Dauerhaft erniedrigte Leukozyten nach TNF Simponi Therapie! Auch kein Fieber mehr! Aber ständig erkä

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von mrymen, 17. Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. mrymen

    mrymen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Hallo.
    Mich (45) würde interessieren, ob Ihr auch unter Simponi eine dauerhaft Verminderung der Leukozyten habt.
    Bei mir selbst 4 Jahre nach Beendigung dieser TNF Therapie!
    Meine Leukos schwanken immer zwischen 2200 und 3500 (z.B. bei einer Erkältung).
    Vor der Simponi-Therapie waren meine Leukos immer im Referenzbereich von 4000-8000. Meist um die 5000.
    Fieber habe ich nach der Simponi-Therapie komischerweise auch keines mehr bekommen! Seit über 4 Jahren.
    Obwohl ich ständig erkältet und. Ich sage dem Doc dann immer "hab alles außer Fieber"...
    Das kann doch auch nicht "gesund" sein, wenn man gar kein Fieber mehr bekommt...(obwohl das Gefühl oft vorhanden ist....)

    Wer kennt diese Probleme, und was macht Ihr dageben???

    Dankeschön
    tom
     
  2. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    Hi Tom,

    Ich nehme zwar Enbrel aber ist das Absenken der Leukos nicht gewollt beim Einsatz der Tnf Blocker?Nimmst Du eventuell noch Metamizol also Novalgin ein? Einer aus meiner Bechtigruppe hat den Effekt von MTX und Sulfazalazin bekommen.Nachdem Absetzen hat es sich aber von selber generiert

    Viele Grüße
    Oliver
     
  3. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    3.142
    Hallo Tom,

    aus gegebenem Anlass: ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass Deine Blutbildveränderung etwas mit dem Simponi zu tun hat.
    Es gibt eine erkleckliche Reihe von einschlägigen Ursachen, die dazu gut passen bzw. diesen Umstand erklären würden. Danach zu suchen wäre ggf. die Aufgabe eines Hämatologen.
    Danach kann man entscheiden, ob und ggf. was man dagegen tun kann.
     
  4. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    3.142
    Nein. Es kann aufgrund der Eindämmung der Entzündung dazu kommen, ist aber nicht Therapieziel.
     
  5. mrymen

    mrymen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1

    Hallo.
    Ja, ich habe zum Glück alle meine Blutwerte der letzen 30 Jahre (vierteljährlich mindestens).
    Vor Simponi (natürlich auch mit Rheuma) Leukos nur bei Virus-Infekt erniedrigt und bei bakter. Infekt erhöht. Sonst normal!.
    Nach Simponi seit 8 Jahren im während Phase ohne Infekte (egal Virus oder Bak.) immer erniedrigt zw. 2000 und 3000.
    Lt. Blutwerte also seit Simponi Leukos dauerhaft erniedrigt, obwohl nach Therapieende dies nicht der Fall sein sollte!
    Hämatologe forscht gerade.
    Doch für mich klare Sache. Das fühlt man bzw. sieht man ja an den Blutwerten der letzten 30 Jahren...
     
  6. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.572
    Zustimmungen:
    3.142
    Verstehe :bunny:
     
  7. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    Berlin
    Ich habe mal meinen Rheumatologen genau das mit der Quantität der Leukos gefragt. Und so wie ich ihn verstanden habe, sollen Biologika das Immunsystem modulieren, nicht dieAnzahl der Leukos reduzieren. Das ist wohl eine mögliche ungewollte Nebenwirkung dieser Medikamentengruppe.
     
  8. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    Hi zusammen,

    mein Rheumadoc meinte letzte Mal habe er einem Patient rasch in Krankenhaus überweisen müssen,
    dem sind die Blutkörperchen nach der Gabe von Remicade abgerauscht. Aber bin mir nicht sicher verursacht
    nicht Metamizol/Novalgin auch das Absenken oder ist das eine andere Blutbildstörung? In vielen Ländern ist es
    deswegen verboten? Mein Schmerzdoc ist eher Fan, er meint Diclo und Ibu wären gefährlicher.

    Viele Grüße
    Oliver
     
  9. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Goslar
    Hallo Oliver,,
    Das Novalgin das Blutbild negativ verändert hat meine Rheumatologin auch erklärt. Ich darf es deshalb nicht mehr nehmen und das ist ziemlich blöd, weil ich durch das Marcumar eh eingeschränkt bin.
    LG Sumsemann
     
  10. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    565
    Ort:
    Berlin
    Hallo Oliver,

    ich habe auf deinen Beitrag hin, mal geschautin welchen Ländern das Novalgin nicht mehr zugelasen ist und bin beeindruckt, ob der Anzahl der Länder.

    Da bin ich ja echt überrascht, dass es noch hier bei uns in Deutschland zugelassen ist.
     
  11. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    90
    war ich auch erstaunt, aber solange es sehr kostengünstig bleibt und es kein Ansteigen der Blutbildstörungen gibt wird
    das noch eingesetzt. Zuletzt habe ich gelesen das wohl eine EU Risikoprüfung für Novalgin angestrebt wird.
    Mein Vater hatte nach seiner Spinaltunnel-OP auch kein Diclo mehr bekommen dafür über etliche Wochen
    Novalgin obwohl es auch nur kurzfristig eingesetzt werden soll. Diclo wird wohl bei älteren
    Patienten nur sehr vorsichtig eingesetzt da solls wohl einen Zusammenhang zwischen HerzKreislauf Erkrankungen
    und Diclo geben. Mir hatte meine Hausärztin mal Naproxen verschrieben weil das Medikament als "safe" gilt,
    ich kann es allerdings magentechnisch nicht vertragen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden