1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die gute Zahlungsmoral der AOK

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von sam, 10. Juli 2004.

  1. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Leute,

    für die die mich nicht kennen stelle ich mich kurz vor. Ich bin 35 Jahre und habe
    seit ewig und drei Tagen schon Fibromyalgie.
    Vorweg noch , ich bin seit Dez.03 krank geschrieben, hatte mitte Feb.04 einen
    Schulterop( Schleimbeutel u. gr. Schulterdachüberstand wurden entfernt) und
    war vor kurzem für 4 Wochen auf Reha in Oberammergau. Ich wurde von dort
    auch als Arbeitsunfähig entlassen. Da ich meinen Beruf, Altenpflegerin, nicht
    mehr ausüben kann, werde ich , wenn sich der Reha-Berater von der BfA meldet
    umschulen. Ich bekam übrigens meine Kündigung mitte Jan.04. Da ich wußte,
    dass ich meinen Beruf nicht mehr ausüben kann unternahm ich auch nichts dagegen
    ( war eigentlich froh; ich übte ihn aber gerne aus).
    Kurz nach der Reha-Entlassung hatte ich einen Termin beim Orthopäden. Da
    meine Schulter bis zu einem gewissen Grad nicht beweglich ist und sich trotz
    Reha keine Besserung eingetreten ist, sprach ich meinen Doc. darauf an.
    Der wieder um mir erklärte, nach div. Untersuchungen, dass meine Vernarbun-
    gen verklebt seien und man diese lösen müsste durch eine Op. Ein neuer Op-
    Termin wurde ausgemacht, anfang August.

    So, jetzt kommt es.
    Der Orthopäde hat mich weiter hin krank geschrieben, da ich ja div. Probs.
    habe. Bis dahin ist noch alles o. k..
    Die Krankenkasse wieder um beorderte mich zu einem Gespräch hinein um meine
    Arbeitsunfähigkeit zu beurteilen. Ich erkärte diesem Sachbearbeiter wie
    es um mich steht. Der las den Reha-Bericht. Dort steht geschrieben, dass ich,
    wenn ich wieder Arbeitsfähig bin, 6std. tägl. arbeiten könnte.(nur so neben
    bei, der Reha-Doc. hätte mich wenn ich 15 Jahre älter wäre mich in die Er-
    werbsunfähigkeitsrente geschickt;extrem gute Erfüllung der Tenderpoints mit
    den "kleinen" dazu gehörigen Probs.) Weiter sagte er, dass es mit meinem
    Krankengeld schlecht aussehen würde; wäre ja auf Reha gewesen usw.. Als
    ich ihm erklärte ich wäre aber Arbeitsunfähig entlassen worden, ein weiterer
    Op-Termin stünde auch wieder an , da kam doch glatt die Antwort , : Das hat
    nichts mit der mom. Situation zu tun, es würde nur um den mom. Ist-Zustand
    gehen. Ich konnte reden was ich wollte, half alles nichts.
    Da ich ja leichte arbeiten verrichten könne solle ich mir einen Job bei einem
    Call-Center suchen, gab er als Beispiel an. Er sah zwar, dass ich kaum sitzen
    konnte und musste dann auch zu geben, dass er dies alles selber "als Hum-
    bug" sieht, aber er könne da nichts machen, die Vorschriften seien halt so.
    Er sagte weiter, dass sich der MDK mit den behandelnden Ärzten besprechen
    würde und das ich in den nächsten Tagen bescheid bekäme.
    Heute kam der Schrieb von meiner Krankenkasse. Und was soll ich sagen, tat-
    sächlich, die haben mich ab dem 14.07. gesund geschrieben.

    Ich sags Euch, ich bin fertig.

    Eine Frage hätte ich noch an Euch: Hat irgendjemand die Bekanntschaft mit
    dem VDK gemacht? Kann mir irgendjemand über "den" was berichten.

    Nur so neben bei; Behindertenausweiß habe ich noch nicht beantragt. Der
    Sachbearbeiter von der Reha meinte , erst dann wenn ich einen neuen Job
    hätte, zwecks der Arbeitsmarktlage.

    Ich hoffe Ihr seid nicht eingeschlafen, bei diesem langen, ewig dauernden
    Text, aber vielleicht kann mir jemand seine Erfahrungen schreiben.

    Ich bin für jeden Tipp dankbar, wie so viele hier .


    Einen großen Danke im vorraus

    Euere sam
     
  2. Mali

    Mali friedliche Elfe

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid (Sauerland, NRW)
    Hallo Sam,

    ja, ja, wenn es um das liebe Geld geht..... Ich bin in einer ähnlichen Situation. Ich habe cP und im Jun.04 eine Knie-OP. Voll-Endoprothese links. Im Aug.04 war ich zur Reha. Dort wurde ich auch als Arbeitsunfähig entlassen. Im Entlassungsbericht stand, dass ich noch ca. 6h pro Woche! arbeiten kann. Da ich nur einen Minijob hatte, hänge ich finanziell total in der Luft. Krankengeld gibt´s nicht, Arbeitsamt auch nicht und die LVA hat mir jetzt mitgeteilt, das ich keinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente habe, da ich ja die letztn 5 Jahre nicht gearbeitet hätte. Minijob zählt nicht. Ich bin seit kurzer Zeit auch im VDK. Ich werde die jetzt mal um Hilfe fragen. Kann dir leider keine Erfahrungen darüber mitteilen. Meinen Behindertenausweis habe ich allerdings sofort nach der Reha beantragt. Ich habe jetzt 60% und "G". Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg bei den Behörden.
     
  3. Nutella

    Nutella Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    hi
    ich wusste gar nicht, das einen die Krankenkasse gesund schreiben kann..

    habe bei denen immer mein Krankengeld bekommen ohne das mich wer von denen gesehen hat :confused: :confused: :confused:

    über den VDK hab ich schon verschiedene Meinungen gehört einige sind total zufrieden, andere nicht... :cool: :cool:

    Was sagt dein ARzt dazu, weil meiner mir in solchen Situation geholfen hat, wenn ich damit nicht klar kam, mit irgendwelchen gesetzliche nRegelungen
     
  4. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Die gute Zahlungsmoral derAOK

    Liebe Nutella,

    danke das du meinen bericht gelesen hast. :)

    Werde das mit dem doc. besprechen, muss aber noch heraus finden welcher
    doc. das war.

    Beim VDK werde ich demnächst mal einen besuch abstatten; könnte dann
    davon ja berichten.


    Grüße

    sam