1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die KK hat mich wieder lieb

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kiks, 27. Oktober 2006.

  1. kiks

    kiks Kiks

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Niederrhein
    Guten Morgen,
    das kann ich heute wirklich sagen.
    Gestern bekam ich zuerst von der Rentenversicherung die Absage für eine erneute Reha. Das hat mich aber nicht weiter gestört, da ich nach meinen letzten Reha-Erfahrungen nicht wirklich scharf darauf war es nochmal zu versuchen und auch mein Arzt es nicht für sinnvoll hielt. Die letzte Reha hatte meine Beschwerden verstärkt. Ich habe eine erneute Reha auch nur beantragt, weil die KK erheblichen Druck ausgeübt hat und mich wohl gerne an die Rentenversicherung weiterreichen würde.
    Jetzt muß ich sehen wie es weitergeht . Der Reha-Antrag wird jetzt wohl in einen Erwerbsufähigkeitsantrag umgewandelt.( Berufsunfähigkeit)
    Ich habe dann die, für mich zuständigen Kundenberaterin der, KK angerufen Ihr die Absage der RV mitgeteilt, und um Beratung gebeten. Dabei habe ich dann auch von der erneuten OP gesprochen und nochmal nachgefragt, warum die KK die Kosten für den Eingriff nicht übernimmt. Auf der Homepage der KK wird extra auf diese Behandlungsmöglichkeit hingewiesen.
    Vor 2 Wochen hatte ich einen Antrag auf Kostenübernahme für meine erneute OP bei der KK gestellt, vorgestern erhielt ich eine Absage.
    Nach meinem Gespräch gestern Morgen, bekam ich im Laufe des Nachmittags dann die Zusage das die Kosten doch übernommen werden. Meine Kundenberaterin hat nochmal mit der Sachbearbeiterin Rücksprache gehalten. Diese rief mich an und teilte mir mit das Ihr ein Fehler unterlaufen sei. Sie war von einer ambulanten OP ausgegangen, (obwohl ich in meinem Antrag ausdrücklich auf eine stationäre Behandlung hingewiesen habe) eine stationäre Behandlung wird von der KK übernommen. Es geht also doch!
    Jetzt bin ich natürlich erleichert und hoffe das die OP auch den gewünschten Erfolg bringt.
    Ich hätte die OP auf jedenfall machen lassen, irgendwie hätte ich das Geld schon zusammen bekommen. Ich war sogar bereit dafür einen Kredit aufzunehmen.
    Ich setze große Hoffnungen in diese neue Verfahren.
    Jetzt kann es am 31. 10 mit der 1. OP losgehen.
    Ich wünsche allen noch einen schönen Tag.
    Kiks
     
  2. orchidia

    orchidia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Na dann...

    ... viel Glück für deine OP! :D