1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cp und Erzieherin???

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Reh, 14. Oktober 2011.

  1. Reh

    Reh Jenny

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo du nicht wohnst...:)
    Hallo,
    ich bin 14 Jahre alt, habe cronische polyarthritis und mein Traum ist es Erzieherin im Kindergarten zu werden, doch ich weiß nicht ob ich da keine Chance habe wenn ich das lerne und wollte fragen ob ihr jemand etwas weiß oder auch cronische polyarthritis hat und kindergärtnerin ist.
    Danke für jede Antwort..
    Reh
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Reh,

    erstmal solltest du dich nur auf deine Schwangerschaft konzentrieren und die Schule schnellstmöglich zuende machen... und dann kannst du dir Gedanken machen ob du Erzieherin werden möchtest.... denn wenn es soweit ist hast du bereits ein Kind und das bedeutet sehr viel Verantwortung und Arbeit... Denn du bist die MAMA und deine Mama ist "nur" die Oma.... du trägst die Verantwortung für das ungeborene und bitte versuche alles gut zu machen mit der nötigen Hilfe die dir angeboten werden kann (z. B. Mutter-Kind-Heim). Ich finde es ist für deine Situation eine gute Einrichtung..... und dann irgendwann kannst du dich auch auf eine Reha vorbereiten, aber jetzt doch nicht wo du Schwanger bist...!!!
     
  3. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    ähhh, wieso schwanger? Davon hat sie doch gar nichts geschrieben. :vb_confused:

    Erzieherin, ich denke, das hängt davon ab, wie es dir geht, was du kannst. Und das wirst du erst "kurz" vor Ausbildungsbeginn wissen.

    Prinzipiell spricht nichts dagegen, wenn du keine großen Einschränkungen hast und dich schnell bewegen kannst; z.B. um die kleinen Monster einzufangen oder so ;).

    Laß es auf dich zukommen, hast doch noch ein paar Jährchen....
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.365
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hey zusammen,

    die Schwangerschaft wird in einem ihrer anderen Threads erwähnt...
    Ehrlich gesagt: warum machst du dir jetzt schon Gedanken über die Berufswahl - es müssten doch noch mindestens 2 Jahre bis zum Schulabschluss sein und dann wirst du vermutlich auch eher einschätzen können, ob deine Erkankung bis dahin Ruhe gegeben hat und dir die Ausbildung ermöglicht.
    Grundsätzlich gibt es sicher günstigere Berufe als z.B. im Kindergarten zu arbeiten. Heutzutage sind ja viele sehr kleine Kinder in den Kitas - die müssen getragen, gewickelt... werden - dazu noch viel in die Hocke gehen... ist nicht soooo ideal, wenn man vielleicht Probleme mit den Gelenken hat.
    Aber wenn es dein absoluter Traumberuf wäre, sollte man sich diesen nicht nur aus Krankheitsgründen "abschminken".

    Also: falls sich die Schwangerschaft bestätigen sollte (die Tests sind ja nicht so eindeutig wie ein Besuch beim Gynäkolgen) dann hast du vorerst andere Probleme - wenn nicht, erst einmal einen möglichst guten Schulabschluss machen - zwischendurch (z.B. in den Ferien) mal ein Praktikum machen - da sieht man ganz gut, ob ein Beruf wirklich "passt".

    Alles Gute und liebe Grüße von anurju :)
     
  5. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Guckst du hier...!!!

    http://www.rheuma-online.de/forum/threads/49289-Schwanger-und-enbrel

    Soviel dazu....
     
  6. Reh

    Reh Jenny

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo du nicht wohnst...:)
    Hallo Kristina,
    ehrlich gesagt bin ja nicht ich schwanger sondern meine aller beste freundin und die ist 18 (ich weiß das ist auch noch sehr jung, aber das war ja auch nicht geplant), doch sie hat das gleiche wie ich...
    also auch cronischepolyarthritis und bekommt auch fast dei gleichen medis wie ich.. wir trffen uns ab und zu und letztens rief sie mich an und sagte mir das sie schwanger ist... aber sie möchte sich (ich weiß aber nicht warum) nicht bei rheuma-online anmelden und da hab ich hier ihr problem reingeschrieben und informiere sie jetzt auch immer was ihr hier so schreibt und sie schreibt mir dann was sie gemacht hat...Aber erzieherin möchte ich werden...
    Gruß Reh
     
  7. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reh....

    komisch, du hast geschrieben, dass DU schwanger bist und Du und Dein Freund sich sehr auf das Baby freust.... du hast exakt geschrieben "ich freue mich schon sehr auf mein Baby".... du kannst doch ruhig dazu stehen! Es ist völlig ok! Aber nichts desto trotz, hast du mit der Berufswahl ja noch genug Zeit ;-)
     
  8. Reh

    Reh Jenny

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo du nicht wohnst...:)
    Hallo Kristina,
    nein wirklich meine Freundin ist schwanger aber sie will halt nicht das das jemand erfährt weil sie ist ja erst 18, deshalb habe ich immer von mir geredet als wäre ICH schwanger.. ehrlich gesagt habe ich nichtmal nen Freund.. aber meine freundin freut sich halt und ihr freund auch wie ich schon geschrieben habe..außerdem ist ja auch noch die gefahr einer fehlgenurt
    Reh
     
    #8 15. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2011
  9. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Okay... sie ist 18 Jahre alt.... sie ist volljährig und sollte somit fähig sein selbst zu handeln! Aber schleunigst, dass musst du ihr klar machen wenn du einen guten Draht zu ihr hast. Wenn sie verhütet hat.... naja es gibt ja auch "Pillenkinder", passieren kann es eigentlich immer! Es kam hier schonmal der Tipp mit ProFamilia.... den würde ich an ihrer Stelle nachgehen und Infos Infos und nochmals Infos holen! Damit sie ein gesundes Baby zur Welt bringt!

    Alles Gute für deine Freundin.

    Kristina
     
  10. muck

    muck Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reh,

    zu dem Berufswunschthema habe ich dir unter "Kinderrheuma" geantwortet, weil ich da immer zuerst hingucke (mein Sohn ist auch betroffen).

    Gruß, muck
     
  11. Milka

    Milka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Reh,
    ich finde es gut, dass Du Dir jetzt schon mal Gedanken über Deine berufliche Zukunft machst.
    Informiere Dich genau über diesen Beruf und vielleicht hast Du ja auch mal die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen. Überlege Dir aber auch Alternativen. Sicherlich ist es zum jetzigen Zeitpunkt schwierig zu beurteilen, ob dies der "richtige" Beruf für Dich ist, denn ein bisschen Schulzeit liegt ja noch vor Dir.
    Auch wie sich Deine Erkrankung entwickelt, weißt Du natürlich noch nicht, aber gerade weil DU noch viel Zeit hast, kannst Du auch noch einiges ausprobieren. Ich ziehe auf jeden Fall den Hut vor Dir, weil Du Dich jetzt schon mit Deiner Berufswahl beschäftigst und nicht einfach alles auf dich zuukommen lässt.
    Viel Erfolg!

    PS: Du kannst Dich auch an die Berufsberatung in Deiner Arbeitsagentur wenden und Dir hier Informationen holen.
    Lieben Gruß
    Milka
     
  12. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    ganz so schwarz wie du denkst ist die Sache nicht.
    Als 1. die meisten Kindergärten haben kleine Treppen am Wickeltisch, eben auch um die Rücken der gesunden Mitarbeiter zu schützen.
    Der Vorteil im KIndergarten ist, man kann selber aussuchen, was man mit den Kindern macht. Geht es dir gut, machst du aktivere Sachen, geht es dir schlecht, eben Dinge im Sitzen, wie vorlesen, oder basteln.

    Meine Tochter hat im 9. Schuljahr ein Praktikum im Kindergarten gemacht und das fand sie sehr positiv, allerdings die kleinen Tische und Stühle weniger. Ihr Fazit war, für ein Lebenlang wäre es für sie zu langweilig, obwohl sie gerne etwas mit Kindern macht.

    Infomiere dich gut und macht mal in den Ferien ein paar Schnuppertage/ Praktikum.
     
  13. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    ich nicht mehr :-(

    Ein liebes Hallo,

    nun ich BIN oder eher WAR Erzieherin und ich habe damals auch trotz Erkrankung die Ausbildung begonnen..
    heute würde ich leider eine andere wählen, denn nun bin ich Frührentner..

    ich kann nur aus Erfahrung sagen, dass es der Fokus sehr auf die Betreuung von Kleinstkindern gegangen ist und das mit den "Treppen" stimmt in den wenigsten Fällen..es fängt schon damit an, dass du auf kleinen Stühlen sitzt, auf dem Boden krabbelst..schwer hebst und bei Wind und Wetter draußen bist..und aussuchen was man macht ist nicht die Realität..amn muss ja alle Bereiche abdecken....also leider nicht PC freundlich
    ..es ist zwar ein sehr schöner Beruf und ich habe in vielen Einrichtungen gearbeitet..aber meistens wird die Erkrankung ja nicht weniger oder verschwindet.

    Ich will dich nicht entmutigen, und ich ich habe lang für meinen Traum gekämpft..aber vielleicht kannst du dich ja auch etwas mehr spezialisieren oder mit Abi (braucht man heut normalerweise dazu) stehen dir ja ähnliche aber nicht so CP ungünstige Berufe zur Verfügung..

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen..
    Vg deine owam
     
  14. Reh

    Reh Jenny

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo du nicht wohnst...:)
    Hallo owam und patty
    also ein praktikum habe ich schon gemacht und in der einrichtung in der ich war saßen die erzieherin zwar mit an dem kleinem tisch aber auf normalen stühlen und treppen hatte die dort auch nicht viel...ich werde auf jedenfall mal eine berufsberatung machen um zu erfahren was denn alternativberufe oder so was wären. vielen dank für eure antworten
    Reh