1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

dickes danke und aktueller wasserstand und eine frage

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ulilou, 31. März 2005.

  1. ulilou

    ulilou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben miteinander,
    DAAAAANkEEEEEEE für eure lieben worte, angebotene unterstützung und virtuellen kraftknuddler. wieder einmal zeigen mir eure reaktionen, welch wunderbare gemeinschaft ro ist und wie viel anteilnahme und hilfe ihr trotz eurer eigenen sorgen geben könnte. ich bin einfach nur überwältigt!
    und so siehts aus und geht es weiter:
    ich bin im moment einfach nur dankbar, dass wir gesund sind - wurden ja auch nicht nächtens von den wassermassen überrascht. mein rheuma mekcert, aber es ist erträglich. muss nur schnell zusehen, dass ich aus der feuchtkalten wohnung rauskomme...
    der materielle schaden (an mobiliar etc.) hat sich bisher als verhältnismäßig gering gezeigt. paulas kleidung ist weitestgehend verschont geblieben, auch spielzeug ist nicht komplett betroffen. der rest wird sich jetzt mit dem ausräumen und dem späteren einräumen wohl erst zeigen, wenn alles trocknet.
    bisher habe ich nur unterstützung zu spüren bekommen.
    mit den versicherungen ging bis jetzt alles glatt und sie zeigten sich bisher sehr entgegenkommend. der vermieter sichert mir jede erdenklich unterstützung zu. finanziell werde ich also nicht zusätzlich belastet, da alles direkt über ihn oder die versicherung läuft (miete neue möblierte wohnung, umzugsfirma, unterstellmöglichkeiten etc.).
    mein arbeitgeber hat mir direkt 3 tage freigegeben, so dass ich erst nächsten freitag wieder vor den schülern stehen muss und so genug zeit für den teilumzug und die vorbereitungen habe.
    morgen unterschreibe ich den mietvertrag für eine 2,5 raum wohnung, die genau unseren ansprüchen entspricht (komplett und schön ausgestattet, separater arbeitsplatz, zwei getrennte schlafmöglichkeiten, ruhige lage, balkon...).
    es geht also vorwärts...
    so weit der aktuelle stand.
    nun meine frage: brauche ich komplett die miete in der "alten wohnung" nicht zu bezahlen oder muss ich die nebenkosten trotzdem zahlen? meines erachtens nicht, da ich ja NICHTS nutze, was nebenkosten verursacht - oder??? bisher konnte mir da noch keiner weiterhelfen. wißt ihr rat?

    so nun nochmals dickes danke an euch alle und ein sonniges und schmerzfreies wochenende.
    eure ulilou
     
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    kann dir zwar nicht...

    bei deiner fragestellung helfen aber ich freue mich zu lesen, das du jetzt sehr viel hilfe erfährst.....das läß0t hoffen in unserer oftmals kalten welt.
    und noch dazu eine verbesserung...wie schön das ihr jetzt eine gute neue wohnung haben werdet.

    hoffe für euch,das alles so weiter gehen wird.

    herzlichst

    liebi
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    Hallo, Ulilou!

    Wegen Deiner Frage wende Dich doch am besten an den MIETERBUND. Als Mitglied bekommt man dort jederzeit Auskünfte, vielleicht auch als Nicht-Mitglied.
    Wenigstens läuft bisher alles einigermaßen bei Euch, keine zusätzlichen Komplikationen. Daß das auch weiterhin so bleibt und Ihr Euch gut in Eurer Ersatzwohnung einleben könnt, das wünscht Euch Ruth!
     
  4. ulilou

    ulilou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    hab heut nochmals mit der versicherung gesprochen, auch die können mir wegen der betriebskosten nicht weiterhelfen.
    @ruth: :-( bin ja nicht in einem mieterbund oder ähnlichem...
    ist schon eine verzwickte sache: die kaltmiete übernimmt seine gebäudeversicherung und zu den betriebskosten zählen ja u.a. kosten für müll, kaltwasser, heizung, gebäudeversicherung, hauswart, hausstrom etc. . wasser verbrauchen wir nicht, müll bleibt in der neuen wohnung, aber versicherung etc. muss ja trotzdem bezahlt werden.
    werd jetzt nochmal mit dem vermieter verhandeln und dann weitersehen.
    nochmals danke für eure hilfe.
    eure ulilou
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi uli,

    mir fällt gerade ein, die verbraucherzentrale müsste dir
    deine frage beantworten können!

    schönes wochenende, soweit es dir möglich ist:)
    marie
     
  6. Kathy1

    Kathy1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Das sind ja mal halbwegs erfreuliche Nachrichten, schoen zu lesen, dass zumindest Hilfe da ist.
    Ich wuerde mich auch an den Verbraucherschutzbund wenden, was die Betriebskosten angeht.
    Viel Erfolg mit allem,
    Kathy

    P.S.: Ist mir grad noch eingefallen: Schildere den Fall mit den Betriebskosten doch vielleicht mal kurz (geht auch anonym) hier: http://www.aerger-forum.de/cgi-bin/dcforum/dcboard.cgi?az=list&forum=DCForumID11
    Die haben mich schon einmal gut beraten.
     
    #6 1. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2005
  7. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    www.recht.de

    Hi,
    Du könntest auch bei

    http://www.recht.de/phpbb/

    fragen, da gibt es u.a. ein Forum speziell für Mietrecht. Vielleicht kann man Dir da kompetente Auskunft geben, viel Glück! :)
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Ulilou,

    es könnte sein, dass Du die anteiligen Nebenkosten trotzdem bezahlen musst, solange das Mietverhältnis besteht. Aber viel kann das eigentlich nicht sein. Mein Göga ist "Fachmann" für sowas, doch der ist seit heute früh bis Dienstag bei seinen Eltern in Berlin. Aber er ruft mich 2-3x täglich an, wenn Du möchtest, frag ich ihn. Soll ich?

    Ich freue mich riesig, dass Du langsam wieder Land siehst.

    Einen virtuellen Durchhalte-Kraft-Knuddler schickt Dir
    Monsti
     
  9. ulilou

    ulilou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    hallo monsti, ja, wär lieb wenn du ihn mal fragen könntest.da ich nicht weiß, wann ich wieder online sein kann (neue wohnung ohne tel bisher...), reicht es auch nächste woche. erstmal bekomm ich eh die miete zurück und dann überweise ich, was ich muss...
    liebe grüße und schönes wochenende
    eure ulilou