1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

die in pension sind welche freizeitgestaltungen macht ihr

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von moni3, 14. März 2011.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.ich hätt da al ein neues thema.es gibt einige die wegen cp in rente sind.wie gestaltet ihr wenns euch schmerzmässig gut geht,euren tag.ausser hausarbeit?
    seid ihr einem verein beigettreten.oder was macht ihr sonst.freu mich über anregungen.bin übrigends auchs chon in rente und mach mir eben gedanken was ich so noch anstellen kann wenns mir gut geht damit mir nicht langweilig wird,.freu mich auf austausch mit euch.lg.moni
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Moni,

    45 Klicks und noch keine Antworten.

    Dann will ich mal anfangen :)

    Ich bin 1995 im Alter von 25 Jahren berentet worden.
    Der Anfang war nicht so schwierig, weil ich viel Zeit im Krankenhaus verbracht habe, nach der OP war vor der OP.

    Irgendwann interessierte ich mich für ein Ehrenamt, aus einem Ehrenamt wurden dann drei *lächel* Ich habe u.a. Menschen beraten, die selbst auf der Suche nach einem Ehrenamt waren.

    Später bin ich dann durch die VHS-Kurse getingelt. Mittelalterliche Literatur, Sprachkurse, Mineralienkurs, Fotokurse, bis ich zur Malerei kam.

    Heute ist die Malerei kein Hobby, sondern eine große Leidenschaft. Ich lerne viel, male viel.

    Ich habe keinen Beruf, aber meine Berufung gefunden. Und das schafft eine tiefe Zufriedenheit.

    LG
    Sabinerin
     
  3. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,
    ich bin zwar nicht pensioniert, aber schon das 3. Mal längere Zeit krank geschrieben.
    Langeweile kenne ich überhaupt nicht. Im Gegenteil, der Tag ist zu kurz.
    Durch meine Erkrankung brauche ich alleine für die tägliche Haus- und Gartenarbeit
    Ewigkeiten.
    Mal eben das Haus durchputzen geht gar nicht mehr.
    Ich muss mir alles einteilen und viel Pausen einplanen.
    Wenn ich Nachts nicht schlafen kann, dann hole ich das halt tagsüber nach.
    Wie das werden soll, wenn ich wieder ins Büro gehe, weiß ich nicht.

    Ansonsten lese ich endlich mal in Ruhe Bücher, fotografiere gerne, würde mich gerne noch in die digitale Bildbearbeitung einarbeiten,
    singe im Chor, scrapbooke mit Leidenschaft (solange die Finger noch einigermaßen mitmachen) und würde auch gerne diverse VHS Kurse besuchen.

    Ich empfinde es als unglaublich erleichternd, dass ich mich zur Zeit nicht hetzen muss und auf meinen Körper hören kann.
     
  4. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich weiß ja nicht wie fit Du bist.
    Vielleicht was ehrenamtliches im Tierschutz?
    Ich geh 2mal die Woche ins örtliche TH.
    Je nach meinem Befinden knuddel ich die Katzen und Kleintiere oder geh mit einem Hund Gassi.
    Vielleicht wär das was für Dich?
     
  5. annel

    annel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo Moni, gehöre ab jetzt auch zu den "Pensionären" ! Brauch mir leider :( über Freizeitgestaltung keine Gedanken machen, da ich froh sein kann, wenn ich meinen Haushalt noch auf die Reihe krieg. Mein Tag könnte wenigstens 30 Stunden haben, da ja alles nur noch so pö a pö geht. Ich habe z.B. immer sehr gerne gebastelt (Deko, Floristik, Garten usw.) Einfach mal was ausprobieren, wo man Spass dran hat. Gruß Annel
     
  6. mandoline

    mandoline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!:wave:
    Ich bin mit PMR seit kurzem in IV-Pension, vorher war ich ein Jahr arbeitslos wegen meiner Krankheit. Ich bin froh wenn ich halbwegs meinen Haushalt schaffe. Es geht bei mir auch nur mit Pausen. Fenstputzen tut mein Mann. Oft auch staubsaugen, Boden wischen usw..Ich gehe mit meiner kleine Susi (Bolonka Zwetna Hündin)spazieren, nicht zu lange, nach einer halben Stunde haben wir beide genug.Ich stricke oder häckle wieder mit Pausen. Zu einem Verein oder ehrenamtlich etwas machen geht gar nicht. LG mandoline :wavey:
     
  7. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo

    danke für eure zahlreichen antworten.ja bei mir ist es auch so,kann auch nur mehr den haushalt machen wenn überhaupt.und etwas bummeln oder daheim umadum trödeln.für eben etwas nützliches fehlt mir auch mir der elan bin zu müde oder habe schemrzen eben für nen verein oder so.aber andererseits ist das zuhause halt oft eintönig und langweilig.aber ich hab schon gelernt damit umzugehen.ich richtige mich nach meinem rheuma gehts mir gut dann mach ich das was mir spass macht.und wenn nicht naja dann hock ich e daheim auf der couch und mein freund muss auch den haushalt machen.lg.moni
     
  8. Miss Elli

    Miss Elli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südliche Weinstrasse
    Hallo ihr Lieben.

    Ich habe cp, Bandscheibenvorfall und das Restless Legs Syndrom. Seit April 2010 bin ich krankgeschrieben, habe einen Antrag auf Erwerbsunfähigkeit laufen.
    Aber über Langeweile kann ich auch nicht klagen, ich führe einen 4 Personenhaushalt.
    Na ja, manchmal mehr schlecht als recht, kommt ganz darauf an wie stark die Schmerzen sind. Aber die Woche geht so schnell rum mit Arztbesuch, Krankengymnastik, Rheumafunktionstraining usw.
    Was mir fehlt, sind die Vereinsdienste die ich immer getätigt habe. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß ich das alles irgendwann mal wieder aufnehmen kann.

    Ich wünsche euch allen noch einen Sonntag.

    Liebe Grüße, Miss Elli:catmilk: