1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

da isser - der Gutachtertermin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Djanella, 9. Juni 2004.

  1. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Habe den Termin am Dienstag, 15.06 um 08.30 Uhr
    - ich soll mir am Vorabend die Haare waschen
    - darf kein Haarspray, Haargel, Haarswachs oder Haarschaum benutzen
    - keine Ohrringe tragen
    Dies ist die Vorbereitung für EEG. Ach ja, da der Termin morgens ist, muss ich auch noch nüchtern erscheinen. Ich stehe immer um kurz vor 6 auf, um mit Göga zu frühstücken. Jetzt darf ich nichts essen und trinken, d.h. mein ganzer Rythmus kommt durcheinander und ich brauche wieder Tage, bis das mit dem "normal" essen wieder klappt *seufz*. Einige von Euch wissen ja, dass ich Probs habe, mein Gewicht zu halten.

    Vielleicht kann mir jemand ungefähr sagen, was mich erwartet :confused: und wie lange so ein Temrin ca. dauert.
    Ich habe den Termin bei einer Ärztin für Neurologie und Psychiatrie. Ich war vorher noch nie bei einem solchen Arzt und deshalb ist mal wieder alles neu für mich. Und selbstverständlich bin ich ein wenig aufgeregt.
    Mittlerweile sind Termin bei neuen Ärzten eine Belastung für mich, weil ich von so vielen nie ernst genommen wurde und mir schon so viel Mist anhören musste. Wie so viele andere hier auch.
    Das habe ich davon, dass ich eine Kur beantragt habe und bei der Ablehnung auch noch einen Widerspruch eingelegt habe *tststs* Was passiert, wenn ich es mal wagen sollte, Rente zu beantragen???????
    Ich danke Euch schon mal und wünsche einen sonnigen Feiertag und für alle ein supertolles WE mit wenig Schmerzen
    lg
    Djanella :)
     
  2. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Gutachtertermin

    Hallo djanella,
    ein EEg ist nichts schlimmes,du bekommst so Elektroden auf den Kopf,an die Finger glaube ich und noch an ein paar Stellen.Da werden dann die Gerhirnströ. gemessen. Und ggf. die Nervenleitbahnen.Ist also echt nicht tragisch.
    Ich schätze mal es dauert so ca. 1 Std. alles zusammen. Ich denke,du bekommst auch noch einige Fragen gestellt.
    Sei ganz ruhig und gelassen.Und denke daran,das sind auch nur Menschen nicht besser und nicht schlechter als Du.

    Viel Erfolg wünsche ich Dir
    einen schönen Feiertag morgen und ein schönes Wochenende
    Gruß Anbar
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.195
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    liebe djanella!

    angst brauchst du bestimmt keine zu haben!natürlich ist es immer ein blödes gefühl,zu einem unbekannten arzt zu gehen;dazu noch ein gutachter.aber ein EEG ist nichts schlimmes.vor 2 jahren während meines krankenhausaufenthalts war ich oft bei den neurologen "zu gast".von den vielen untersuchungen war keine schlimm oder schmerzhaft.wichtig ist,daß man möglichst entspannt und ruhig ist,auch beimEEG.die helferinnen und die ärztin werden dir sicher alles gut erklären,denn für die meisten patienten ist ja z.b.ein EEG was neues,unbekanntes.da bist du wirklich nicht die einzige,für die das neuland ist.also nur mut!es kann nichts schlimmes passieren!alles gute wünscht dir ruth