1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darmuntersuchung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Postmarie, 8. Juli 2009.

  1. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    :sniff: im Moment schlucke ich absolutes ekeliges Zeug davon drei Liter gruselig,
    morgen muß ich zur Darmspiegelung und ich habe Angst.
    Erstmal habe ich immer noch Blut am Stuhl und die Ärzte müßen alles untersuchen, zum Anderen kann der Internist sehen ob ich vielleicht eine chronische Darmentzündung habe, dass hätte auch mit Rheuma zutun, ach Leute, ich weiß manchmal wirklich nicht was noch kommt . Drückt mir die Daumen das es nicht schlimmer ist.
    Liebe Grüße Postmarie
     
  2. lucky08

    lucky08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Postmarie,

    ich kann mir gut vorstellen, dass es scheußlich ist, soviel von dem Zeug schlucken zu müssen. Vielleicht hilft es dir wenn du beim schlucken daran denkst, dass es dir hilft, zu erfahren was los ist. Auf jeden Fall wünsche ich dir ein gutes Ergebnis und drücke dir ganz fest die Daumen für den morgigen Tag.Viel Kraft und alles, alles Gute
    LG Lucky08
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Postmarie
    Trink das Zeug nicht schluckweise wie z.B. Wein, sondern gieß es förmlich hinunter. So wie manche Männer halt ihr Bier auf ex kippen. Dann merkst Du auch nicht so viel vom Geschmack.
     
  4. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Danke für eure Antworten, ich habe schon zwei Liter weg,jetzt warte ich eine Stunde dann gehts weiter, ja ich weiß das ich da durch muß und hoffe auch auf ein posetives Ergebnis Postmarie
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Postmarie,

    diese Untersuchung hatte ich vor gut 2 Jahren mit diesem ekligem Zeug..

    Die Trinkerei war schlimmer als alles andere... vor der Untersuchung habe ich eine Spritze erhalten und weg war ich.. 1 h später war ich wieder wach und habe nichts mitbekommen...

    Lass Dir auch soetwas verpassen - es ist wesentlich angenehmer, wie ich finde :top:. Schmunzel, anschließend erhielt ich einen Becher Kaffee mit Milch und durfte ganz in Ruhe wach werden. :D

    Viele Grüße
    Colana
     
  6. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Postmarie,

    tut mir leid für Dich,ich kenne das,hab schon 6 Darmspiegelungen
    die letzten 15 Jahre hinter mir.
    Schütt das Zeug einfach rein,ich hab immer die Luft angehalten und
    dann so viel runtergeschluckt,wie ging.Dann merkt man den Geschmack
    nicht mehr so.
    Für mich war das trinken und das anschl. aufs Klo rennen immer schlimmer,
    als die Spiegelung selber.Bei den letzten Untersuchungen hab ich mir nur noch Schmerzmittel-Infusion geben lassen,keine Betäubung mehr.Das ging prima und ich hab auch ein bissl was mit ansehen können,war auch mal interessant, sein Innenleben zu sehen.:D
    Ich drück Dir die Daumen,dass Du alles schnell hinter Dich bringst!

    lg Sieglinde
     
  7. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Colona,
    ich bekomme auch eine Spritze und ein Antibotika wegen meinen Herzklappen die nicht richtig schließen, naja habe doch etwas Angst von dem Ergebnis.

    Hallo Siggi
    ich glaube ich bin noch nicht soweit mir mein inneres anzusehen.
    Liebe Grüße
    Postmarie
     
  8. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo , ich bin wieder unter den Lebenden, die Untersuchung war nicht so schlimm, mit Spritze, weiß aber das Ergebnis noch nicht, mein Männe findet Krankenhäuser scheußlich und hat nur mit einem halben Ohr hingehört. Ich soll zum Frauenarzt und was von Hemoriden naja werde nachher zum Arzt gehen und der soll im Krankenhaus anrufen. Melde mich wieder wenn es jemanden interessiert.
    Postmarie
     
  9. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Postmarie
    Solange es nur Hämorhiden sind, hast Du ja noch Glück gehabt und die Angst vorweg war wie so häufig umsonst. Es war dann ja doch nicht so schlimm wie befürchtet, nicht wahr?
     
  10. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Postmarie,

    siehste,war doch gar nicht so schlimm!
    Hämorhiden hab ich seit den Geburten meiner Kinder.
    Alles innerlich,wenn ich zu festen Stuhlgang habe (was selten vorkommt)
    oder bei Durchfall,bluten die immer sehr heftig.
    Das geht schon seit fast 20 Jahren so bei mir.
    Ich vertrage auch keine Dinge,die grobkörnig sind,wie Vollkornbrot,
    Grünkern,Nüsse uvm. Meistens hab ich da auch starke Blutungen.
    Anscheindend reicht schon der kleinste Reiz aus.
    Auch scharfes Essen geht überhaupt nicht.
    Bei mir sind die Ärzte halt auch immer sehr vorsichtig,da meine Schwester
    Morbus Chron hat und mein Vater auch schon wegen Diverkulitis am Darm
    operiert wurde.
    Schau doch mal,ob Du nach dem Esser bestimmter Speisen mehr Probleme
    mit Deinem Darm hast.
    Ich hab z.B. eine Roggenallergie,wenn ich nur eine Scheibe Brot esse,gehts
    auch los mit starken Darmkrämpfen,Durchfall und dann mit Blutungen.
    Viell. gibts auch Dinge,die Dein Darm einfach nicht verträgt und
    dann darauf reagiert.

    lg Sieglinde
     
  11. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Siggi,
    ich glaube jetzt auch das die Blutung von den inneren Hämorhiden kommt. Nur warum ich noch zu einem Gynäkologen soll ist mir ein Rätsel, habe noch nicht mit meinem Hausarzt sprechen können, werde also das schriftliche Regebniss der Klinik abwarten und dann warscheinlich zum nächsten Doc gehen. Im Moment hören die Untersuchungen nicht auf, aber ich möchte entlich wissen was mit mir los ist und wo die Schmerzen her kommen,
    Liebe Grüße
    Postmarie
     
  12. madmaxi

    madmaxi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hämorrhoiden

    Hallo,
    hat man dir dei Hämorrhoiden bei der Untersuchung entfernt, oder mußt du nun noch einmal hin??
    Soviel ich weiß, werden Polypen und Hämorrhoiden gleich der Untersuchen mit einer Schlinge entfernt und sofort verödet. Dann hättest du wenigsten Ruhe...
    Gruß madmaxi
     
  13. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Postmarie,

    steht auf der Überweisung zum Gyn ein Untersuchungsgrund drauf?

    Vor ein paar Jahren hatte meine Mam eine OP am Zwergfell mit unerwartetem Ausgang. Es war mit dem Darm und der Mama verwachsen, so dass die Docs mächtig viel Arbeit bei ihr hatten. Seitdem ist sie ihre Schmerzen los.

    Viell. hats bei Dir einen ähnlichen Grund und die wollen erst sicher sein, bevor sie Dich erschrecken.

    "alles wird gut"
    Heidesand