1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

diclofenac und darmprobleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von towanda, 16. September 2006.

  1. towanda

    towanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo ihr lieben,

    heute frag' ich euch mal nicht in eigener sache, sondern für eine freundin:
    sie hat kein rheuma, aber ab und zu starke schulterschmerzen und dann hilft ihr diclofenac retard, aber schon nach 1 tbl. bekommt sie heftigen durchfall, was sie dann noch zusätzlich schlaucht.
    kennt ihr eine möglichkeit, dass abzumildern? gibt es vielleicht sowas wie ein darmschutzmittel, ähnlich den magenschutzmitteln, die sie als kombination nehmen könnte?
    vielen dank schon mal und noch ein schönes wochenende wünscht
    Towanda
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo towanda,

    so einen thread gabs schon mal. guck mal hier -> http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=11977&highlight=darmprobs+diclo

    vielleicht wäre es einen versuch wert mal zäpfchen zu probieren, aber ich fürchte auch das wird keinen großen unterschied machen. auch magenschoner bewirken keine bessere verträglichkeit, zumindest nach meiner erfahrung.

    die einzige alternative sind cox-2-hemmer, arcoxia zum beispiel.

    ansonsten, vielleicht sollte deine freundin mal die ursache ihrer schulterschmerzen abklären lassen, denn auf dauer ist eine reine schmerzmittelbehandlung ja auch nicht das wahre.

    liebe grüsse und alles gute
    lexxus

     
  3. Hallo Towanda,
    das Problem trifft auch genau auf mich zu. Als hättest du für mich gefragt. Auch ich hab oft Schmerzen im HWS-Bereich. Bei mir schon seit Jahren, und soll durch ne Fehlstellung der Wirbelsäule bedingt sein. Ein anderer Arzt meint, Fehlstellung nicht vorhanden. Ist schon seltsam. Und nun nehme auch ich schon seit Ewigkeiten Diclo, ohne gehts sehr schlecht. Aber wenn ich bei meinem Mann sehe, das er für Nebenwirkungen von seinen vielen Medis wieder andere nimmt und dafür dann auch........
    Ich hab noch nichts weiter verfolgt.....ist falsch, ich weiss, aber ich weiss mir keinen Rat, genauso wie deine Freundin. Nur von einem Arzt zum Anderen mag ich auch nicht...
    Ich hoffe für deine Freundin, dass sich was zum Positiven ändert.
    Schönes Wochenende wünscht Sylke
     
  4. kroeti

    kroeti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Deine Freundin soll sich mal auf Lactoseunverträglichkeit untersuchen lassen, in den meisten Dragees ist Lactose und eine Unverträglichkeit äußert sich durch sofortigen Durchfall.
    Gruß Kröti
     
  5. Hab hier grad nochmal gelesen, aber Diclo Retard ist kein Dragee, die wird doch im Wasser aufgelöst. Aber vielleicht nimmt ja die Freundin von Towanda noch ein Medi, welches in Drageeform ist. Ich nehme Dilclofenac 75 ID. Und das ist auch kein Dragee. Gibt es denn davon Zäpfchen? Das muss ich gleich mal recherchieren.
    Schönen Sonntag wünscht Sylke
     
  6. Tabby

    Tabby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ich vertrage Diclofenac in gar keiner Form, weder Zäpfchen noch Dragee, noch Spritzen. Bekomme darauf immer Probleme mit Magen und Darm.

    Ibuprofen hingegen, vertrage ich recht gut.
     
  7. theshadowoflight

    theshadowoflight Tanzmaus aus dem Norden

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    arcoxia ist das gleich mittel nur ohne magen/darm-nebenwirkungen,.. nur das präparat ist ganz schön teuer...

    mein chef sagt das den patienten immer und gibt denen dann auch mal für paar tage was mit um zu gucken wie es wirkt,... die muss man, je nach höhe der dosis auch nur einmal am tag nehmen.
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo towanda,

    quelle: http://www.chemistryworld.de/cheminfo/diclolex.htm

    wenn diese nebenwirkungen als sehr störend empfunden werden, sollte sie das schmerzmittel wechseln....
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi ihr,

    in der studie über nsar (vioxx, arcoxia usw) in dem thread: studien
    findet sich diese aussage:
    vielleicht hilft's dem einen oder anderen :)

    lieben gruss marie