hats auch eine Weile gedauert bis ich meine Diagnose hatte.

    Ich hoffe, daß du auch bald eine Diagnose hast und die richtigen Medikamente bekommst.
    Zu deiner Frage bzgl. der Basismedis... du hast sicherlich schon gelesen, daß einige von den Basismedis wie z.B. MTX eine Zeitlang brauchen bis sie Wirkung zeigen.
     
  8. Marina2286

    Marina2286 C´est la vie!

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Juri

    Dein Text ist unglaublich....ich hab mal wieder gemerkt, dass man mit seinen Schmerzen und Gedanken und den endlosen Fragen nicht alleine ist.......:)

    ich hoffe auch das du bald eine Diagnose hast damit wenigstens deine UNgewissheit was dies angeht verschwindet.....und das du schnell eine für dich geeignete BAsistherapie bekommst, manche haben Glück und sie schlägt schnell an und man hat sofort ein anderes Lebensgefühl...Ich drück dir ganz fest die Daumen das dies bald geschieht.....

    :):):):)

    LG marina
     
  9. Juri

    Juri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Das habe ich jetzt gebraucht

    Einen schönen guten Morgen wünsche ich allen und das es ein guter Tag für Euch wird.Mein Start heute war nicht so prickelnd.Ich habe schon beim Nochliegen gemerkt,dass ich wahnsinnige Kopfschmerzen u.Übelkeit habe,naja,und die Gelenk-u.Rückenschmerzen sind natürlich auch nicht weg.Ich habe mir vorgestellt,wie ich gleich wieder steif und mit einem stippeligen Gang den Weg aus der Schlafstube angehen werde.Und da klingelt's.Ich hatte den Ableser der Wasseruhr völlig vergessen.Aus der Gedankenwelt rausgerissen,ist es uns einfach nicht möglich,so schnell zu reagieren,ist schon komisch!Danach musste ich mich erst mal sammeln,ich sitze vor meinem mir inzwischen lieb gewonnenen PC u. trinke mit Euch 'nen Kaffee.Was will man auch großartig anstellen,man hängt ja so in der Warteschleife und ist gespannt auf die Dinge,die da kommen werden.
    Wollt mich noch bedanken für die netten Grüße zum Neueinstieg!:a_smil08: