1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cortison

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Fibroline, 10. April 2007.

  1. Fibroline

    Fibroline Guest

    Hallo!

    Ich habe den Nachmittag allerlei Beiträge gelesen und immer wieder von Cortison gehört. Es wird gesagt, dass Cortison keinen Einfluss auf die Fibromyalgie hat, jedoch bei Schmerzen mit Entzündung für mehr oder weniger kurze Zeit wirkt.
    Aber was genau ist eine Cortison-Stoßtherapie?
    Könnte ich so bemerken ob hinter der Fibro noch was steckt und das dann einem Arzt verständlich machen?
    Sollte ich das machen können, wie macht sich diese Schmerzfreiheit dann bemerkbar. Also ich meine, weil bei der Fibro ja alles weh tut und ich vl nicht genau weiß ob dort oder da jetzt von Haus aus nichts weh tut oder ob es am Cortison liegt...
    Ich hoffe ihr versteht was ich meine :o

    Liebe Grüße und einen schönen Abend!!!
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Fibroline,

    werd Dir mal antworten:

    Ich bekam die Stoßtherapie eher durch Zufall, weil wir eher dachten, dat hilft sowieso nicht...

    An 3 aufeinanderfolgenden Tagen bekam ich je 50 mg - und der Erfolg war super.... ich hatte eine absolute Schmerzfreiheit zu verbuchen - für mich war das wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag zusammen... Ich durfte den ganzen November hindurch schmerzfrei bleiben.

    Dann kamen die schlauen Ärzte darauf, dass es psychosomatisch sein ist. Ich durfte mich ausschleichen und habe seither wieder die Schmerzen. Sie finden nix in meinem Blut außer einer CK-Erhöhung (ist ein Wert für die Muskulatur) und ab und zu einer CRP-Erhöhung - dit wars...

    Viele werden sich an meine verzweifelten Fragen noch erinnern, denn ich habe sie hier wirklich bombadiert damit... ich war drauf und dran, denen zu glauben... ABER

    CORTISON WIRKT NICHT BEI FIBROMYALGIE, nur bei Entzündungen im Körper...

    Daher auch mein regelmäßiger Spruch: lasst Euch nicht veräppeln, wenn es hilft, dann müssen die Ärzte weiterschauen... und dit wolln se nich... ist ihnen zu mühselig, zu kostenintensiv... wat wees ick...

    Ich kann Dich voll verstehen und versuche es... dann weißt Du es 100%tig. Bei mir steht auch Polyarthrose, Fibromyalgie und Verd. auf eine Muskelgeschichte.... die Fibro ist aber nicht mehr primär, sondern nur noch zweitrangig...

    Viele Grüße
    Colana