1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Luftblase in den Humira-Spritzen

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Rückenweh, 29. Juni 2011.

  1. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    mal ne dumme Frage: Drückt ihr die Luft in den Spritzen weg, oder wandern die bei euch ins Gewebe?
    Ich drück ja auf der Arbeit regelmäßig Insulin oder Heparin - im ersteren Fall wurde mir gesagt: Luft muss raus, bei Heparin gibts keine in den Fertigspritzen. Warum ist bei Humira dann welche drin - alles 3 ist doch s.c.?

    Gute Besserung
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    genau weiß ich das auch nicht.

    ich weiß bloß: das blubberbläschen bleibt in der spritze innen drin...
     
  3. einfachich

    einfachich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich mach die Luft raus. Zum einen kenn ich es nur so vom Insulin spritzen. Zum anderen haben mir die Arzthelferin auch gesagt, es würde wohl nicht schaden aber besser ist es SIe raus zu machen
     
  4. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Nein die Luft ist extra abgemesse, damit du auch alles Medikament rein bekommst, du musst nur darauf achten dass du die spritze senkrecht hälst, damit die Luft dann oben ist, sonst verbleibt ein rest-Medikament in der spritze und das ist schade.
    Also alles in Fertigspritzen ist genau abgemessen und Luft nicht vorher entfernen.

    Gruss Meerli
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    @einfachich: ich befürchte, deine arzthelferin hat leider nicht so die ahnung...:p
     
  6. einfachich

    einfachich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Da bleibt kein Medikament in der Spritze drin.Das sieht man besonders beim MTX sehr gut da is dann nix mehr drin

    @Puffel
    Ganz bestimmt :rolleyes:
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    man drückt aber aus den humira spritzen nichts raus.

    frag mal direkt deinen rheumatologen oder in einer rheuma ambulanz nach.
     
  8. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich nehme an, dass die Luft drin ist, damit es alles vom Medikament aus der
    Spritze und Nadel herausdrückt, oder?
    Weil wenn keine Luft drin ist, kommt auch nicht das ganze Medikament raus.
    Da es sich ja um sooo kleine aber sehr teure Medis handelt, denke
    ich, dass es mit der Luft schon seine Richtigkeit hat.
    Wieviel das dann im Ganzen ausmacht weiss ich nicht. Aber
    selber habe ich es dann doch lieber, wenn ich alles aus der Spritze habe.
     
  9. Briddel

    Briddel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenargen am Bodensee
    Hallo zusammen,

    arielle hat völlig recht!! Die Luftblase muss sein!! Ich arbeite bei einem Hersteller solcher Medis im Labor und habe daher täglich mit den Spritzen zu tun!! :vb_cool:
    Außerdem gibt es inzwischen auch viele Medis im Fertigpen und diese Pens werden mit den selben Spritzen befüllt, wie man sie in der Apotheke als Fertigspritzen bekommt!!
    Wenn man die Luft vorher rausdrückt, dann verbleibt ein kleiner Rest in der Spritze und vor allem in der Nadel und so könnte es dann sein, dass das Medikament nicht richtig wirken kann, weil es unterdosiert ist!!

    Gruß
    Briddel
     
  10. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Richtig!
    Etwas bleibt ja sonst auch noch in der Nadel,
    oder ein Tropfen geht beim "Luft- rauslassen" verloren,
    dann stimmt die Dosis nicht mehr.

    LG von Juliane.