1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diagnose abzugeben

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von merre, 13. April 2004.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Ja Leute, hätte da einen Morbus Bechterew mit Gelenkbeteiligung "über". Zwischezeitlich wurde jetzt auf einen anderen Befund entschieden. Liegt aber in der Krankheitsgeschichte eng zusammenund kann meist nur schwer abgegrenzt werden. Durch eine ausgebrochene Psoriasis hat sich das jetzt geändert.
    Heißt nun "Psoriasis pustulosa arthrophatika". Die bei mir bekannte Sakroilitis mit endgradiger Einsteifung der ISG paßt da ebenfalls zu. Also schlagen wir uns jetzt mit einer Spondarthropathie herum.
    Weniger schön ist die Beteiligung der Wirbelsäule und der agressive Verlauf der Psoriasis. Schwer betroffen sind die Fingerendgelenke und die Halswirbelsäule, Haut- und gelenksmäßig gesehen. Wird als "mulitans" bezeichnet.
    Dadurch habe ich jetzt noch ein sogenanntes "vertebrobasiläres Syndrom der HWS mit passageren Sehstörungen und Schwindelgefühl" ...naja hat halt nicht Jeder.
    Also wieder so eine "besondere Form", hätte ja auch mal was "Normales" sein können.
    Aber die anderen Sachen, wie Hypertonie, Diabetes mellitus, ACG-Störungen, extreme Atemenge und so bleiben mir erhalten.
    Naja nun bin ich am "Informieren" und muß alle anderen Ärzte betreffs dieser "Neuigkeit" abklappern.
    So lernt man halt nie aus.
    Also kann man mal sehen, selbst mit einer Uniklinik und einer Rheumafachklinik "im Rücken" kommt es manchmal doch anders............

    AAAAAber sonst geht es mir gut, sollte nur ein fachlicher Beitrag sein. Schließlich wird es bald Sommer, ich werd wieder OPA und auch sonst werden wir halt noch gebraucht.
    Also wollen wir mal schauen, ob wir diesem Jahr noch viele gute Tage .... ach was Wochen abringen können. Darauf kann man ja bei Gelegenheit anstoßen??
    Paßt auf Euch auf "merre"
    .
     

    Anhänge:

  2. Gagi

    Gagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Psoriasis pustulosa arthrophatika

    Hallo merre,
    ich habe mit Interesse deine Diagnose gelesen. Ich habe Psoriasis Arthritis. Dazu kommt eine Hauterscheinung, die auf die Beschreibung einer Psoriasis pustulosa passen könnte. Bei mir ist sie am Rumpf im Bereich der Taille.
    Es sind kleine Bläschen mir gelblicher Flüssigkeit und in der Umgebung ist die Haut dunkel. Ist das bei dir auch so in der Art?
    Ich habe vor, sobald wie möglich zu meinem Hautarzt zu gehen, denn ich will das Abklären lassen, ob das mit der Schuppenflechte zusammenhängt, oder irgendwas anderes ist.
    Ich nehme derzeit MTX und Arava und Celebrex und denke, dass dadurch auch die Hauterscheinungen eher gemäßigt sind. Hast du im Internet irgendwelche Info zu diesem Thema gefunden?
    Liebe Grüße aus Österreich von einer gebürtigen Berlinerin
    Gagi
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Psoriasis

    Hi Gagi
    Ja das könnte der Beschreibung nach passen. Allerdings sind diese verschiedenen Sonderformen schwer abzugrenzen. Bei mir sind es eigentlich 2 Erscheinungsbilder. Aber diese "pustulosa" hat diese gelblichen Einlagerungen in den Bläschen, das sind Leukozyte Formen gegen Entzündungen, obwohl keine nachweisbar ist.
    Ja im Internet "http://www.ahc-consilium.at/daten/psoriasis.htm" mal schauen.
    Ja haben wir uns was "Blödes" ausgesucht....Also gute Besserung "merre"
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    drück dir die daumen...

    das du das alles gut in den griff bekommen wirst und sich diese psoriasis etc. schnell vom acker macht, bzw. sich gut eindämmen lassen wird.

    alles gute und toi toi toi lieber merre aus dem ruhrpott

    sendet
    liebi:)
     
  5. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Huhuuuuuuuuu merre

    ........ auch von mir viele gute Wünsche mit der Hoffnung, dass du diese Erkrankung schnell in den Griff bekommst.

    Alles Liebe

    cher
     
  6. eli

    eli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Hallo Helmut, nun staun' ich aber. WArum sind denn bloß Deine anderen Superdocs nicht auf diese Diagnose gekommen....???? Für Dich hoffe ich, dass es wirkungsvolle Medis gibt. Und denk immer schön dran: Mit einem Messer im Rücken geh'n wir noch lange nicht nach Haus!!!!! Also, bleib weiter so humorvoll, freu Dich an Deiner Sigrid und den großen und kleinen Kindern. Und ich freu mich schon darauf, Dich in ein paar Wochen mal in Berlin zu treffen, wenn wir unseren jüngsten Sohnemann dort besuchen werden. Ich werde mir bis dahin auch alle Mühe geben, gewissermaßen "runderneuert" aufzulaufen; soll demnächst andere Medis bekommen, da Remicade bei mir nur einmalig geholfen hat; nach der 4. Infusion hatte ich gerade mal eine Woche Ruhe - und dafür nun wieder etliche fett angeschwollene, schmerzhafte Gelenke und den ganzen Körper voll mit Pickeln, die denen ähneln, die Du beschrieben hast... Meine sind aber wohl die Reaktion auf Remicade, das meinem Körper leider nicht schmeckt... Dabei hatte es sooooooooo gut angefangen. DocL hat mir heute bei der Telefonsprechstunde geraten, auf Enbrel umzusteigen; Freitag habe ich Rheumadoc-Termin. Oh, das ist ja jetzt fast ein Roman geworden... hihi. Mach es gut, halt die Ohren steif - und biba mal wieder im Chat, herzliche Grüße, auch an Deine Frau, Johanna
     
  7. Nowa

    Nowa Guest

    Psoriasis....

    Hallo Merre!

    Was soll ich sagen? "Eine" Diagnose ist besser als "keine" - nur...ist die jetzt entgültig? Wäre Dir Bechterew lieber? Sorry, immer diese Spitzfindigkeiten - bitte laut lachen ;) . Da Du Dich wohl schon lange (?) mit Schmerzen rumplagst, denke ich, dass Du auch diese Prüfung mit Kraft und Mut angehen wirst. Ich sende Dir auf jeden Fall `nen großen Sack voll mit datt watte brauchs:D :D :D
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    hi merre,

    ist es nicht am wichtigsten, dass du eine wirksame therapie ohne sonderliche nebenwirkungen erhältst? weißt du, ich habe bis heute keine 100%ig gesicherte diagnose. das ist mir aber wurscht, solange die therapie wirksam ist. ich wünsche dir von herzen, dass eine evtl. neue medieinstellung optimal für dich ist!

    LG von monsti
     
  9. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Merre du schreist zu oft "hier"

    Guten Morgen Helmut-Merre,
    du hast ja schon wieder an der falschen Stelle ganz laut
    "hier" gerufen. Bist auch einer der es nicht lassen kann.
    Ich wünsche dir und deiner Sigrid viel Mut und viele positive
    Gedanken. Die Freude auf ein weiteres Enkelkind ist da
    bestimmt etwas positives, so wie ich dich hier kennen lerne
    durfte.
    Ich weiß um das Geschenk
    mich fallen lassen zu dürfen
    und nicht zu stürzen
    nur so
    vermag ich
    wieder aufzustehen
    Liebe Grüße
    Glitzerchen-Gitta