1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Da bin ich nun, ich-nur-Belinda ...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von ich-nur-Belinda, 7. Oktober 2010.

  1. ich-nur-Belinda

    ich-nur-Belinda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefsten Herzen meiner Seele
    Des klar Denkens und Schreibens noch in einem Gefühlschaos
    bin ich nun hier bei euch. :o

    Ich habe keine Ahnung, wie die genaue Diagnose meiner 12j. Tochter ist
    Ich habe keine Ahnung, was noch alles auf mich/uns zukommt
    Ich habe keine Ahnung, wie ich meiner Tochter helfen kann
    Ich habe keine Ahnung, wie alles weiter laufen wird

    Aber

    ich weiß, dass ich nicht aufhören werde, zu kämpfen
    ich weiß, dass es einen Weg geben muß und auch wird

    und

    ich hoffe und wünsche mir, dass ich nicht mehr allein mit diesen ganzen Sorgen bin

    und lasse mich gerne auf ein gemeinsames Geben und Nehmen ein.
     
    #1 7. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2010
  2. ich-nur-Belinda

    ich-nur-Belinda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefsten Herzen meiner Seele
    Lieben Dank Anna :a_smil08:

    Meine Tochter hat zwar schon seit Jahren Probleme, aber irgend wie werden sich die Ärzte nicht einig :(

    Fest steht, dass sie häufig aktivierte Gonarthritis im Knie
    und andauernd Harnwegsinfekte hat.
    Per Zufall fand ich dieses Forum und habe mcih direkt angemeldet.
    Auch wenn ich ncoh neu und unbeholfen bin,
    auch das bekomm ich hin :D
    LG Belinda
     
  3. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Willkommen

    liebe Belinda,
    nein, du bist mit deinen Sorgen hier nicht allein ! Hoffentlich findest du hier einige Antworten auf deine Fragen und vor allem auch etwas Stärke aus der Gemeinschaft ! Erstmal wünsche ich dir und deiner Tochter, dass ihr bald wisst, was "los" ist und sie behandelt werden kann.
    Liebe Grüße von
    tina :)
     
  4. ich-nur-Belinda

    ich-nur-Belinda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefsten Herzen meiner Seele
    Tina, dir auch lieben Dank :a_smil08:

    War heute mit meiner Tochter notfallmäßig in einer rheumatischen Kinderklinik.
    Dieses Mal ging ich mit einer Diagnose heraus :

    Juvenile idiopathische Arthritis (JIA)
    in Form einer Oligoarthritis :eek: :confused: :o :( :uhoh: :sniff:

    Auch wenn die Diagnose nicht 100% ist
    ist ja bei Rheuma eh so ne Sache ...
    aber zumindest schon mal ne Aussage.

    Was jetzt auf mcih zukommt, weiß ich ncoh nicht.
    Bin im Moment einfach nur fertig von der ganzen Fahrerei...

     
  5. ich-nur-Belinda

    ich-nur-Belinda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefsten Herzen meiner Seele
    http://www.youtube.com/watch?v=xdDWenQvcys

    http://www.youtube.com/watch?v=xdDWenQvcys

    Tja,
    wir haben jetzt kurz nach elf.
    Ich bin kein Mensch, der den ganzen Tag am Computer sitzt,
    wollte und will mich nicht abhängig machen,
    jedoch muß ich zugeben,
    dass er vor allem abends mein bester Freund geworden ist...
    Abend, wenn Ruhe eingekehrt ist
    auch wenn ich nicht wirklich Ruhe habe.

    Es fällt mir schwer, meine Gedanken und Gefühle zu ordnen.
    So viele Fragen, so viele Ängste,
    und doch bekomme ich sie nciht auf den Punkt gebracht.

    Stück für Stück versuche ich mich nun hier im Forum vorzutasten.
    Aauch wenn die Beschwerden meiner Tochter schon seit Jahren bestehen.
    Jetzt haben wir erst mal ne Diagnose und dohc weiß ich niht, wie ich damit jetzt am besten umgehen soll...:o
     
  6. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    Hi Belinda,
    ein herzliches Willkommen auch von mir.
    Ich bin seit drei Jahren hier und froh das man sich hier austauschen kann ohne immer im Beweiszwang zu sein.
    Lauter nette und hilfsbereite Menschen hier.



    Liebe Grüße
    Geli
     
  7. ich-nur-Belinda

    ich-nur-Belinda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefsten Herzen meiner Seele
    Danke Geli
    find ncoh niht den richtigen Anfang im Forum, deswegen bin ich ncoh öfters im Chat.
    sind wirklich nette Leute.

    war wohl ne gute Entsdcheidnung mcih hier anzumelden
     
  8. Melanie_H

    Melanie_H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kronberg im Taunus
  9. betzi76

    betzi76 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Belinda

    ich bin gerade über Deinen Betrag gestolpert:p
    Ich bin hier auch neu (seit heute Nachmittag).
    Zu JIA sind wir bereits "alte Hasen". Bei meinem Sohn (7 Jahre) wurde im August´09 dies diagnosiziert. Dass die Ärzte sich nicht einigen können, kenne ich auch. Vorher wurden wir mehrmals aus dem Krankenhaus bei uns weggeschickt. Selbst als wir eine Überweisung vom Orthopäden hatten wegen Verdacht auf Rheuma. "Wir sollen uns nicht so anstellen. Kinder hätten eben manchmal dicke Gelenke".
    Erst in einem anderen Krankenhaus wurde er einem Kinderrheumatologen vorgestellt.
    Zu Beginn waren 3 Gelenke betroffen. Dann ist es innerhalb von 5 Monaten schlimmer mit 5 Gelenken geworden. Inzwischen befinden wir uns aber auf dem aufsteigenden Ast:). Es ist nur noch in einem Gelenk, der Rest sieht zur Zeit sehr gut aus:a_smil08:
    Viel Kraft werden Du und Deine Tochter brauchen. Die Medis helfen (zumindest bei meinem Sohn) sehr gut. Aber es gibt auch viele Nebenwirkungen. Auch werdet ihr sicher viel Zeit im Krankenhaus verbringen müssen.
    Aber zusammen schafft ihr das!!!
    Liebe Grüße
    Betzi76