1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cP & Sudeck -Ergoschülerin sucht Rat

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von ErgoH, 11. April 2010.

  1. ErgoH

    ErgoH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ihr Lieben!

    Ich habe mich gerade hier im Forum angemeldet, da ich nun, kurz vor meiner Ergotherapie-Examensprüfung, vor einem Verständnis-, bzw. Wissensproblem stehe.
    Ich mag nicht stur auswendig lernen, sondern möchte verstehen und nachvollziehen, damit ich meinen Patienten später auch adäquat helfen und nach bestem Gewissen und Wissen behandeln kann.

    Im Rahmen der Prüfung wird unter anderem auch auf die Erkrankungen chronische Polyarthritis und den M. Sudeck eingegangen.
    Soweit ist da alles klar, ich habe beides im Fachpraktikum erlebt.
    Laut Dozent besteht jedoch oft eine Kopplung beider Erkrankungen. Ich konnte weiter darüber leider nirgendwo etwas finden und auch nie in der Praxis sehen...

    Und jetzt kommt ihr also Ins Spiel:
    1. Wieso treten die cP und der Sudeck (angeblich) oftmals gemeinsam auf?

    2. Wie geht es den Betroffenen damit? Welche Einschränkungen erlebt ihr und wie äußert sich beides zusammen?

    Meine Erklärung dafür wäre, dass durch die cP und deren häufige Auswirkungen (Schwellungen, Deformitäten,Luxationen,...) durch die Einengung von Nerven und Blutgefäßen einen Sudeck auslösen. Genau weiß ich es leider nicht.

    Ich freue mich, wenn ihr mir etwas dazu sagen könnt und mir eventuell eure eigenen Erfahrungen mitteilt.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht euch Hanna
     
  2. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Hanna,
    ich habe glücklicherweise zusätzlich keinen Mobus Sudek, aber anläßlich meiner OPs an Händen und Vorfuß meinte der operierende Rheuma-Orthopäde, dass Sudek häufiger nach selbigen OPs auftreten kann, ebenso wie nach Verletzungen an Händen und Füßen. Möglich, dass Dein Dozent diesen Zusammenhang meinte. Ferner ist ja beim Sudek, ebenso wie beim Rheuma, die Ursache noch völlig ungeklärt, vermutet wird eine Überreaktion des Nervensystems. Beim Rheuma ist es ja das überschießende Immunsystem, möglich dass es da auch einen Zusammenhang gibt.
    Es gibt ja einige Sites zu Sudek im Netz, vielleicht kannst Du da ja fündig werden.

    Liebe Grüße und viel Erfolg bei Deiner Abschlußprüfung
    Erika
     
  3. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Orthopäde gab als Erklärung an, dass der Sudeck besonders gern in eine vom Schmerz vorgeprägte Hand schießt. Die wird ja wegen der Beschwerden schon vorher wenig bewegt, dann die OP wieder mit Schmerzen verbunden, Stillegung mit Schiene, wenigstens 2 Wochen, anschließend weiteres Schonen (weiter mit der Schiene) trotz sofort beginnender KG, aber die kann ja nur sehr dosiert durchgeführt werden. Dann kann es zu einem übermäßigen Schmerzempfinden kommen, dass man die Hand gar nicht mehr bewegen mag, weil auch schon die geringste Bewegung tierische Schmerzen verursacht, ein Teufelskreis also. Da helfen nur Schmerzmittel, evtl. Cortison und immer wieder Bewegungsversuche. Viele Grüße, Alter Hase
     
  4. ErgoH

    ErgoH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vielen Dank für eure beiden Antworten.
    Ich fasse also mal zusammen, dass es keinen speziellen Zusammenhang gibt, sondern einfach viele Faktoren, die zusammenkommen und dann einen zusätzlichen Sudeck auslösen können.
    Das ist ja auch schon mal viel wert zu wissen :)

    Liebe Grüße, Hanna
     
  5. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    habe seit 1986 eine cP und hatte Ende der 90er einen M.S. im rechten Fuß, was sehr schmerzhaft war. Musste ca. ein halbes Jahr 3 x wö. Calci 100 subkutan spritzen.

    Hier mal ein interessanter Link:

    sudeck-forum.de.vu/