1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortisonhaut

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von medi, 22. August 2009.

  1. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo ihr Lieben,

    ich nehme nun schon seit 25 Jahren ununterbrochen Cortison :uhoh:
    Mittlerweile habe ich - ganz besonders auf den Handrücken - schon richtig dünne und faltige Haut bekommen. Ich bin total unglücklich :sniff: Zu den sowieso schon krummen Fingern nun noch die Falten... Meine Hände sehen aus, wie die einer 80-jährigen Frau :eek::(:mad::sniff:. Momentan bin ich dabei, die Dosis zu vermindern (bin zur Zeit bei 6mg). Hat jemand eine Ahnung, ob sch das jemals noch mal bessern könnte - ich meine, weil sich Hautzellen ja immer erneuern. Nehme schon reichhaltige Cremes usw. , aber die Falten bzw. der Hautzustand wird nicht besser.
    Beruflich sitzen mir Kunden gegenüber, die dann, wenn ich mit der Computermaus arbeite, meine hässliche Hand sehen. An den Armen fängt es auch schon an... :sniff:
    HILFE !!!

    LG
    Medi
     
  2. Lupus-Frau

    Lupus-Frau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen, Nähe Celle
    Hallo medi,

    ich nehme seit über 20 Jahren Cortison, meine Mindestdosis liegt bei 7,5 mg.
    Das Problem mit der dünner werden Haut habe ich nicht, dafür kämpfe ich mit meinem Gewicht.

    Warst Du schon mal bei einem Hautarzt? Vielleicht kann der eine Aussage dazu machen.

    Lieben Gruß

    Lupus-Frau
     
  3. Chipsy

    Chipsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo medi,

    meine Haut ist ebenfalls, nach 25jähriger Einnahmezeit, ganz dünn. Die Ärzte sagen Pergamenthaut dazu. Ich muss höllisch aufpassen, mich nicht anzustoßen. Denn dann reißt sie sofort auf. Außerdem sind bei den kleinsten Anstößen sofort Einblutungen zu sehen von einem größeren Stoß ganz zu schweigen, dann habe ich wochenlange Hämatome. Außer guter Hautpflege gibt es leider nichts dagegen und absetzen kann ich das Cortison auch nicht. Ist ein Teufelskreis, leider.
     
  4. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Guten Morgen ihr Beiden :rolleyes:

    @Lupus-Frau, nein beim Hautarzt war ich damit noch nicht. Wenn Du gar keine Probleme damit hast, gibt es vermutlich auch eine gewisse Veranlagung dazu (?) Du hast es gut...:o

    @Chipsy, ganz so schlimm ist es bei mir noch nicht. Ich bekomme zwar auch seeehr schnell blaue Flecken, aber aufgeplatzt ist die Haut bisher noch nie. Aber es sieht so hässlich aus. Ich habe vor lauter Verzweiflung sogar schon mal nach "Handlifting" gesurft. Aber mal ganz abgesehen von den Kosten, kann man das bei der dünnen Haut wohl sowieso vergessen. Och menno :(

    LG
    Medi
     
  5. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Seit ich das Cortison nehme merke ich auch, dass meine Haut immer mehr austrocknet. Kann garnicht schnell genug nachcremen. An den Händen kann ich die haut zu Falten klemmen, die bleiben dann sogar stehen.
    Bin immer am diskutieren mit meinem Arzt, ob die Einnahme sinnvoll ist. Mein bisheriger Rheumatologe konnte ja außer Arthrose und fibro nichts feststellen, da die blutwerte immer negativ sind. Verschiedene Anzeichen wie, Entzündung der Achillessehne, verfärbung der Nägel, immer wieder auftretende Aphten und auch das verschwinden der schmerzen unter Cortison wurden nicht erfragt. Der HA meint, Cortison hilft ja auch bei den anderen Schmerzen oder Arthrose. Bin jetzt total verunsichert. Soll ich das Corti weiternehmen?
    Manchmal könnte ich nur noch schreien, weil ich das Gefühl habe gegen Wände zu laufen, nimmt mich denn keiner Ernst?
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    kuck kuck!

    ich hab das problem an den füßen! ich kann cremen wie und was ich will! meine haut ist furchtbar trocken! und da ich mich nicht mehr bücken kann, ist es doppelt schrecklich! mein mann oder meine mutter müssen mir dann immer die füße eincremen! wie blöd!

    lieben gruß

    puffelhexe
     
  7. dagmar cron-könig

    dagmar cron-könig Christine 56

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, leider habe ich auch das Problem mit der Haut ,nach ( nur ) dreizehn Jahren Cortison ( 15-7,5 mg )sieht meine Gesichtshaut so faltig wie bei einer achtzigjährigen aus . Kennt jemand eine gute Hautpflege ? Natürlich habe ich auch schon viel ausprobiert , aber.... traue mich nicht mehr auf die Strasse ,da ich schon zehn Jahre älter geschätzt werde .
    lieben Gruß
    Christine
     
  8. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    BEi mir ist es an den Händen extrem. Schon kurz nach dem eincremen, ist die haut wieder so trocken dass ich sie von der Hand abziehen kann. Sie knsietert und reibt wenn man darüber fahrt. Im Gesicht, creme ich mich mehrmals täglich ein, weil es so brennt und spannt.
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm! scheint ja wirklich unterschiedlich zu sein! den einen trifft es im gesicht, den anderen an den händen und den nächsten wiederrum an den füßen! ich bin ja der fußkandidat! und ich kann cremen und cremen und egal wie oft und mit was, meine haut ist schon richtig rissig und wund, weil sie so trocken ist...
     
  10. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    hallo puffel, an den Füßen nehm ich immer die Salbe aus der Apotheke, Gehwohl Schrundensalbe. weil bei mir die Hornhaut so aufreißt, dass ich kaum auftreten kann. WEnn ich dan dick eincreme und Socken drüber, dass es schön einziehn kann, dann geht das. WEnn es schlimmer ist, muss ich es halt früh und abend machen. Bei mir ist es an den Füßen aber nur im Winter so schlimm. Warum auch immer