1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Dauerschwindel

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Gitta, 23. Mai 2012.

  1. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hallo Ihrs,
    seit etwa 1 Jahr litt ich unter Dauerschwindel.
    Seltsamme Kopfschmerzen.
    Da mein Blutdruck sehr hoch war und mein Puls
    den Motor als Dauerlauf betrachtete,kam meine Ärztin
    auf mein Herz.
    Ultraschall ok,Blutdruck wechseltund der Puls halt zu schnell.
    Dann kam etwas,womit ich nie gerechnet habe,
    Ich habe mir eine neue Augenärztin gesucht.
    Für mich wichtig,weil zu Fuß 3 Minuten weg.
    Heraus kam,meine Brille war ganz einfach zu stark.
    Nun habe ich eine neue Brille und der Schwindel ist soweit weg.
    Vorher dachte ich,typisch Fibromyalgie,da schwankt die Sehstärke
    bei mir auch manchmal.
    Nun genieße ich es,wieder zu laufen,ohne Karusell zu fahren.
    Es muß nicht immer Fibromyalgie/Rheuma sein.
    Biba
    Gitta
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Gitta,
    wie so häufig: kleine Ursache- Riesenwirkung!

    Wie schön, das es Dir besser geht,
    LG von Juliane.
     
  3. took1211

    took1211 Guest

    Hallo Gitta,
    ich freue mich für dich,dass die Ursachen so schnell gefunden wurden.
    Man malt sich ja meistens etwas Schlimmes aus.
    Wenn ich Kopfschmerzen bekomme,denke ich sofort an meine HWS(OP an C1/C2).
    Bei mir liegt es häufig daran,dass ich zu wenig trinke oder meine Augen(Sicca-S.)
    nicht gleichbleibend tropfe.
    Es erleichtert richtig,wenn man das Problem ohne große Schwierigkeiten lösen kann.
    lgtook