1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CP und geschwollende Adern?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von alteschachtel, 28. Februar 2011.

  1. alteschachtel

    alteschachtel Gabriele

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wangerland bei Jever
    Mein vorheriger Rheumatologe hatte sich letztes jahr auf grund von symetrischer Beschwerden die Hände angeschaut ( wohl gemerkt nur angeschaut), jedoch keine weiteren Untersuchungen gestartet. Sein Verdach lag auf CP beidseitig ( könnte abe rauch was anderes sein nach seiner Aussage).


    Nun habe ich inzwischen nicht nur Probleme mit den Hand und Finger gelenken sondern auch mit den Fussgelenken, auch beidseititg so wie mit den Großzehgrundgelenken. Heute fiel mir auf das ich jeden Morgen stark geschwollende Adern am Knöchel habe die aber nach einer kurzen Belastungzeit wieder verschwunden sind.

    Nun frage ich mich kann es mit der CP zu tun haben wie die oft wiederkehrenden Sehenscheidenentzündugnen oder sollte ich auch dafür nochmal zum Dok gehen?

    Ich wechsel übbrigens den Rheumadok, wir haben hier nun noch einen zweiten bekommen.

    Medikamentös bekomme ich gar nichts, Targin und Cortison musste ich absetzen weil Leber angegriffen wurde und weil mein Gewicht sich nach oben verabschiedet hatte.:sniff:
     
  2. Rudra

    Rudra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glienicke - Oberhavel - Brandenburg
    Hallöchen,

    also mit diesem Pseudonym kann ich Dich nicht ansprechen...;)

    Ich denke, Dein 1.Rheumadoc hatte wohl keine Lust. Somit ist ein Wechsel absolut angezeigt. Hoffentlich ist der nächste besser drauf... internistisch?

    Deine Symtome ähneln übrigens den meinen. Ich warte aber auch noch auf eine Diagnose.

    Viel Glück

    lg
    Rudra
     
  3. alteschachtel

    alteschachtel Gabriele

    Registriert seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wangerland bei Jever
    Das weiß ich leider noch nicht, habe im August da einen Termin und hoffe das er besser ist vor allem auch mal untersucht und nicht nur drauf schaut. Der hat seine Praxis direkt im Sanderbusch Krankenhaus mit anschließender Rheumaklinik. Schade das ich das nicht eher wusste sonst wäre ich da gleich zuerst hingegangen.

    Ich habe nein falsch ich warte ja eigentlich immer noch auf einer richtigen Diagnose, weil alles andere ist ja nur eine Verdachstdiagnose...... Bei mir reichen die verdahcstdiagnosen von einfachen Muskelverspannungen über Fibro und Rheuma zu Cp und weiter.......

    Versteh gar nicht warum alle damit Probleme haben:a_smil08:.... :biggrinflip:

    ok wer das nicht schreiben mag sagt Gaby zu mir.....
     
  4. Rudra

    Rudra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glienicke - Oberhavel - Brandenburg
    Hallo Gaby,

    na das geht doch wenigstens . . . :)

    Klar, immer optimistisch bleiben . . . das ist jetzt ein toller Arzt, der sich genügend Zeit für Dich nehmen wird . . . und auch zu einer Diagnose kommen wird . . .
    erst im August??? . . . na, bis dahin hast Du nur noch erträgliche Beschwerden :rolleyes:

    Ich kann mit RA und Sarkoidose dienen . . . haben wir eigentlich gesagt, dass wir das haben wollen???
    Aber irgendwie ist es tatsächlich schon besser, wenn man der Sache einen Namen geben kann. Ich darf nächste Woche zur Lungen-CT. Und vielleicht kann die Rheumatologin danach auch einen Namen geben . . .

    Also denn, Du alteschachtel . . . nee, das geht ja nu' gar nicht . . . :D
    tschüß Gaby

    lg
    Rudra
     
  5. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Gaby,

    was hindert Dich daran, in die rheumaklinik zu gehen?
    bis august ist es noch weit, den termin kannst du dann ja zur weiterbehandlung nutzen.

    geschwollene gefässe habe ich häufig, der gefässchirurg bring das mit der cp und cortison in verbindung. jetzt soll ich jedes jahr zur kontrolle kommen, er will sicherstellen, das die klappen nichts abbekommen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  6. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Ich kann dir die Rheumaklinik in Bremen nur empfehlen, Top Ärzte und Behandlung.

    Bin dort ambulant auch in Behandlung.

    Gruss Meerli
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo gaby,

    deine frage ist zwar schon etwas älter....;)

    diese geschwollenen adern kenne ich auch, sie schmerzen sogar.
    meine nachfrage beim arzt ergab, dass diese schwellungen dem
    wärmeaustausch dienen sollen. ich erkläre mir das also so, dass
    bedingt durch entzündliches geschehen die gefässe erwärmt sind,
    und versuchen so diese wärme abzugeben. vielleicht kannst du damit
    etwas anfangen ;-)
    (sicherlich gibt es auch schwellungen mit anderer ursache)

    alles gute, marie