1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cyclosporin plus Cortison NW

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von evi61, 30. April 2013.

  1. evi61

    evi61 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo ich bin noch neu in diesem Forum,
    hat jemand von euch erfahrung mit Cyclosporin plus Cortison???
    Ich hatte vorher MTX plus C. Hat nicht geholfen.
    Jetzt nehm ich seit 2 Mon. Cyclosporin und habe viele NW zb. Bluthochdruck, Gewicht, Wasserablagerung usw. usw.
    hat jemand erfahrung damit?

    LG Evi
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo,

    habe jahrelange Erfahrung mit Ciclosporin plus Cortisoneinnahme.

    Wie viel Cortison nimmst du denn, Wassereinlagerungen und Gewichtszunahme wird eher durchs Cortison kommen. Ciclosporin verursacht häufig Bluthochdruck, kann man aber dagegen angehen, ist nicht unbedingt ein Grund zum Absetzen.

    Wichtig ist das regelmäßig der Spiegel des Medikaments im Blut untersucht wird und auch die Nierenwerte kontrolliert werden.

    Bis die volle Wirkung einsetzt musst du dich gedulden, das kann bis zu 6 Monate dauern beim Ciclosporin.
     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    139
    Hallo!
    Nehme auch Ciclo+Corti.
    Nachdem es jetzt endlich auf dem richtigen Level ist - also ganz knapp unter "zu hoch" wirkt es halbwegs.
    Ich bin nur furchtbar schlapp.

    Ich mache jeden Monat 24h Urin-Test. Man hat mir vom Labor erklärt, dass es das Sicherste ist, um die Nieren zu überprüfen (natürlich mach ich auch Blutkontrolle).
    Wenn die Nieren nicht gut funktionieren, dann kann der Bluthochdruck und die Wassereinlagerung schon passen.
    Lass es mal überprüfen.
    Steht im übrigen gut im sonst für mein Gefühl total unübersichtlichen "Nebenwirkungs-Büchlein" erklärt.

    Meine netteste NW: ich könnte mich jeden Tag rasieren... viel schlimmer als mit 50mg Cortison!!! Und an den Armen kann ich demnächst auch mit der Bürste durchkämmen... Beine: nein, besser gar nicht fragen!
    Grausam ist das!

    Und dann - wie Dir Lagune schon schrieb: es hängt auch von der Cortisonmenge ab...

    Liebe Grüsse,
    Kati
     
  4. evi61

    evi61 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land

    Hallo Lagune,

    also ich nehm 300 mg ciclo und 20 mg Cortison.
    Niedriger geht nicht dann bekomm ich regelmässig schübe.
    Ich bin wöchentlich beim Doc zur kontrolle, die werte sind ok.
    Für den Bluthochdruck bekomm ich Medis, aber das ist ein doofer Kreislauf ...dafür ein Pillchen und dann wieder dafür usw.
    ich schluck inzwischen 8 Pillis am tag.
    LG Evi
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Das ist auch nicht immer die beste Lösung, wenn dann für Nebenwirkungen immer mehr Medikamente genommen werden müssen.

    Aber, wenn ein Basismedikament zB. gut wirkt und meine Grunderkrankung gut in Schach hält, dann nehme ich auch mal die ein oder andere Tablette gegen eine Nebenwirkung in Kauf. Das ist dann halt ein abwägen, denn es ist ja nicht so einfach ein passendes und gut wirkendes Basismedikament zu finden.

    Du kannst auch zusätzlich einiges selbst dazu tun um den Blutdruck etwas im Rahmen zu halten, bei der Ernährung auf salzarme Kost achten und auch auf genügend Bewegung, wie zB. Spaziergänge an der frischen Luft.

    Hier noch Infos zur natürlichen zur Blutdrucksenkung:
    http://www.herzstiftung.de/Blutdruck-natuerlich-senken.html
     
    #5 12. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2013