1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Osterhase....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von merre, 13. April 2006.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    ...wohnt natürlich in Ostereistedt in Niedersachsen, siehe Bild.
    Ja es gibt ja viele Osterbräuche, einen find ich ganz gut, aber muß das Wetter besser werden und müssen paar RO-ler mit:

    Osterwasser in Deutschland

    Wie viele andere Bräuche geht auch das Osterwasser auf eine vorchristliche uralte heidnische Entstehung zurück.
    Das Osterwasser sollte Augenleiden, Ausschlag und andere Krankeiten heilen, wenn man es aus der Quelle schöpfte.

    Man glaubte damals, daß man, wenn man sich am Ostermorgen im fließenden Bach wäscht, immer jung und schön bleibe.

    Um das Vieh vor Krankheiten zu schützen wurde es am Ostermorgen in die Bäche getrieben.

    Das Wasser stand als Zeichen des Lebens und der Fruchtbarkeit und wurde zum Gedenken an die germanische Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin Ostera verehrt.

    Die christliche Sinngebung kam erst im Laufe der Jahrhunderte nach Christus dazu.

    Zum Osterfest wird in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag nur von Mitternacht bis zum Sonnenaufgang Wasser aus einem Bach oder Brunnen geschöpft.

    Da es ein Symbol der Fruchtbarkeit ist, schöpfen die jungen Mädchen schweigend Wasser gegen den fließenden Strom. Das Schweigen darf nicht gebrochen werden, damit das Wasser seine Segens- und Heilskraft behält. Es darf auch kein Wassertropfen verloren gehen oder im Heim des Mädchen auslaufen.

    Das heilige Wasser soll nun ein ganzes Jahr vor Krankheiten, Unglücken oder ähnlichen Ereignissen bewahren.

    ....schön wärs.

    Ja denn allen ein Frohes Osterfest "merre"
     

    Anhänge:

  2. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Ein anderer Brauch ist das...

    [SIZE=+1]Osterfeuer[/SIZE]

    Die Osterfeuer in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag wurden bereits in heidnischer Zeit praktiziert. Man glaubte,daß der Schein des Feuers eine reinigende Wirkung hätte und die keimende Saat vor bösen Geistern schütze und so galten sie auch als Kult zur Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums, der Ernte... Diesen Brauch haben die Christen dann übernommen; bei ihnen wurde der Samstag zum Karsamstag. Sie zünden in der Osternacht einen Holzstoss an, singen Lieder, tanzen um das Feuer, und die ganz Mutigen springen durch die Flammen. In Norddeutschland, besonders an der Elbe, heißen die Feuer "Ostermond". Die Kinder gehen von Haus zu Haus und sammeln Brennholz ein, vor allem die alten Weihnachtsbäume, die die Leute extra bis zum "Ostermond" aufbewahren. Im Harz heißen die Feuer "Ostermeiler", sie sind aus Reisig und Fichtengrün aufgeschichtet, obenauf steht eine große Fichte senkrecht.
    [​IMG]
     
  3. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Das Christentum hat noch einen anderen Brauch

    Am Osterfeuer wird die Osterkerze (Symbol für das Licht)entzündet, die dann in feierlicher Prozession mit dreimaligem Singen des "Lumen Christi" (Licht Christi) in das noch dunkle Gotteshaus getragen wird.
     
  4. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    In unserem Ort ist es üblich, dass die Messdiener zwischen Karfreitag und Ostersonntag um 12.00 h und 18.00 h "kläppern", das heißt, sie fahren mit ihren Fahrrädern durch den Ort und haben Klappern, die in der glockenlosen Zeit die Glocken ersetzen. Und heute, am Ostersamstag, ziehen die Meßdiener von Haus zu Haus und sammeln Eier bzw. Süßigkeiten fürs Osterfest.
    Das weiß ich so gut, da sie vor etwa einer Std. hier waren. :D ;)