1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cortisonschub Ich weiß nicht was ich essen soll ,ich werde immer dicker

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Iona, 16. September 2012.

  1. Iona

    Iona Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich brauche Hilfe.
    Da der Rheumatologe bei mir die Vermutung des Hausarztes auf cp nicht teilte, sollte dieser auf Fibromyalgie behandeln. mein Hausarzt wollte aber noch einen Versuch mit 60 mg. Predni H machen.Und nach zwei Tagen waren die Schmerzen, die mir sonst täglich in Schulter, Sprunggelenk, Hüften und Knien abwechselnd das Leben schwermachten fast weg. Ich schlafe auch , na ja wenn ich denn schlafen kann, ohne Schmerzen und das ist lange her. Aber in nur 4 Tagen habe ich 2,5 kg zugenommen, mein Gesicht ist rot und wie eine Kugel, ich fühle mich matt und als hätte ich um Brust und Bauch eine aufgeblasene Weste an, Sodbrennen und Kurzatmigkeit dazu. Ich habe jetzt gelesen, dass man viel Eiweiß essen soll und wenig KH,kann man das Gewicht dann wieder unter Kontrolle kriegen? Ich war ein pummeliger Teenager, die Idee wieder dick zu sein macht mir genausoviel Panik wie mir die Schmerzen Probleme bereiten. Mein Arzt hatte gemeint diese Symptome wurden nur bei Langzeittherapie entstehen aber bei mir sind das doch gerade mal 4 Tage.
    Ich wäre dankbar für eure Hilfe, es ist Sonntag und ich traue mich nicht was zu essen
    Viele Grüße Iona
     
  2. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Oh das fängt bei dir ja dann schnell an, mit den aufgedunsen sein. Aber keine Sorge du bekommst es wieder weg, auch wenn es dann evtl Jahre braucht, wenn du Cortison länger nehmen musst.

    Vermeide es Zucker zu nehmen, auch wenn die gelüste um so stärker sind.

    Aber zumindest zeigt es , dass es nicht nur Fibro ist, sondern was entzündliches: hast ein guten HA:top:. Der das bei dir ausprobiert. Dann sollte aber nochmal der Rheumatologe schauen, wegen Basistherapie, zu Not anderen Rheumatologen, den man sagen kann : Cortison wirkt.

    Ich habe durch die längere Einnahme Cortison (ich war dauerhaft bei 20-15mg gewesen, über 1,5 jahre 25 kg zugenommen. Jetzt habe ich trotz noch immer dauerhaft 5mg cortison meine 25 kg wieder abgenommen, auch ohne sport, allein durch die ernährung.

    Die 2,5 kg die du jetzt plötzlich mehr wiegst ist bislang noch wassereinlagerung.
    Was wichtig ist , wenn du jetzt noch einige Tage corti weiter nehmen sollst: lasse mal Blutzuckertest machen.

    Gruß meerli
     
  3. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    hallo iona, herzlich willkommmen hier bei R-O.

    tut mir so leid das du solche erfahrungen mit corti machst, ich kann mir gut vorstellen, das das eine zusätzliche belastungen ist. ich war auch einmal sehr pummelig.
    das corti hat mir gott sei dank nichts ausgemacht, aber bestimmt schreibt noch jemand der sich da besser auskennt.

    aber nichts essen ist auch nicht gut, ich wünsche dir alles liebe, herzlichst moni
     
  4. thimo

    thimo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Iona

    Das ging mir fast genau so. Bei meiner Höchstmenge an corti, hatte ich auch solche Probleme. Das Gewicht da zu halten ist sehr schwierig!
    Wen du kannst, versuche dich weiter Sportlich zu betätigen.Ja, ich weis leicht gesagt!!!
    Ich hatte schon bei geringeren Mengen, wie z.B. 25mg, ähnliche Probleme. Hypertonie, Probleme beim atmen, unwohlsein, Depressiv .....!:mad::mad::mad:
    Je weniger ich genommen hatte, umso besser wurde es wieder!
    Der Rote Kopf kann auf einen Bluthochdruck hinweisen! Auf jeden Fall würde ich ihn kontrollieren lassen!
    Gegen das Sodbrennen gibt`s z.B. OMEP oder Omeprazol! Hilft bei mir SUPER:top:
    Zum essen, solltest du mal unter "Abspeckclub bei Rheuma online....." schauen. Da findest du auch Tipps, was du essen kannst usw!Bin ich auch seit kurzem dabei!

    Gute Besserung und alles gute
    Gruß Thimo:vb_cool::vb_cool::vb_cool:
     
  5. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    60mg Cortison sind eine ganze Menge. Das wirst du sicher bald reduzieren können - und normalerweise wird man dann auch wieder dünner.
    Wichtig ist, dass du regelmäßig und gesundes Essen (viele Salate, Obst, Gemüse. Wenig Fleisch und Wurst. Kaum Eier, aber dafür viel Fisch.) zu dir nimmst und für ausreichend Bewegung sorgst. Regelmäßig essen heißt bei mir z.B. Drei Mahlzeiten am Tag und zwischendurch keine Naschereien und auch nichts anderes. Dazu jede Menge Mineralwasser trinken.

    Ansonsten solltest du schnell Kontakt zu deinem Hausarzt aufnehmen, damit er mit dir gemeinsam festlegt, wie schnell du das cortison wieder reduzieren sollst. Auch wäre es wichtig, dass er das Ergebnis des cortisonversuchs mit dem rheumatologen bespricht, damit dieser dir eine geeignete Basis verschreibt.

    Viele Grüße
    Julia123
     
  6. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    ich nehme jetzt seit 8 monaten ohne unterbrechung zwischen 30-15mg cortison....habe 6-7kg zugenommen die erste zeit...aber mittlerweile hat sich der körper anscheinend dran gewöhnt und ich halte das gewicht....natürlich will ich ja endlich weg vom cortison und hoffe das dann die kg auch wieder schnell weg gehen....ja das gesicht habe ich auch....da sieht man gleich als erstes das man zugenommen hat:mad: weils so extrem rund wird:eek:....
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
  8. Iona

    Iona Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, und erstmal vielen Dank für euer Willkommen und die mutmachenden Worte!
    Ich war heute nochmal beim Doc, es istvsoweit wohl alles in Ordnung, ich reagiere nur sehr schnell auf das Cortison.Er hat die Dosis reduziert und es geht mir schon besser. Eure Tipps kann ich gut brauchen, esse jetzt weniger kh und mehr eiweiß und ich fühle mich etwas wohler trotz Mondgesicht' ,zum Glück ist meine Tochter Physiotherapeutin in Ausbildung und hat die neu gelernte lympfdrainage an mir ausprobiert...ein wahrer Segen!: Aber anstrengend ist alles, ich hab mit meiner Kurzatmigkeit nur mit Mühe meine Job geschafft. Kann nur besser werden, oder
    Liebe Grüße Iona