1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

cortisonerhöhung oder mobec?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von JMCL, 11. Mai 2006.

  1. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Hallo,

    seit ca. 11/2 Wochen muss ich mit mtx (10 mg) und Arava (20 mg) für vorläufig 3 Wochen aussetzen, da sich meine Leberwerte massiv erhöht haben.
    Die ersten "Beschwerden" ließen nicht lange auf sich warten. Ich vermute, dass es am "mangelnden" Arava liegt, da ich ziemlich postwendend positiv vor 1 Jahr auf die Zugabe von Arava reagiert hatte.

    Meine Frage wäre nun: Was ist sinnvoller, wenn die "Beschwerden" zu ärgerlich werden, Cortison zu erhöhen (momentan 5mg tgl.) oder 15mg mobec zu nehmen? Zur Ergänzung noch: mobec darf ich von Seiten meiner Rheuma-Doc nehmen.

    Ich hoffe, Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen bevor ich mich in die Endlos-Warteschlange bei meiner Rheuma-Doc einreihen muss.

    Danke im voraus,
    JMCL

     
  2. casandra1

    casandra1 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    mobec

    Hallo JMCL
    ich kenne das so, dass ich max. 15mg mobec am tag nehmen darf und nicht mehr.
    ev arzt fragen??
    sind mtx und arava nicht beides basismedis?? habe noch nicht gehört, deshalb frage warum zwei?
    s.
    ja sollte arava nehmen..da hatte ich kein gutes gefühl..wegen auto fahren und so..

    habe auf das altbewährte zurück gegriffen..imurek
    ja dolle haarausfall..aber das wird schon wieder
    nehme imurek seit 2.1.06 langsam merke ich, dass es wirkt.
    jetzt kann ich unterscheiden, ob es der lupus ist oder die fibro.
    corti bin ich jetzt bei 6mg...habe lange zeit seit okt mehr genommen, weil beine entzündung hatten..wir gehen ganz langsam runter.
    alles gute für dich
    casandra
     
  3. casandra1

    casandra1 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    mobec

    noch mal ich JMCL
    sorry ich habe erst gelesen, dass du mobec über 15mg nehmen willst
    aber egal..ist vielleicht doch besser arzt anrufen und fragen oder??
    casandra
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo JMCL,

    das habe ich als kontraindikation bei mobec gefunden:

    quelle: http://www.netdoktor.de/medikamente/100008195.htm

    also ich würde unter diesen umständen eher das cortison erhöhen, und keine anderen medis nehmen, die auch wiederum die leber schädigen könnten.