1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose:Polymyositis/Mischkollagenose, wie werdet ihr behandelt?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von pippilangstrumpf, 16. Februar 2012.

  1. pippilangstrumpf

    pippilangstrumpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, da ich schon lange als ein "stiller" Mitleser bin, möchte ich nun auch gerne Erfahrungen austauschen. Ich lebe seit ca. 19 Jahren ( bin 37 Jahre alt ) mit der Diagnose Mischkollagenose/ Polymyositis, und habe mal gute, mal weniger gute Phasen. - So wie wohl fast jeder .... Da ich nun mit MTX behandelt werden soll und ich davor sehr große Angst habe, bzw. hoffe, ich komme um dieses Medikament herum, würde ich gerne mit Betroffenen Erfahrungen austauschen. Wie geht es euch so mit dieser Krankheit und wie werdet ihr behandelt?... Würde mich freuen, wenn mir jemand schreibt..... LG:)


    -Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren-
     
  2. gf_tanja

    gf_tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Hallo Pippilangstrumpf,

    mein 11-jähriger Sohn hat seit 6 Jahren Dermatomyositis. Er wurde mit Cortison und Mtx behandelt. Die Medis haben zwar gewirkt, aber so richtig gut geht es ihm erst, seit er Ciclosporin nimmt. Das bekommt er seit einem Jahr. Es hat innerhalb weniger Tage angeschlagen. Im Moment macht ihm das Wetter zu schaffen, aber das wird hoffentlich bald wieder besser.

    LG Tanja