1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Neue aus NRW grüßt freundlich in die Runde

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von SiPe72, 4. Oktober 2011.

  1. SiPe72

    SiPe72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Viersen NRW
    Guten Morgen Alle!Kurzvorstellung: 39 w, verh. 3 Kids (2 Jungs, 1 Mädel), berufstätig.Ich bin zu diesem Forums gekommen, weil ich im Juli 2011 mit geschwollenem Handgelenk und irre Schmerzen ins KH gegangen bin und dort nichts festgestellt wurde. Der Doc meinte dann ganz beiläufig "könnte auch Rheuma" sein. Nachdem ich hier etwas rumgelesen habe, dachte ich " ja, könnte, aber nein danke, will ich nicht haben"!!!!Die ersten Bluttests (CRP 23,5 RF 46 CCP-AK 60) machten meine Hausärztin dann so nervös, dass sie mich sofort zum Rheumatologen schicken wollte. Das war aber nicht so leicht. Ich hatte dann aber doch viel Glück, nach mehreren Telefonaten mit verschiedenen Ärzten bin ich bei dem Rheinischen Rheuma Zentrum in Meerbusch gelandet. Mein erster Termin war vor 2 Wochen. Die Blutwerte sind noch weiter angestiegen (CCP-AK jetzt bei 97) die anderen hab ich grad nicht im Kopf. Bericht vom Doc kommt noch.Wenn ich Eure Geschichten so lese, denke ich nur, dass ich viel viel Glück habe, so schnell in der Richtung untersucht worden zu sein. Meine ersten Symptome hatte ich Nov. 2010. Seit letzter Woche nehme ich MTX 15 mg in Tablettenform ( ich trau mich nicht zu spritzen).Da viele Fragen in meinem Kopf rumschwirren und ich die Krankheit erstmal annehmen muss, hoffe ich, hier viele Infos und Tips zu bekommen.Si.
     
  2. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo SiPe,:)

    herzlich willkommen bei uns Ro-lern. Hier kannst du viele nette Leute kennen lernen, und dich gut austauschen.
    Ich habe seid 6 Jahren chronische Polyarthritis.

    Lg. Adolina:)
     
  3. Feeline

    Feeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederlande + Ruhrgebiet
    Hallo SiPe,

    auch von mir ein `Herzlich Willkommen´ hier im Forum.

    "...die Krankheit erst mal annehmen muss..." schreibst Du; Damit habe ich auch so meine Probleme (ich habe chron. Polyartritis), aber hier findest Du neben Aufklärung, Tipps + Ratschlägen jede Menge netter Kontakte.:)

    Ich wünsche Dir hier viele positive Erfahrungen.

    LG Feeline
     
  4. happygirl 83

    happygirl 83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hallo SiPe 72 !

    willkommen im Chat!!

    Ich nehme MTX seit Juli 2009.Aber immer als Spritze.Es hat am Anfang mich sehr viel Überwindung gekostet mich selber zu spritzen, hab es dann doch gemacht ,da ich keine Lust dazu hatte jede Woche zum Hausarzt zu gehen und mich von den Arzthelferinnen spritzen zu lassen!!
    Ich habe nur ein einziges mal MTX in Tablettenform genommen und danach war mir 4 tage lang danach Hundeelend!!(vor allem Magenschmerzen und Übelkeit) daraufhin habe ich gedacht lieber mich selber Spritzen.Obwohl mir von dem Desinfektionstuch echt anders wird.Seit ich das Rheuma habe (2009 ) kann ich nicht mehr alle Gerüche vertragen!!
    z.B.Fisch,Putzmittel, Seifen.

    Wie verträgst du das MTX als Tablette?

    Grüsse Sonnenblume
     
  5. SiPe72

    SiPe72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Viersen NRW
    Danke für die Willkommensgrüße

    Schön, hier so freundlich aufgenommen zu werden :)@ Sonnenblume: ich habe letzte Woche die erste Tablette 15 mg genommen. Das war Dienstag Abend. Sonntag hatte ich dann 5 Aphten im Mund. Der Rheumatologe meinte, das es möglich wäre, dass es vom MTX kommt, aber er meinte, das wäre zu früh für diese Nebenwirkung. Er glaubt es kommt von meinem Infekt, bin seit Sonntag voll erkältet. Soll heute die MTX aussetzen. Wenn ich die nächste Woche wieder nehme und die Aphten dann wieder auftreten, soll ich wiederkommen. Ansonsten keine Probleme mit Magen oder Darm. Nehme allerdings z.Zt. So ein Magenschutzmittel.LG, Si.
     
  6. happygirl 83

    happygirl 83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Gute Besserung , wünsche ich Dir!!!!!!!!!!!

    Gruß Sonnenblume
     
  7. SiPe72

    SiPe72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Viersen NRW
    Danke, Sonnenblume!
     
  8. Butterfly2011

    Butterfly2011 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo SiPe72,

    herzlich Willkommen im Club. Auch ich bin erst seit einer Woche dabei, aber ob Du es glaubst oder nicht, es hat mir schon soviel gebracht!
    Ich habe meine Diagnose Rheuma auch erst seit vorigen Monat und es wird immer noch untersucht, was genau ich jetzt habe.
    War ganz schön geschockt, da meine Mutti Rheuma hatte und ich einiges kenne.
    Habe schon zweimal Metex gespritzt bekommen, will es aber auch selber machen, einfach unabhängig sein.
    Mir geht es seit Anfang Juli echt bescheiden und ich komme kaum aus meiner Hütte raus. Ich, immer wuselig, quirlig immer unterwegs und nu?
    Mein Mann und ich arbeiten nicht mehr und jetzt wollten wir voll durchstarten, viel unternehmen, auch mit unserer Enkelin, die am 14.06.11 geboren ist. Und? Nischt. Manchmal liege ich im Bett, gucke aus dem Fenster in die Sonne und heule nur.
    Siehst Du SiPe72 und hier kann ich mich ausheulen und alle wissen wovon ich spreche.
    Und ich bin fest überzeugt: es kommen wieder bessere Tage. Wenn die Medikamente erst einmal anschlagen!
    Und hier werde ich immer wieder aufgebaut.
    Schön dabei zu sein.
    Dank an alle,
    Butterfly2011
     
  9. SiPe72

    SiPe72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Viersen NRW
    Gut aufgehoben

    Guten Morgen,Es ist schön, dass es hier ein Forum gibt, in dem man nicht schräg angeguckt wird, weil man schon wieder irgendwo Schmerzen beklagt oder einfach unglücklich über seinen Zustand ist. Wenn man plötzlich mitten aus seinem aktiven Leben geholt wird, und das nicht nur für eine kurze Krankheitsphase, sondern möglicherweise Dauerhaft, hat man doch auch mal das Recht niedergeschlagen zu sein, zu jammern und zu zetern!!! Trotzdem den Kopf nicht hängen lassen - diesen Rat nehme ich lieber von Leidensgenossen an, denn DIE wissen wie es geht und um was es geht ;-) Von Unbetroffenen hört es sich leider nur wie 'ne dumme Floskel an... Auch wenn es vielleicht gar nicht so gemeint ist!@ Butterfly2011: man kann ja noch gratulieren - herzlichen Glückwunsch zum Enkelchen!!!Hoffentlich kommen bei Dir bald unbeschwerte Tage, in denen Du Dein Omasein noch richtig genießen kannst! Ich drücke jedenfalls beide Daumen für Dich und wünsche viel Kraft!So, allen einen schönen Tag!Lieben Gruß, Si.