1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortisonstoss

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Jelka, 16. Februar 2013.

  1. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Rheumis!
    Hatte eine Darmop.und jetzt trotz Enbrel einen fuerchterlichen Schub.Meine Rheumatologin sagte mir,dass ich auch einen Cortisonstoss machen koennte.Weiss nicht mehr genau,wie der ging.Ich glaube mit 15mg beginnen und dann immer nach drei Tagen reduzieren.Hat jemand eine Idee? Lebe Gruesse von Jelka.
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jelka,
    ich hab das kürzlich auch gemacht mit dem Cortisonstoß: 3 Tage lang bin ich auf 30 mg hochgegangen, dann wieder runter wie normal. Da sich der Körper in diesen wenigen Tagen noch nicht an die Menge gewöhnt, muss man auch nicht langsam reduzieren.
     
  3. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Die Dosis kann man so pauschal nicht sagen, dass muss der Doc individuell festlegen. Ich hatte schon "Stöße" die mit 100mg begonnen hatten und dann im Verlauf runterdosiert wurden.
    Also lieber beim Doc nachfragen wie er die Sache sieht.

    LG
    Waldi
     
  4. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    15 mg ist glaub ich noch kein stoß:)...meine stöße waren auch ab 100mg...aber die wurden i.v gespritzt...und ganz zu anfang lag mein stoß auch gleich bei 70mg....und dann bin ich bis heute nicht mehr weggekommen vom cortison:mad: also seit 1 jahr nun mittlerweile:mad:
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    das sollte immer vom doc festgelegt werden, ich hatte mal einen bei 30mg beginnend, jetzt einen mit 4 tage 20mg, dann 7 tag 10mg....je nachdem...

    alles Gute Dir!
     
  6. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    ach ja wenn du keine erfahrungen hast mit cortison und sowas, dann nichts alleine machen;)...lieber erst dann anfangen wenn du es genau weist vom arzt....ich darf mittlerweile alleine über das cortison entscheiden und wie ich damit runter gehe;)...aber das ist nur selten, das ärzte einen das alleine überlassen....;)