1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CP / Sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lilie, 28. Dezember 2005.

  1. lilie

    lilie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier,habe aber schon immer mal hier reingelesen und das fast über 1 1/2 hinweg,immer auf der Suche nach Antworten für meine Beschwerden.Seit 3 Jahren laufe ich von Arzt zu Arzt und bin jetzt seit einem Jahr beim Rheumadoc.
    In den 3 Jahren hieß es immer kein Rheumafaktor,Verdacht auf Fibro.Dabei liegen meine Beschwerden in den Gelenken.Zuerst in den Leisten,dann Ellenbogen,geschwollene Finger mit Bewegungsschmerzen und Zehenschmerzen.Jetzt habe ich Schmerzen in allen Gelenken,ganz schlimm sind die Finger,schon Verformungen der Mittelgelenke beider Hände und Vergrößerungen der oberen Handgelenke.Und immer noch kein Rheumafaktor.Aber beim letzten Blutbild zeigte sich eine nicht akute Cylamidieninfektion.Es brauchte aber immer noch ein paar Wochen,wo der Rheumadoc. auf mein Wunsch nach Kortison wegen den Schmerzen nachgab,niedrig dosiert,er mir jetzt Sulfasalazin verschrieb.Das war vor 4 Wochen.
    Aber der Dussel der ich bin,nahm nicht erste Woche JEDEN Tag eine Tabl. nein,sondern 1Tabl. in der Woche.Und so verfuhr ich auch die nächsten Wochen bis jetzt die 4 Woche.Ich war vorhin beim Arzt und da stellte sich eben heraus wie blöd ich bin und nun nehme ich ab heute jeden Tag erstmal 2 Tabl.
    Ich merke schon Nebenwirkungen wie Müdigkeit,Allergien wie Hautjucken am Körper und Juckanfälle in der Nase,Ohren, Augen,Gaumen und Geschwollene Augen.Die letztgennanten Beschwerden können auch durch die Pille Vallette entstehen,die ich wieder seit 3 Monaten wegen meinem Haarausfall nehme.Ich hatte fast ein Jahr eine Pillenpause gemacht und nahm voher die Diane 35 und hatte da auch die gleichen Symtome.Damals wusste ich aber nicht das die Pille für diese Art Allergie verantworlich war.Ich dachte an eine Nahrungsmittelallergie.Ich stelle jetzt mal eine These auf,die vielleicht nicht richtig ist,aber doch möglich.Pille,daraus resultierend die Allergie,darauf ein geschwächtes Immunsystem und demzufolge die Chylamidien (natührlich unerkannt)und jetzt die CP.
    Ich habe jetzt ein Roman geschrieben,aber so kennt ihr schon meine Geschichte,zudem hab ich noch eine Frage an euch jenigen die auch Sulfasalazin nehmen.Hat jemand duch Sulfasalazin Haarausfall bekommen?
    Wäre super,wenn ihr euch melden würdet.Denn noch mehr HA kann ich nicht mehr ertragen.
    Zusätzlich nehme ich seit ein paar Wochen Grünnlippmuscheln und Haifischknorpel und niedrig dosiert MSM.Voher nahm ich Wobenzym,was meiner Meinung nach ein sehr gutes Mittel ist, nur wahnsinnig teuer,genau wie die voher erwähnten Mittel.
    Nun hab ich genug eure Zeit strapaziert,danke fürs Lesen!

    Liebe Grüße
    Lilie
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Lillie,

    also mit gleich 2 Tabletten am Tag sollte man eigentlich nicht anfangen:
    Sulfasalazin sollte langsam aufgesättigt werden
    hier findest Du den Therapiebegleitbogen der MHH zur Sulfasalazin-Behandlung: http://www.mh-hannover.de/fileadmin/kliniken/rheumatologie/download/sasp_p.pdf dort wird in der ersten Woche 1 Tabl. zur Nacht und dann langsam mehr werdend angebeben (nach diesem Schema habe auch ich mein Pleon damals eingenommen). Übrigens finde ich Pleon besser als das Original Azufidine, denn es stink nicht so perw... nach Lösungsmitteln.
     
  3. lilie

    lilie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Trombone,

    das ist schon richtig,ich Dösel, hab in der 4.Woche 4 Tage hintereinander jeweils eine Tabl. geschluckt.Dumm,ich weiß,aber so hab ich das verstanden und jetzt nehme ich morgens und abends eine Tabl.
    Mich würde interessieren,ob jemand von Sulfasalazin Haarausfall bekommen hat,da ich jetzt welchen hab,wäre ein noch vermehrter Haarausfall schrecklich.In dem Therapiebegleitbogen steht ja auch Haarausfall.
    Das sich noch keiner gemeldet hat,stufe ich als positiv ein. "seuffz"

    Herzliche Grüße
    Lilie
     
  4. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Lilie,

    ich habe seit 22 Jahren cP und nehme seit mehr als 10 Jahren Sulfasalazin als Basismedi. Anfangs habe ich 2x1 Tablette genommen, dann wurde irgendwann auf 2x2 gesteigert und seit einem halben Jahr etwa nehme ich 2x3 Tabletten.
    Ich kann mich noch dunkel an die Anfangszeit erinnern, da war mein Haar verdammt dünn, aber ausgefallen sind sie mir nicht mehr als sonst. Ob meine Haarpracht unter den Basisimedis gelitten hat oder etwas Anderes die Ursache war, habe ich damals nicht nachverfolgt.
    Heute habe ich trotz der hohen Dosis volles Haar und auch sonst keinerlei Nebenwirkungen. Seit etwa 4 Jahren nehme ich auch Schüsslersalze - sind eher als Unterstützung für die Knochen generell gedacht - ein positiver Nebeneffekt auf volleres Haar ist da ev. nicht ausszuschliessen.

    Sollte diese Dosis Sulfasalazin einmal nicht mehr reichen werde ich laut Ärzte wohl auf MTX umsteigen müssen, aber das ist eine andere Geschichte...

    Hoffentlich pendelt sich bei dir bald alles ein mit den Medis. In diesem Sinne alles Gute für dich.
     
  5. lilie

    lilie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Sylvia,
    vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort.
    Ich hoffe sehr das auch ich so gute Erfahrungen mit Sulfasalazin machen kann wie du und wünsche dir das es noch recht lange so anhält.Deine Erfahrung macht mir Mut,nochmals Danke!!

    Liebe Grüße
    Lilie
     
  6. Hündin

    Hündin Guest

    Hallo Lilie !

    Auch ich bin ein Neuling hier im Forum. Habe seit 18- Jahren chron. Polyarthritis.. Bekam als Basis zuerst MTX, wurde abgesetzt wg. arger Unverträglichkeit. Danach bekam ich als Basis Azulfidine RA. Ich nehme jetzt seit 16- Jahren Sulfasalazin ein ( tägl. 2x2 Tbl. ). Habe keinen Haarausfall bekommen. Auch von der Verträglichkeit her, habe ich keine Probleme. Hoffe konnte Dir etwas weiterhelfen ? Ganz lieben Gruß.

    Hündin
     
  7. lilie

    lilie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Hündin,

    du hast mir mit deinem Beitrag sehr geholfen,vielen lieben Dank!
    Vor allem die lange Einnahmezeit von 16 Jahren ohne Probleme hat mich sehr beeindruckt.Ich kann Sulfasalazin durch deine und Sylvias Erfahrung jetzt viel beruhigter und entspannter einnehmen und hoffen das auch ich so gute Erfahrungen damit machen werde.

    Danke nochmals und viele liebe Grüße
    Lilie