1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cortisongabe und diabetes typ 1

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tannimaus, 13. Juni 2008.

  1. tannimaus

    tannimaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo, mein name ist tannimaus und ich hätte mal eine frage: bin typ1-dibetikerin und rheumatikerin, war letzte woche in der klinik und habe hochdosiert cortison gespritzt bekommen. seitdem sind meine blutzuckerwerte nicht in den griff zu bekommen. wer kann mir sagen, wie lange diese schwankungen anhalten und wer hat schon ähnliches erlebt. danke für eure antworten!! gruß tannimaus
     
  2. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    wie lang das dauert kann ich Dir leider nicht sagen, aber dass Cortison den Blutzuckerspielgel in die Höhe treibt (eine Zeit lang) ist normal; war bei einer Tante der Fall und meine Hausärztin hat mir gesagt, dass auch Nicht-Diabetiker auf Cortison oft einen zu hohen Zuckerspiegel haben.
    lg
    Eva
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Tannimaus,

    bitte setze Dich mit Deinem Diabetologen sofort zusammen... Cortison treibt immer den Blutzuckerspiegel zu hoch. Deshalb musst Du neu eingestellt werden.

    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana (Diabetes Typ 2)