1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose Magenspiegelung

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Snoopiefrau, 19. Februar 2013.

  1. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo
    gestern hatte ich eine Untersuchung. Der Befund wurde mit mir kurz besprochen, es sei soweit alles im "grünen Bereich", weiteres klärt der Hausarzt.
    Zuhause habe ich alles nochmal durchgelesen und da steht: insuffizienter Cardiaschluss mit axialer Hiatushernie. Danach hab ich schon gegoogelt, aber nichts gefunden, was mir Aufschluss bringt. Dazu wurde eine Elstersche Drüsenkörperzyste entfernt -wird eingeschickt und untersucht- was es alles gibt!!! Elstern im Magen:eek:
    Kann mir jemand sagen, was das mit dem "Cardiaschluss" auf sich hat?
    Danke.
    Snoopiefrau
     
  2. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Die Bemerkung "Elstern im Magen" läßt ja schon ein wenig Sarkasmus deinerseits vermuten.

    Leider kann ich dir dabei nicht weiterhelfen. Aber ich denke, das der eine oder die Andere hier dir helfen können wird.
     
  3. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Snoopiefrau

    Die Cardia ist der so genannte "Magenmund", ein Muskel (ringförmig angeordnet) am Übergang von Speiseröhre zum Magen, der den Rückfluss von Mageninhalt (z. B. Speisen und Getränke, nachdem er sie erst einmal in den Magen hineingelassen hat, aber auch die im Magen gebildete Magensäure) verhindert - im Normalfall.
    Diese "Tür" schließt bei dir nicht mehr richtig, weil die Lücke im Zwerchfell zu groß ist, durch die die Speiseröhre (wie ein Abflussrohr) in den Magen mündet; diese Lücke ist der Hiatus. Bei Druckerhöhung im Bauch kommt es dann zu einem Hochdrücken eines unterschiedlich großen Teils des Magengrunds (Fundus), der sich nach oben - also Richtung Brustkorb - durch diese Lücke drängt. Das nennt man Hiatushernie = Zwerchfellbruch; axial bedeutet, dass diese "Pressung" in Längsrichtung rundum erfolgt und nicht nach einer Seite. Ein anderer Begriff hierfür ist "Gleitbruch".
    Die Folge ist dann eben oft der unzureichend dichte Mageneingang und manchmal Zurückfließen von Mageninhalt mit Völlegefühl, Magendrücken, Sodbrennen.

    Das kann, muss aber nicht immer operiert werden.
    Besprich doch noch einmal mit deinen Ärzten, welche Konsequenzen sich für dich daraus ergeben oder auch nicht ;)

    Lieben Gruß, Frau Meier
     
    #3 19. Februar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Februar 2013
  4. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Frau Meier, das ist toll erklärt! Herzlichen Dank!
    Viele Grüße
    Snoopiefrau
     
  5. rococozephyr

    rococozephyr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    falls du noch mehr informationen rund um das thema magenspieglung suchst schau mal hier vorbei magenspiegelung.org gibt nen paar nette informationen rund um die prozedur.

    LG
    rococo
     
  6. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hätten wir doch bald "Frau Elster" verpasst:
    Hier hat sich aus den Drüsen der Magenschleimhaut eine Zyste gebildet. Die sind in der Regel immer harmlos. Wenn man die untersucht, dann nur als reine Vorsichtsmaßnahme. Man vermutet das die Einnahme von PPIs(Omeprazol, Pantoprazol) hier mit ursächlich ist.
    Also keine Angst wenn der Magen mal knurrt, eine diebische Elster sitzt da nicht drin. Wobei ich die ganze Zeit darüber sinniere warum gerade beim Finanzamt sich die Zettel "Elsterformular" nennen ...

    LG
    Waldi
     
  7. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    @rococo -danke für den Link
    @waldi- damit weiß ich wer der Übeltäter ist. Pantoprazol habe ich nun fast 3 Monate gefrühstückt, weil die Wartezeit zur Spiegelung so lange dauerte! Das lass ich aber jetzt sein...schon wegen eventueller neuer Elstern!
    Gruß
    Snoopiefrau