1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Darmschutz?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Wolfwolf, 10. Juni 2006.

  1. Wolfwolf

    Wolfwolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    In der FAZ vom 7.Juni 2006 – Natur und Wissenschaft – war ein Artikel zu finden mit dem Titel „Wir sind niemals allein“. Da wird der Mensch als Mischwesen bezeichnet mit einer riesigen Ansammlung von Mikroben. Allein im Darm sollen es zehn bis einhundert Billionen Bakterien sein.

    Scheinbar ist erst ansatzweise bekannt, welche Arten es gibt und welche Stoffwechselleistungen die Bakterien erbringen – und der Mensch sei zwingend auf seine Darmbakterien angewiesen. Auch verdankt der Mensch seiner Darmflora die Versorgung mit essentiellen Aminosäuren und Vitaminen.

    So bezieht sich der FAZ-Artikel auf die Science-Veröffentlichung Metagenomic Analysis of the Human Distal Gut Microbiome“ ( Science 2 June 2006: Vol. 312. no. 5778, pp. 1355 – 1359) in der ausgeführt wird, wie sich Wissenschaftler darum bemühen, genauere Einblicke in die Funktionen zu erhalten, die von der Mikrobengemeinschaft in unserem Darm ausgeübt wird (siehe Link).

    http://www.sciencemag.org/cgi/content/abstract/312/5778/1355


    Es erstaunt mich wieder einmal, wie wenig eigentlich von dieser Symbiose Mensch-Darmbakterien bekannt ist. Und es macht mich nachdenklich wenn ich daran denke, was wir so alles schlucken - Schmerzmittel, Rheumamittel, alternative Mittel etc....nja auch Nahrungsmittel [​IMG]. Wie reagieren unsere Symbionten darauf?

    Es gibt auch immer Berichte bei „r-o“ über Magenschutz(mittel), aber ich lese nie ich etwas von Darmschutz(mittel). Gibt es so etwas überhaupt?

    Weitere Infos:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Symbiont
    http://www.g-o.de/index.php?cmd=focus_detail2&f_id=60&rang=18

    Viele Grüße und ein schönes „Fußballwochende“

    Wolfwolf
     
  2. Conny37

    Conny37 Guest

    Hallo Wolfwolf,
    also mir persönlich ist es ganz egal wie die Symbionten oder was auch immer in meinem Darm reagieren. Für mich ist das Wichtigste, das ich schmerzfrei, ohne Einschränkungen und Gelenkschädigungen leben kann.
    Ob es Darmschutzmittel gibt, weiß ich nicht, aber frag doch mal deinen Arzt oder Apotheker.

    Conny