1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die erste Infusion Roactembra

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Pink1702, 6. November 2012.

  1. Pink1702

    Pink1702 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben:)

    ich bin hier neu und freu mich sehr hier Erfahrungen aus zu tauschen.
    Ich habe letzte Woche meine erste Infusion Roactembra bekommen und habe sie auch echt gut vertragen.
    Nur jetzt gehts los ich habe Halsschmerzen und nen ordentlichen Schub in meinen Händen....:(
    Ich habe seit 8 Jahren PA und bekomme es einfach nicht in Griff.
    Habt ihr vllt noch ein paar Tipps????


    Dankööövb_winkvb_winkvb_wink
     
  2. juchu

    juchu Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Pink,
    schau doch mal in den längeren Roactemra thread, da steht schon einiges.

    Ich habe auch vor zwei Wochen die erste Infusion bekommen und sie zum Glück auch gut vertragen.

    So wie ich das Medikament "verstehe", kannst Du nicht innerhalb von einer Woche mit Ergebnissen rechnen. Nach zwei Wochen ist der CRP Wert zwar runter, aber die ganzen anderen "Effekte" brauchen länger; mir hat man im Krankenhaus gesagt, dass man vor der vierten Infusion, also nach drei Monaten, eine erste Bilanz ziehen wird.

    Vielleicht hättest Du den Schub in den Händen auch ohne das Roactemra bekommen, bzw. vielleicht ging es Dir ja auch vor der ersten Infusion nicht gut - ich denke, man braucht wirklich Geduld bei der ganzen Sache... Ist leicht gesagt, ich habe sie selber auch oft nicht ;)

    Alles Gute Dir!
     
  3. Pink1702

    Pink1702 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Juchu,

    lieben dank für deine Antwort:))
    Ja es ist echt schwer Geduld zu haben:)
    Mir ging es vorher schon nicht gut und ich hatte einige Gelenke geschwollen.
    Hab mir schon gedacht das ich nicht gleich schmerzfrei bin nach der Infusion.
    Na dann heißt es warten, warten, warten:))
    Ich wünsche dir alles Gute und das deine Infusionen gut anschlagen:vb_redface:

    Liebe Grüße:)