der NEGATIV Thread- über was habe ich mich heute NICHT gefreut

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silberpfeil, 5. Februar 2012.

  1. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    18.752
    Zustimmungen:
    20.967
    Ort:
    in den bergen
    Lieber Majorhealy,
    den VdK kann ich euch auch empfehlen.......und vielleicht kann man den Reha-Antrag deiner Frau noch umändern .
    Wenn ich das so lese ,kann ich mir gut vorstellen,das eine psychosomatische Reha ihr gut tun würde......da könnte es um die Schmerzen , die Trauerbewältigung und den Verlust des Arbeitsplatzes gehen.So eine Reha ist in der Regel auch länger, ca 4 -6 Wochen.
    Ich wünsche euch beiden viel Kraft und ganz bald eine bessere Zeit!
     
    tilia, Gartenfee 61, stray cat und 2 anderen gefällt das.
  2. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    18.752
    Zustimmungen:
    20.967
    Ort:
    in den bergen
    Puh,da brennt es bei euch ja überall !
    Vielleicht setzt ihr euch Mal zusammen und überlegt,was ihr selbst ändern könnt ( Wohnsituation ?) und wo ihr Hilfe braucht ( Schmerzen deiner Frau)......und geht es Schritt für Schritt an ?
    Und überlegt auch,was euch gut tut und euch Kraft gibt.......und das plant ihr unbedingt ein !
     
  3. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    1.556
    Ort:
    Oberbayern
    Das ist schwierig. Eine Psychologin kann / muss aber keine Krisenintervention machen. Ich will jetzt auch ehrlicherweise keine schlauen Sprüche machen. Ich kann nur vorschlagen, hol Dir einen Ratgeber von Außen. Es gibt ja noch andere Angebote wie zB AWO, Caritas o.ä. Wie Du schon schreibst, wenn man alleine kämpft, da wird irgendwann einfach aus jeder kleinen Herausforderung ein riesiger, zu überwindender Berg.
     
    Sinela, Money Penny und Majorhealey gefällt das.
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.102
    Zustimmungen:
    15.668
    Ort:
    Niedersachsen
    .... Oder mal ein paar Tage wegfahren. Hauptsache, ihr seid mal ein paar Tage unter euch. Und dann Handy ausschalten.

    Dass Neuralgien nicht ernst genommen werden, hab ich auch erfahren müssen. Ich konnte mich um gar nichts kümmern, so dass mein Mann einen ganzen Monat (ohne Gehalt) zuhause bleiben musste. Eigentlich hätte uns eine Haushaltshilfe zugestanden, heißt also, mein Mann hätte Geld dafür bekommen müssen, aber das wurde von der KK (ich sags offen: das war die Barmer. Nicht der erste fiese Klopfer von denen, da bin ich dann auch endgültig weg) nicht anerkannt und so haben wir uns ein komplettes Monatsgehalt ans Bein gebunden. Vielen Dank immer noch.
    Ich hab der Sachbearbeiterin damals einen richtig bösen Brief geschrieben und ich hoffe, es ist was draus geworden, dass ich ihr das Gleiche gewünscht habe...

    Und die Story mit dem geldgeilen Schwager kann ich toppen - unserer hat nicht mal gewartet, bis die Schwiegermutter unter der Erde war, um die Finanzen anzusprechen. Es gibt Menschen, die braucht man nicht.
     
    Majorhealey gefällt das.
  5. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    2.930
    Ort:
    Vogtland
    Lieber Majorhealy,

    legt Widerspruch ein, lasst Euch da möglichst helfen. Der vdk ist eine gute Adresse. Geht zu dem Doc, der die Reha angeordnet hat und versucht ihn mit ins Boot zu holen.

    Mein Doc wollte damals unbedingt, dass ich zu einer Reha komme. Er hat den Widerspruch aus seiner Sicht begründet und dazu gab er mir gleich den nächsten Reha-Antrag mit....ich musste damals persönlich damit zur KK und ihnen einen speziellen Spruch sagen.....mit persönlichem Gruß und zur besonderen Bekräftigung des Widerspruch oder so ähnlich.....die in der KK merkten sofort was passiert....er hätte sie mit Rehaanträgen überschüttet...und was soll ich sagen...innerhalb einer Woche war der Antrag bewilligt. Seit dem war ich dann sogar schon ein 2. x zur Reha.

    Ich hoffe Ihr findet jemanden, der Euch auch so unterstützt und wie Katjes schrieb...führt die psychischen Sachen mit an. Sowas macht einen mürbe und das wird so doch nicht besser.

    Ich schicke Euch viel Kraft und lasst Euch nicht unterkriegen.

    Liebe Grüße

    Rose
     
    tilia, Lisalea, Gartenfee 61 und 3 anderen gefällt das.
  6. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    8.470
    Zustimmungen:
    8.556
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Majorhealey,

    als Mensch ohne helfende Angehörige, regle ich alles allein und kann Dir Dos und Don'ts empfehlen.
    Eine Liste, welche Hilfen konkret erforderlich sind, finde ich wichtig für den Überblick und die Entlastung.

    Wie viel Hilfe brauchst Du? Was braucht Deine Frau? Alles auf die Liste schreiben und sortieren, was Ihr delegieren könnt und wenn es Briefmarken besorgen ist. Jede Entlastung hilft. Alles Gute Euch!
     
    tilia, Lisalea, Gartenfee 61 und 4 anderen gefällt das.
  7. Felix15

    Felix15 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2022
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    560
    Anruf bekommen von einer der verantwortlichen unserer Rheumagruppe.
    Wir sollen ab dem 1.4.für die Funktionstherapie ca 30Euro im Quartal bezahlen.Das sind im Jahr mal so eben 90 Euro für das Jahr 2023.
    Da ist man froh das man für Medikamente eine Zuzahlungsbefreiung hat ,das man Therapie aufgeschrieben bekommt und dann soll man noch extra bezahlen.
    Und wenn man sich das nicht mehr leisten kann hat man eben auch keine Therapie mehr.
    Sie will sich jetzt erkundigen ob es eine Befreiung oder etwas anderes gibt ansonsten wird es wohl für einige nicht mehr leistbar geheñ.
     
    #25287 25. Januar 2023
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2023
  8. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.258
    Zustimmungen:
    4.778
    Ort:
    Bayern
    Bei uns ist/war es so dass man die verlängerte Zeit zahlen musste. Die Kasse zahlt nur eine bestimmte Zeit, Minuten. Unsere Therapeuten machten 15 Minuten länger und nur das musste gezahlt werden. Wer nicht zahlte konnte mitmachen, musste aber nach der Zeit, welche die Kasse zahlt aufhören.
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.102
    Zustimmungen:
    15.668
    Ort:
    Niedersachsen
    @Felix15 Vielleicht betrifft es dich auch gar nicht. Das wird der Anrufer wahrscheinlich gar nicht wissen, wer befreit ist und wer nicht. Da mach dich noch mal schlau.
     
  10. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    3.294
    @Majorhealey das ist tatsächlich eine krasse Situation! Ich drücke die Daumen, dass ihr da bald heraus findet.
    Ich habe von dir u.a. gelesen, dass ihr schon einige Zeit in psychologischer Betreuung seid und dass ihr da nicht weiter kommt. Gerade in einer solchen Situation wie eurer, kann das die Situation eher verschlechtern, weil ihr evtl. angetriggert werdet.
    Habt ihr die Möglichkeit, Psychologen und evtl. auch die Therapieform zu wechseln?

    Habt ihr schon einmal eine Verhaltenstherapie gemacht? Möglicher Weise hiflt sie euch über diese schwere Zeit hinweg, denn dort wird sehr pragmatisch vorgegangen. Man bekommt dort soetwas wie ein "Denk-Geländer", an dem man sich orientieren kann und das Freiraum für eigene Entwicklungsschritte lässt. Eine Verhaltenstherapie wird auch von der Kasse finanziert.
    https://www.gesundheitsinformation.de/kognitive-verhaltenstherapie.html

    Eine weitere Möglichkeit ist die Gesprächstherapie nach Rogers. Die muss selbst gezahlt werden. Allerdings ist diese sehr wirkungsvoll, da der (gute!) Therapeut dich quasi wertfrei in deiner Welt besucht und mit Interesse und Anteilnahme auf deinem Weg begleitet. Im besten Fall findest du so genau die für dich hilfreiche Lösung.
    Zitat:
    "Die 3 Merkmale der Gesprächspsychotherapie nach Rogers erklärt:
    Kongruenz:
    Kongruenz bedeutet Echtheit oder Unverfälschtheit und steht im Kontext der Gesprächstherapie nach Rogers für die Transparenz des Therapeuten. Der Therapeut nimmt während der Therapie keine künstliche Rolle ein, in der er erwünschte Gefühle zeigt. Stattdessen geht der Therapeut eine echte Beziehung mit dem Patienten ein, in der er sich authentisch verhält. Seine Mimik, Gestik und Äußerungen entsprechen seinem tatsächlichen Befinden. Der Patient kann so Vertrauen zum Therapeuten fassen. Er kann sicher gehen, dass dieser ihm zu jeder Zeit ehrlich begegnet und dass die Wertschätzung, die der Therapeut ihm entgegenbringt, authentisch ist. So kann der Patient sich öffnen und sich in einem sicheren Umfeld selbst erforschen.

    Empathie:
    Empathie bezeichnet ein einfühlendes Verständnis für jemand Anderen. Im Kontext der Gesprächspsychotherapie nach Rogers bedeutet dies ein Mitfühlen der Gefühle des Patienten durch den Therapeuten. Der Therapeut nimmt keine Wertung der Gefühle des Patienten vor – er lässt sich darauf ein, die Welt mit den Augen des Patienten zu sehen. Der Therapeut versucht so, das Erleben des Patienten mit allen Haltungen, Wünschen, Ängsten und Motiven zu verstehen. Dieses Verstehen teilt er dem Patienten mit. Für den Patienten ist es dementsprechend wichtig, zu versuchen, seine Gedanken und Gefühle im Gespräch konsequent offenzulegen.

    Bedingungslose positive Wertschätzung
    Der Patient wird durch den Therapeuten bedingungslos akzeptiert und positiv wertgeschätzt. So kann der Patient auch Emotionen wie Zorn, Groll, Furcht usw. ausleben, die in anderen Kontexten eher unterdrückt werden. Der Patient kann so sein, wie er ist und wird durch den Therapeuten trotzdem respektiert – es wird keine Wertung vorgenommen. Dadurch kann die erlebte Inkongruenz des Patienten abgebaut werden. Weil der Therapeut keine „richtigen“ Lösungswege für die Probleme des Patienten vorgibt, exploriert der Patient selbst, was für ihn das Beste ist und wie er sein Leben in Zukunft gestalten möchte. Er erhält Unterstützung durch den Therapeuten und erlernt, sich selbst zu akzeptieren und respektieren."
    Quelle: oberbergkliniken.de/therapien/gespraechspsychotherapie-nach-rogers
     
    Schosl, Majorhealey und Katjes gefällt das.
  11. Felix15

    Felix15 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2022
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    560
    @Maggy63 das betrifft alle von uns die zur Wassergymnastik und Trockengymnastik gehen.Sie will sich noch erkundigen ob es eine art verminderung gibt.
    Aber das es keine Krankenkassenveränderung ist sondern der Rheumaliga wird es da wohl nichts geben.
     
  12. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    3.200
    @Templayer Das sind gute Ideen, die Du einbringst. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, wenn man ganz gezielt um Hilfe bittet, und auch ganz konkret beschreibt, was gemacht werden soll, daß das ganz gut klappt.
    Rechnen sollte man können 30 euronen im Quartal sind schlanke 120 im Jahre
     
    Money Penny gefällt das.
  13. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    3.707
    Zustimmungen:
    4.082
    Ort:
    Niedersachsen
    Uschi, leider richtig, leider.
     
    Uschi(drei) gefällt das.
  14. Felix15

    Felix15 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2022
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    560
    #25294 25. Januar 2023
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2023
  15. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8.693
    Zustimmungen:
    8.804
    Ort:
    Stuttgart
    Ich bin davon ausgegangen, dass sich @Felix15 auf dieses Jahr bezieht: ab April = drei Quartale a 30 € ergeben 90 €.
     
    Felix15, Hibiskus14 und Katjes gefällt das.
  16. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    20.102
    Zustimmungen:
    15.668
    Ort:
    Niedersachsen
    Blöd. Gibts Keinen, der dich finanziell sponsern könnte? Da gehts schließlich um deine Gesundheit und das wäre echt nicht schön, wenn du das des Geldes wegen hinschmeißen müsstest. Ich drück dir mal die Daumen, dass es dir möglich sein wird, weiterzumachen.
     
    Felix15 und Lisalea gefällt das.
  17. Heike68

    Heike68 Moderatorin

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.926
    Zustimmungen:
    7.062
    Ort:
    NRW/Rheinland
    10€ monatlich für 4 mal WaGy, da würde manch einer von träumen...
     
    granma, Lisalea und Uschi(drei) gefällt das.
  18. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    11.384
    Zustimmungen:
    15.238
    Ort:
    Nähe Ffm
    Das sind 10€ im Monat, die manche einer aber nicht hat, oder sich schmerzhaft irgendwo absparen muss.

    Wir kaufen auch nicht ohne Grund unser Fleisch beim Discounter.
     
  19. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    18.752
    Zustimmungen:
    20.967
    Ort:
    in den bergen
    Es sind ja 10€ extra ! Die Wassergymnastik war ja vorher auch nicht kostenlos ......also früher auf alle Fälle nicht,oder Felix war die vorher bei euch kostenlos ?
    Ich könnte es mir auch nicht mehr leisten,ist ja nicht so,das Renten oder andere Bezüge sich den Kosten angleichen......bei mir kämen noch Spritkosten von 50 Km hinzu.

    Ich ärger mich ,das hier mal wieder seid 6 Uhr 30 Baulärm ist.......und um 5 Uhr 30 hat jemand sein Auto ewig lange (gefühlt) auf Hochtouren laufen lassen.
     
    #25299 26. Januar 2023
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2023
  20. Felix15

    Felix15 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2022
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    560
    @Katjes das war kostenlos.Wir brauchten nichts zu bezahlen.
    Spritkosten kämen auch bei mir noch dazu.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden